Telegram Messenger mit inoffiziellen Desktop-Apps für Mac und Windows

Der Telegram Messenger soll eine sichere Alternative zu anderen Messengern darstellen. Deshalb läuft auch eine Aufforderung der Entwickler, die Verschlüsselung zu knacken. Zudem soll noch eine offizielle Webversion des Messengers folgen, ein von diversen anderen Messengern schmerzlich vermisstes Feature. Man kann aber bereits jetzt Telegram auf dem Desktop nutzen, hierfür gibt es inoffizielle Apps für Mac und Windows.

Telegram

Mit den beiden Programmen ist es möglich, die Grundfunktionen des Messengers auch vom PC aus zu nutzen. Dateiversand und normale Chats sind möglich. Falls Ihr also Telegram bereits auf dem Smartphone nutzt, aber auch Zugriff vom Computer aus möchtet, findet Ihr die Mac Version hier, die Version für Windows PCs hier. Fehlt eigentlich nur noch, dass sich Telegram auch verbreitet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. Diese Messanger-Flut^^ Ich bleib bei Facebook & Skype, damit erreiche ich so ziemlich jeden 🙂

  2. rennstrecke says:

    Ich nutze auf meinem Smartfon „Threema“ … End-to-End Verschlüsselung zwischen den Geräten!

  3. Der Birkhahn says:

    @rennstrecke: Ist mir grad wurschtegal, wer den Schwachsinn mitliest, den ich per Messenger verschicke. Ansonsten: Ja, toll… Sogar mit Client und so, dieser „Telegram“. Kommt leider ein paar Jahre zu spät. Will niemand mehr.

  4. Ebenso ein sinnloses Unterfangen, den Otto-Normaluser zu Telegramm zu bringen wie zu Hike, Threema und all den anderen sichere(re)n Messengern. Das wird sich auch garantiert nicht (so schnell) ändern, da WhatsApp ja so einfach funktioniert und es jetzt schon alle benutzen. Wenn ich im Bekanntenkreis frage, ob es jemand testen oder nutzen will kommt nur ein „Wie, NOCH EINEN Messenger?“. Versteht wohl keiner, dass es ein Ersatz sein soll und kein zusätzlicher Client.

    Für Geeks interessant, die jeden Kram ausprobieren – für die breite Masse sinnlos und wegen maximal 1 Kontakt installiere ich das auch nicht. Dann bleib ich bei WhatsApp und Facebook-Messenger.

  5. Ich kann den Telegram-Messenger nur empfehlen, hat alles was WhattsApp & Co haben und nocb mehr, wie z.B. eine „Self-Destruct“-Funktion.
    Und jetzt eine Web-Version, wow.

    Fehlen wirklich nur noch die User.

    Ich bin schon fleißig dabei meine WhattsApp-Kontakte von Telegram zu überzeugen, und das bis jetzt recht erfolgreich …

    Give Telegram a chance 🙂

    Viele Grüße
    Hans

  6. Ich meinte Desktop-App, nicht Web-Version, die soll ja später folgen …

  7. @Caschy: der Link zur Mac-Version führt leider zur iPhone-Version.

    Ansonsten: ich finde es ein wenig schizophren, einerseits eine sichere Chat-Anwendung auf mobilen Geräten zu nutzen und andererseits eine inoffizielle Desktopvariante – wer sind die Entwickler? – in Version 0.2.9 zu installieren.

  8. Ich bin ja schon froh, dass meine wichtigsten Kontakte inzwischen auf Google Hangouts umgestiegen sind, denn Whatsapp ist einfach nur Schrott und Kinderspielzeug. Ein guter Messenger muss einfach plattformunabhängig und immer synchron auf allen Devices (Smartphone, Tablet und PC) sein. Und man muss sehen können, ob die Nachricht schon gelesen wurde (nicht nur zugestellt).

    Hangouts ist also deutlich besser als Whatsapp. Telegram würde mich auch interessieren, aber noch einen neuen Messager würden wohl einige meiner Kontakte nicht mitgehen.

  9. mich hat telegram überzeugt. und alle meine wichtigsten Kontakte sind inzwischen auch dort. könnte auf whatsapp verzichten falls die es mir nicht mehr verlängern.

    das inoffizielle Clients aus dem Boden schießen ist da kein Wunder dank offener api. gibt auch schon nen inoffiziellen Windows phone Client.

  10. Sascha Ostermaier says:

    @diskostu: Sorry, danke und fixed. 😉

  11. „kommt zu spät“ als ob des so schwer ist ne 9mb große datei schnell runterzuladen und zu installieren. vor allem wenn das auch noch wie whatsapp und co. funktioniert. zusätzlich bietet es noch mehr funktionen. aber interessant zu sehen wie einige auf sicherheit scheißen

  12. Die leidige Messenger-Thematik. Jeder will sicherer, besser, schneller oder innovativer sein. Ich bin keinesfalls gegen Fortschritt und würde auch nicht so drastisch sagen, dass der Messenger zu spät kommt, aber es ist nun mal so, dass der Markt für Messenger ziemlich klar aufgeteilt ist. Alle meine Kontakte dazu zu bewegen einen anderen Messenger zu nutzen, bringt einen nicht unerheblichen Aufwand mit sich und wird wohl in den meisten Fällen scheitern.

  13. @Markus: Es gibt schon einen Windows Phone Client? Google spuckt mit nur immer die Ankündigungen für Januar 14 raus, hast Du eventuell einen Link oder Tipp, wo ich den finde?

  14. Was ist mit Android? Wann?

  15. Dieser Messenger ist DIE Whatsapp-Alternative!
    ich hoffe, meine Freunde sehen es auch so und wechseln endlich weg vom Whatsapp-Crap

  16. @Raffi verkaufs denen mit dem desktop client. jeder wünscht sich doch sowas für whatsapp. außerdem hat man fast keine einbußen da es genau so gut wenn nicht sogar besser wie whatsapp läuft. aber ja sowas dauert ein bisschen bis die leute wechseln und selbst sowas einfaches wie eine installation anwerfen

  17. Ich find den Messenger sehr gut und ich konnte schon einige zum Wechsel bewegen.
    Einzig schade ist, dass die Sync zwischen PC Client und Messenger auf dem Telefon nicht gescheit läuft.

  18. Wow. Inoffizeller Webclient gestartet. http://zhukov.github.io/webogram/#/login
    Hier der Link zu Github https://github.com/zhukov/webogram
    Schauts euch an….

  19. Allein die Performance beim Bild und-Nachrichtenversand spricht für Telegram. DesktopClient, Secretchats, Nachrichtenselbstzerstörung und Plattformübreifend sind Killerfeatures, die WA nicht hat. Es ist eine Mischung aus iMessage, Whatsapp und Snapchat, nur eben schnell und sicherer. Viele meiner Kontakte stellen mittlerweile um. Und dafür, dass die App erst ein halbes Jahr am Markt ist, ist der Nutzerkreis schon echt groß.

    Spread the Word!

  20. Leider funktioniert Telegram nicht mit PC, schade. Somit nicht besser als Whats Ap

  21. Anderer Thomas says:

    Wie auch immer man zu so einer allgemeinen (und so zumindest falschen Aussage) kommt…
    Ich benutze Telegram unter iOS, unter Windows 7, Windows 8 und MAC OS. Und es geht doch.

  22. Und wie es geht. Sowohl unter Linux mint als auch unter Windows. Keine Probleme.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.