Telegram Messenger für manche EWE-Kunden nicht erreichbar

Solltet Ihr den Messenger Telegram nutzen und gleichzeitig Kunde des kommunalen Internetanbieters EWE sein, ist es möglich, dass Ihr keine Verbindung aufbauen könnt. Weder der Messenger selbst, noch die Webseite telegram.org können über EWE aufgerufen werden, wie uns Leser mitteilten. Allerdings scheinen nicht alle EWE-Kunden betroffen zu sein, die Hotline, an die sich ein Leser gewandt hat, hatte keine Probleme und untersucht es deswegen am Wochenende auch nicht. Dem Leser wurde angeboten, einen kostenpflichtigen Support-Fall aus der Sache zu machen.

Telegram

EWE ist kein kleiner Anbieter. Mit mehr als 9.000 Mitarbeitern ist das Unternehmen in Nordwestdeutschland, Brandenburg und Rügen vertreten, außerdem auch in Teilen Polens und der Türkei. EWE bietet allerdings nicht nur Internetdienstleistungen an, sondern versorgt Kunden auch mit Strom und Gas.

Wie umfangreich die Störung ist, die anscheinend seit gestern Abend besteht, ist nicht bekannt. Es ist zumindest kein Einzelfall. Habt Ihr auch Probleme, Telegram als EWE-Kunde zu nutzen? (Danke Claus-Martin und Stephan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Oh, in LK DH das selbe, Webseite nicht erreichbar

  2. ich befürchte, die Hotline weiss nicht unbedingt, was Telegram überhaupt ist. Bei EWE wiehert der Amtschimmel auch durch die Flure …

  3. Hört sich nach nem DNS Problem an. Am besten mal probieren ob es mit ändern der DNS Server im Router wieder geht. zB die von Google oder dem CCC nehmen

  4. Cyberkasper says:

    Hi,
    EWE hat schon seit mehreren Tagen scheinbar Routingprobleme.
    Bei uns funktionierten die VPN-Verbindungen von EWE Kunden zu uns (Telekom-Kunde) nicht.

  5. Ich hab EWE und kann alles öffnen und nutzen. Ich benutze aber auch nicht die EWE DNS sondern Googles 8.8.8.8

  6. Es ist kein DNS Problem. Habe ich getestet. Man bekommt kein Ping zu der IP Adresse. Über Tor oder Mobilfunk kann man zu der IP Adresse ohne Probleme verbinden.

  7. Name (erforderlich) says:

    1+1=Türkei? Kann ja sein, beim zensieren etwas schief gelaufen?

  8. Bei mir geht es wieder seid etwa 20 Uhr. Nach der 24 std Zwangstrennung.

  9. Es wird bereits daran gearbeitet

  10. Na sowas ist doch aber ne News wert oder?

    Meine Fresse, dass wird immer peinlicher hier :/

  11. LK CLP – > keine Verbindung möglich. Ist ja interessant. ^^

  12. @Cyberkasper
    Die Probleme waren wohl eher im Netz der DTAG und deren Kopplungen zu anderen Providern zu finden.
    Die EWE ist nicht immer Schuld 😉
    Auf diesem Wege: Kann die Seite aus dem EWE Netz über HTTPS aufrufen und pingen

  13. Stellt sich die Frage nach dem warum und wieso das so ist es sollte schon gut begründet werden dass man einfach ausgeschlossen wird,Das darf jedenfalls nicht sein, https://telegram.org <Link zum Testen.

  14. Bei mir funktioniert es nun auch wieder. Also gut 24 Stunden nicht erreichbar gewesen.

  15. Unfassbares Leid…^^

  16. Hier in der Gegend ist wohl vor einigen Tagen ein Auto gegen einen KVz gefahren und da waren auch einige Kunden ohne Telefon. Sollte man vielleicht auch ein Artikel drüber schreiben? Dürften ja ähnlich viele Menschen betroffen gewesen sein…
    Kann mich ansonsten nur MJ anschließen…

  17. @ Peter: wenn der Anbieter in eurem Ort auch 584.000 Kunden hat und 430 Mio € Umsatz macht, wäre da sicherlich ebenfalls nen Bericht wert. Nur weil ein Anbieter regional ist heißt das nicht, dass er klein ist. Hier im Nordwesten ist EWE Tel recht weit verbreitet.

  18. Kann auch ein Problem beim Carrier-Interconnect sein. Frage mich aber gerade, warum das eine Schlagzeile wert ist.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.