Telegram Messenger dank WhatsApp Ausfall mit 100 Neuanmeldungen pro Sekunde

Was bewegt Menschen dazu, einen neuen Messenger zu nutzen? Es ist nicht etwa die Übernahme durch eine andere Firma, sondern der Ausfall des populärsten Messengers. Nachdem WhatsApp gerade Probleme hat, vermeldet Telegram via Twitter, das gerade pro Sekunde 100 Neuanmeldungen hereintrudeln. Das Problem für Telegram: Sie sind gerade heftig am Kämpfen, dass die Server halten. Wundert Euch also nicht, falls auch dieser Dienst kurzzeitig ausfällt. Telegram ist ein plattformübergreifender Messenger, der auch am PC genutzt werden kann und Apps für alle gängigen mobilen Betriebssysteme bietet. Habt Ihr schon gewechselt? Oder seid Ihr nicht so die Panik-Menschen und könnt auch einmal ohne Messenger überleben?

Telegram_Logo_small

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

81 Kommentare

  1. Habe gerade gewechselt, allerdings relativ unabhängig vom WhatsApp ausfall.

  2. Danke für die Info. Deswegen klappt bei mir gerade die Registrierung bei Telegram nicht 🙂
    -> abwarten, Tee trinken

  3. Telegram scheint im Moment auch kleine Serverprobleme zu haben und auch diese Seite ist im Moment etwas wackelig.

    Sind etwa alle beim gleichen Hoster ? 😉

  4. Für mich, also meine Meinung ist das ganze sowas von Lächerlich was da derzeit abgeht…Wer mit Facebook oder Whatsapp nichts mehr zu tun haben will…OK aber dieses Thema derzeit so hoch zu kochen Nervt nur noch… Ich bin bei Facebook und Whatsapp und es wird sich auch nichts ändern…Typische Panikmache ist das, mehr nicht.

  5. Wollte mich auch anmelden, ohne zu wissen, dass WA gerade down ist. Siehe da, hier wird direkt drüber berichtet. Danke für die Info.

  6. Wenn ich mir die folgende Auflistung ansehe, dann ist das die Wahl zwischen Pest und Cholera. Die einzige Hoffnung für mich persönlich ist Hemlis, die leider nicht aus dem Quark kommen. Es gibt keine richtige Alternativen, leider leider.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_mobilen_Instant-Messengern

  7. Doch groupme

  8. Wechselwillig says:

    Wer wechseln will, sollte besser gleich zum besten und sichersten Messenger wechseln: Threema. Über Telegram finden sich im Netz diverse Berichte über deutliche Sicherheitsmängel!

  9. Ich habe mir gestern BBM und Telegram angeschaut. Aber beiden fehlt das was einen Messenger ausmacht – meine Kontakt. Kein einziger ist dort.

  10. Ich nutze keinen Messenger.

  11. Hmm, vom Regen in die Traufe. Telegram, von den Machern des russischen Facebook. Ne, dann könnte ich auch zum amerikanischem gehen. Viber? Nach meinem Wissen noch schlimmer als WA und FB. Gewechselt habe ich auch zu Threema, auch wenn es noch closed source ist. Grund: Bietet sichere Verschlüsselung, wird vermutlich Open Source, Server sind in der Schweiz.

    @gate057: Jeder sollte seine eigene Meinung haben. Du bezeichnest es als Panikmache, ich die Sorglosigkeit als Naivität. Je mehr Informationen über eine Person an einer zentralen Stelle gesammelt werden, desto schlimmer ist es in Sachen Überwachung, Schädigung, Mißbrauch, sei es durch die Firma oder Hacker.
    Lies mal das Buch 1984 und stell Dir mal die Frage, ob es wirklich schön wäre so zu leben.
    Ich will Dir Deine Meinung nicht streitig machen, aber bitte sehe eine andere Meinung nicht abfällig als Panikmache. Dann wird Deine Meinung auch nicht abfällig als Naivität abgetan.

  12. Bin auch zu Threema gegangen und zu meiner Überraschung waren schon fünf meiner Kontakte dort.

    Die 19 Milliarden waren wahrscheinlich nicht so gut angelegt, Herr Zuckerberg!

  13. Ich verstehe nicht warum ständig gegen die Sicherheit von Telegram gewettert wird.
    Es ist doch ein Preisgeld ausgeschrieben worden für den der es knackt.

    Wenn es doch so unsicher ist, warum kommen dann nicht die ganzen „Sicherheitsexperten“ und beweisen die Unsicherheit?
    Verzichten die etwa alle freiwillig auf, so weit ich weiß, 200000 $ ?

    Ich glaube hinter der ganzen Sicherheitsdebatte bei Telegram ist nichts dahinter.

  14. Wolfgang D. says:

    „der auch am PC genutzt werden kann“
    Schon mal die PC-Programme angeschaut? Alpha-Status. Noch nicht wirklich benutzbar, wenn man die Infos liest. Oder hast du sie ausprobiert, Sascha?

    Messenger brauch ich zum Glück gar nicht, und kann von daher zuschauen, wann die Welle bald wieder zurückschwappt.

  15. @Wechselwillig: woher weisst Du dass Threema der beste und sicherste Messenger ist? Hast Du den Quellcode analysieren können? Dann wärst Du der erste. Die entscheidenden Teile von Threema sind closed-source. Und einer einer selbstgebastelten Verschlüsselung traue ich genauso viel wie keiner. Was mich an Threema auch stört: ich muß 1,60 € ausgeben um dann festzustellen dass keiner meiner Kontakte dort finden ist? Muss nicht sein.

  16. Bin auch gerade am wechseln, aber unabhängig vom Ausfall ^^, der Desktop Client ist mal der Hammer 😀

  17. Es ist doch eigentlich ein echtes Privileg wenn wir darüber informiert sind wo welches Programm schwächen hat und was wie funktioniert. Nur so kann ich doch bewusst entscheiden. Wenn ich über Dinge nicht informiert bin kann ich auch keine Entscheidung treffen die richtig ist. So ist es auch mit dem Messenger.

  18. Hab auch gewechselt. Nicht unbedingt, weil WA jetzt fb gehört, sondern weil ich ab morgen für WhatsApp zahlen müsste^^

  19. Ich habe seit Wochen WA, Hike und Line (auch PC) auf dem Telefon. Kein Grund zu irgendeinem Schweizer Käse oder Putin Messenger zu wechseln.

  20. naja man muss auch erwähnen das die jungs von Telegram mit der kritk an der verschlüsselung auch gut umgehen und den entsprechenden fachleuten auch antworten und mit denen diskutieren. die tuen es nicht aussetzen und in einigen sachen haben die schon nachbesserung angekündigt.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.