Telegram+ von Google aus dem Play Store entfernt

unnamed

Wir berichteten bereits über Telegram+, einem alternativen Telegram-Client für Android. Zwei Tage später verschwand Telegram+ wieder aus dem Play Store. Die Begründung kann man in der Telegram+-Community nachlesen: Google wirft dem Entwickler vor, nicht die Rechte für die Veröffentlichung zu besitzen. Er müsse Google beweisen, dass die App von Telegram autorisiert ist. Ich hatte den Entwickler direkt am 2. März kontaktiert, um mehr darüber zu erfahren. Entweder wollte oder konnte er nicht mehr dazu sagen, er verwies jedenfalls nur auf die Community. Er ist aber bereits bemüht, das Ganze auch mit Telegram zu klären (Telegram ist offenbar auch an einer Lösung interessiert), nachdem er bei Google direkt nicht weiter kommt. Bis die App wieder im Google Play Store auftaucht, verweist er auf die aktuelle Beta, die man außerhalb des Play Stores herunterladen kann (Mediafire-Direktlink).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

25 Kommentare

  1. stinktzumhimmel says:

    Ich glaube nicht das Google (mal wieder) der schwarze Peter sein soll, sondern Telegram sich beschwert hat. Denen geht das so am Arsch vorbei ob Telegram+ illegal die API von Telegram benutzt…..

  2. Sascha Ostermaier says:

    Nein, danach sieht es ehrlich gesagt nicht aus. Ist zwar alles sehr wirr, da auch Tweets zwischen den beiden verschwinden, aber es hat in der Tat nicht den Anschein, als würde sich Telegram daran stören. Aber es wird sicher noch eine Auflösung geben. Irgendwann. Vielleicht.

  3. Telegram ist an Client Vielfalt interessiert. Schaut doch mal wieviel allein bei Google Play zu finden sind. Und jetzt soll einer auf einmal nicht zulässig sein?

  4. @Markus
    Ich denke mal dass der Name ein Teil des Problems ist. Google hatte ja erst kürzlich nochmal deutlich gemacht dass man bei alternativen Clients eher Namen wie „xxx for Telegram“ verwenden soll damit für den Nutzer klar ersichtlich ist welche App die offizielle ist und dieser auch am leichtesten gefunden werden kann.

  5. Laut dem was ich gelesen habe, hat selbst das Telegram Team noch keine Antwort von Google gekriegt warum Telegram+ aus dem Play Store geflogen ist. Komische Sache das ganze. Es könnte aber tatsächlich an so etwas banalem liegen wie das es schon eine App gab die auch Telegram+ hieß, allerdings wurde auch diese aus dem Play Store geschmissen. Es stellt sich mir aber auch die Frage warum Google auf so etwas nicht aufmerksam macht bevor die App hochgeladen wird.

  6. maluorland says:

    Hatte Google nicht erst vor kurzem die Richtlinien für die Namensgebung im Playstore geändert?
    Apps wie Telegram+ müssen + für Telegram heißen oder so ähnlich. Es darf dem user nicht suggeriert werden, dass die Drittanbieter-App vom Hersteller der Originalapp sei.
    Ein + am Ende des namens ist da dann doch zu wenig.

  7. Sascha Ostermaier says:

    @maluorland: Guter Hinweis! Das ist so korrekt und könnte tatsächlich der Grund sein, würde sich ja auch mit Googles Erklärung decken.

  8. Timo Falk (silbaer) says:

    @maluorland: Bloß gut das Google+ von Google ist… 😉

  9. @silbaer: Google+ ist ja keine Verbesserung/Erweiterung von Google, sondern ein eigenständiges Produkt. Ein Third-Party-G+ Client darf dann aber natürlich nicht Google++ heißen sondern „Plus for Google+“ 😛

  10. Unterschichtenmessenger

  11. T+ hat gegen einige Richtlinien verstoßen, nicht nur bei der Namensgebung.

  12. @knut…da hat aber jemand ganz viel Können in seinen Kommentar gesteckt

    Ich vermute auch, dass es an der Namensgebung liegt. Nur wieso schreibt Google das nicht gleicht/direkt?

  13. @lentille: Warum schreibt man bitte solch ein dämlichen Kommentar? Was für Richtlinien sind das und warum schreibst du es nicht gleich hin? So ist es nur heiße Luft von dir.

  14. Namensgebung könnte einer der Gründe sein, restliche Gründe müsste man sich wohl bisschen mehr Lizenztechnisch auskennen, ich hab irgendwie im Kopf, dass Telegram opensource sei, kann gut sein verwechsel ich da was im Messengerchaos der letzten Zeit.
    Whatsapp sperrt ja laut Meldungen nun User von 3. Apps komplett aus.

  15. T+ hat z.B. die vollständige App-Beschreibung einfach von Telegram kopiert, inkl. Support E-Mail Adresse.

  16. WhatsApp: Erste Dauersperren für Nutzer alternativer Clients

    http://t.co/o0gikmZrLl

  17. ups falscher link

    http://t.co/PD0BWQE1ZE

  18. @knut whatsapp ist ein unterschichtenmessenger im gegensatz zum Bonzenmessenger Threema (Die Unterschicht holt sich weder Guthaben für Apps noch gibt Kreditkarte an)… Da aber die „Unterschicht“ keinen Sinn sieht statt Whatsapp auch Telegram zu nutzen wird es nie die breite Masse a la Unterschicht erreichen

  19. Nun, Apple u. Google stoßen sich an der Alternativ-App. Einfach lächerlich, Mehr fällt mir dazu nicht ein.

  20. Was Ist der Unterschied zwischen der offiziellen Telegram Version und Telegram+, ausser das man die Farben ändern kann?

  21. Hm. „Er ist aber bereits bemüht, das Ganze auch mit Telegram zu klären “ Was bedeutet das? Darf er, ohne schriftliche Genehmigung, Telegram+ herausgeben? Braucht er eine Genehmigung? Wenn ja und er hat die, dann kann er die ja an Google schicken. Hat er aber nicht. Und nun?

    Ist das nicht der Whatsapp+ Typ, der einfach Programmcode einer anderen Firma sich angeeignet hat?

  22. Strafe muss sein! Ich als Firmeneigner würde mir auch nicht von Fremden meine Firma verhunzen lassen, Der Typ möchte doch nur provozieren, das seine „Erweiterungen“ vom meist bietenden erworben werden.
    Und wer das lächerlich findet, unterstützt Kriminelle.

  23. Seit heute ist Telegram+ (v. 2.5.2.2) wieder im Play Store zu finden.

  24. Inzwischen nicht mehr. Ist der „Plus Messenger“ der neue Name von Telegram+ ?

  25. Frage hat sich erledigt, kann sie selbst mit JA beantworten. Hab den plus Messenger installiert und bekam die Meldung das „aktualisiert“ wurde.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.