Telegram für iOS: Update lässt dunklen Modus nun synchron zum System schalten und mehr

Die iOS-App des beliebten Telegram-Messengers ist auf Version 5.12.2 aktualisiert worden. Wieder einmal bringt das Update nicht einfach nur ein paar kleinere Anpassungen, sondern liefert direkt diverse Verbesserungen und neue Funktionen an die Nutzer aus. Neu ist nun unter anderem, dass Telegram nun auch synchron mit dem System-Dunkelmodus von iOS 13 auf das dunkle Design umschalten kann. Bisher musste dieser hier noch manuell oder per Zeitplan geändert werden.

Im Teilen-Menü von iOS werden nun außerdem die am häufigsten von euch genutzten Telegram-Chats nach ganz oben sortiert, zudem dürft ihr in den Einstellungen im Bereich „Daten und Speicher -> Sonstiges“ einen anderen Standardbrowser als Safari festlegen. Der Cache von Kanälen und Gruppen soll sich laut Changelog nun außerdem noch schneller leeren lassen:

Dafür wurde der Bereich Speichernutzung in den Einstellungen nun zusätzlich optisch überarbeitet. Wie so oft finden sich im Changelog Floskeln wie „verschiedene iOS-13-Optimierungen“ oder „Fehlerbehebungen“, wenigstens wird man aber bei letzterem noch einmal konkreter: die Beantwortung von Nachrichten, die ihr über den Sperrbildschirm anzeigen lasst, soll nun wieder problemlos möglich sein.

Im Screen oben zu erkennen ist im Übrigen unser Blog-Chat, dem ihr auch gerne beitreten dürft. 😉

?Telegram Messenger
?Telegram Messenger
Entwickler: Telegram LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Telegram gefällt mir gut, was Updates und Funktionserweiterungen angeht.
    Was überhaupt nicht geht, dass die Verschlüsselung standardmäßig nicht aktiviert ist und wenn man die aktiviert, dass die Nachrichten nur auf einem Gerät ankommen.

    Somit ist das Programm für mich nicht nutzbar.

  2. Ebenfalls lässt sich nun der Browser wählen, in dem die Links geöffnet werden. Die Einstellung ist unter Daten und Speicher zu finden.

  3. Apple CarPlay wird nun ebenfalls unterstützt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.