Telegram für Android: Version 4.8 bringt Video-Streaming, Web-Login und Auto-Night-Mode

Telegram bemüht sich weiterhin zu wachsen und Funktionalitäten auszubauen oder hinzuzufügen, erst vor kurzem veröffentlichte man zum Beispiel Telegram X für Android. Mit Version 4.8 des Messengers für Android bringt man nun wieder ein paar Neuerungen an den Mann oder die Frau, die wir hier im Blog nicht unerwähnt lassen wollen.

Zum Einen ist es nun möglich, Videos, die im Chat herumgeschickt werden, direkt zu streamen und somit anzusehen, ohne diese vorher komplett herunterladen zu müssen. Das spart Zeit und soll den Chat mit Freunden und Bekannten schneller und flüssiger gestalten.

Der Auto-Night-Mode stellt nach Sonnenuntergang oder bei wenig Licht automatisch von dem hellen Theme auf das schwarze Design um. Ihr findet diese Funktion in den Einstellungen.

Zu guter Letzt hat Telegram ein neues Login-Widget vorgestellt, welches die Anmeldung per Telegram auf Webseiten ermöglichen soll. Alle Informationen dazu, welche Daten zu welchen Webseiten abgespeichert wurden, findet ihr in den Datenschutz- und Sicherheitseinstellungen des Messengers.

Bots können ab sofort außerdem eine Unterhaltung mit euch anfangen, wenn ihr die Rechte dafür vergebt, bisher konnte nur der User eine Konversation starten.

Die neue Version von Telegram ist bereits im Play Store verfügbar. Sollte das bei euch noch nicht der Fall sein, könnt ihr die APK-Datei auch bei APKMirror herunterladen.

Hier ist das Changelog laut Play Store:

Streaming und Auto-Nachtmodus in Version 4.8:
– Streaming für Videos. Sofort jedes neu hochgeladene Video anschauen, ohne es zuvor komplett herunterladen zu müssen.
– Auto-Nachtmodus. Automatisch zu einem dunklen Farbthema wechseln. Wunschweise bei Dämmerung oder einfach nur bei schlechten Lichtverhältnissen.
– Telegram Login Widget. Melde dich bei Internetseiten an, die das neue Telegram Login Widget verwenden.

Telegram
Telegram
Preis: Kostenlos
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot
  • Telegram Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Seit dem Update heute morgen auf v4.8.0 (1208) steht bei mir oben in der Chatliste „Telegram Beta“

  2. Ich bin jetzt mit Telegram X glücklich im schwarzen Design, dank eurer Vorstellung hier im Blog, sowas wie auto night mode ist da auch, ist aber unnütz 🙂

    • GroupOwnerBots says:

      Das normale Telegram App hat ein offizielles dunkles design seit Monaten
      Telegram X ist noch voller Bugs würde ich noch nicht nutzen (antworten direkt via notification sendet eventuell die Nachricht in den falschen chat u.ä.)

      Ab wann kann man den hier Kommentare schreiben und mit Telegram einloggen?

      • Ist mir noch gar nicht aufgefallen weil ich gar keine Gruppen Benutze, und meine Verläufe immer lösche, werde ich drauf achten falls das passiert muss ich wohl doch wieder zurück wechseln.

  3. Ich fühle mich gerade richtig doof… Aber wo in den Einstellungen kann ich den Auto-Night-Mode aktivieren?

  4. Ich nutze Telegramm X bin zu frieden damit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.