Telegram bekommt offenbar Telefonie-Funktion

Facebook hat es, WhatsApp mittlerweile auch: Eine Telefonie-Funktion, die kostenlose Telefonate via WLAN oder Mobilfunk ermöglicht (Verbindungskosten mal nicht mit einbezogen). Und Telegram? Da sah es bislang nicht so aus, die Telefonie-Funktion soll aber offenbar kommen. Dafür gibt es keine schrägen Hinweise oder Gerüchte, Pavel Durov war es selber, der diese Funktion via Twitter bestätigte. Auf die Aussage eines Nutzers, dass er die App liebe und sich eine Telefonie-Funktion nebst Theme-Switcher wünsche, antwortete Durov, dass man dies realisieren werde. Wann? Dafür gibt es keinen Fahrplan, nur die schmallippige Aussage Durovs. Und, was sagen die mitlesenden Telegram-Nutzer? Killer-Feature? Wir selber nutzen Telegram, die Telefonie vermisste zumindest ich bislang nicht – wie auch bei Facebook oder WhatsApp nicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. videotelefonie wäre ganz nett. reine telefonie über die app? hm, in zeiten von allnetflat irgendwie nicht mehr so prickelnd, finde ich.

  2. da WA nur schrott ist was Tel angeht hoff ich das Telegram dies in bekannter Quali auf die Beine stellt.
    Wenn nur die DAUs mal alle auf Telegram umsteigen würden statt weiter auf ihr Dummbook gelaber zu glotzen.

  3. @zoula Telefonie über App ist auch in Zeiten von Flats sinnvoll, spätestens dann, wenn man sehr oft ins Ausland anruft

  4. Find ich Top,
    So muss ich mehr über WA telefonieren

  5. kein netz aber wlan. dafür gabs bisher hangout bei uns. also für sonderfälle ein feature mehr. hoffe man kann dann anrufe auch blocken, soll ja bei wa nerven. ansonsten bester messeger für mich, vor allem unter allen devices gleiche nummer möglich und die desktop-app unter windows mit datenversendung ohne handy bis 1GB konkurrenzlos

  6. Kein Netz aber WLAN kann man ja mittlerweile auch mit Wifi Calls lösen. Aber mal abgesehen von Anrufen ins Ausland, bieten Apps häufig eine sehr viel bessere Sprachqualität. Die von FaceTime Audio finde ich überragend. Außerdem sind die Telefonate bei den meisten Apps verschlüsselt und ich fühle mich wohler, wenn mich nicht jeder sofort abhören kann.

  7. Signal kann auch verschlüsselte Telefonie…

  8. Hoffentlich kann man das Feature deaktivieren und nicht wie bei WA das man ständig aus versehen draufkommt.

  9. Das nenne doch ich mal gute Nachrichten. Ich als „reiner-Telegram-Nutzer-und-strikter-WA-Verweigerer“ finde das gut. In den Kommentaren zur App wurde der Wunsch schon seit langem geäußert – also vollkommen richtig, dass die Entwickler hierauf reagiert haben.

    Leider ist das Telefonbuch noch recht leer, weil Hinz und Kunz WA nutzt und „sich nicht zwei Messenger installieren möchte“. Bleibt zu hoffen, dass sich das irgendwann mal ändert.

    Telefonie an sich habe ich bisher nicht vermisst – und wenn, dann wäre die Implementierung als Videotelefonie sicherlich von Vorteil.

    Hier frage ich mich nur, ob das nicht evtl. auch negative Auswirkungen auf den Akkuverbrauch hat. Mehr Features benötigen ja häufig auch mehr Leistung…..

  10. „Hoffentlich kann man das Feature deaktivieren und nicht wie bei WA das man ständig aus versehen draufkommt.“

    ja, ist mir und vielen adnren auch schon so so oft passiert. echt dämlich von wa gelöst

  11. Leider hat mein Handy nur 16GB und keine Speichererweiterung, da ich bereits streng mit meinen Apps haushalten muss, wird Telegram definitiv erst auf dem nächsten gerät landen, spätestens anfang nächsten Jahres, wenn mein Gerät 3 Jahre hinter sich hat und nicht mehr schnell genug für die Apps ist.

  12. @ashokas Asche auf mein Haupt, hast du natürlich total Recht!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.