Telegram für Android: Update mit Tablet-Support und Video-Editor

Version 1.9.1 der Telegram App für Android ist verfügbar und hat ein paar nette Neuheiten im Gepäck. Der Multi-Plattform-Messenger unterstützt nun auch Tablets ab Android 4.0, das wird sicher einige Nutzer freuen. Weiterhin wird nun die Kompression von Videos unterstützt. Allerdings nicht auf allen Geräten und erst ab Android 4.1. Außerdem lassen sich Videos vor dem Versand nun auch schneiden. Ebenfalls ab Android-Version 4.1.

Telegram_Android_Tablet

Unabhängig von der Android-Version hat Telegram jetzt auch einen eigenen Medienordner erhalten, der wiederum in verschiedene Medientypen aufgegliedert ist. Medien aus Secret Chats landen aber nicht in diesen Ordnern. Zu guter Letzt bietet Telegram jetzt auch eine Auto-Save-Funktion für Medien. Muss man nicht machen, kann man jetzt aber. Das Update steht ab sofort im Google Play Store zur Verfügung.

Telegram
Telegram
Entwickler: Telegram FZ-LLC
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. … womit Telegram jetzt WhatsApp technisch und vom Funktionsumfang in keinem Punkt mehr nachsteht, allerdings viele Vorteile hat wie den Multi-Device-Support, allgemein die Möglichkeit auch ohne Smartphone verwendet zu werden, Secret Chats, die Möglichkeit sämtliche Dateien, Videos etc unabhängig von der Größe zu teilen und und und…

    Wer es noch nicht hat: Lade es dir runter! 🙂

  2. seh ich genauso wie mein vorredner.
    leider nutzten es so wenige.

    größter vorteil ist für mich ebenfalls der multi-device-support.
    sämtliche daten werden in der cloud gespeichert. registriert man ein neues handy, so sind automatisch alle daten vorhanden.

    einfach genial !
    whatsapp hingt dem um lichtjahre hinterher…

  3. Wenn noch Video und Audiochat unterstützt werden, dann bin ich bei Telegramm dabei 🙂
    Ist für mich die wichtigste Funktion.

  4. Lieber Threema. Das ist der Chat immer Secure. Bei Telegramm hab ich das gefühlt, alle geben sich mit der theoretischen Möglichkeit zufrieden, das man ja einen sicheres Gespräch starten könnte. Die Sicherheit bringt natürlich wieder Komforteinbußen…

    Wie auch immer: Schaut euch bloß den Chat im Telegram-Screenshot hier mal an! 😀

  5. @Peter: Audiochat gibt’s doch schon lange.

  6. @Ben
    Sicher? Ich kenne nur den Audioversand, aber nicht Chat. Habe ich auch nirgendwo bisher gelesen.

  7. @Peter: was verstehst du denn sonst unter Audiochat?

  8. @Peter

    für sicheres VOIP kannst auch RedPhone(android)/Signal(ios) nutzen.

  9. @Peter: Audiochat geht über das Mikrofon-Icon neben dem Eingabefeld.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.