Telefonieren via Google Mail

Nein, bitte nicht mit Google Voice verwechseln! Google Mail bietet nun auch eine Telefonfunktion an. Mit dieser könnt ihr aus dem Web heraus telefonieren, bei Google Voice hättet ihr ja auch eine Nummer. Zu diesem Zweck bietet Google ein Plugin für den Browser an, über das man dann mit Menschen Kontakt aufnehmen kann, die am anderen Ende nur ein Telefon haben.

Was soll ich sagen – ich kann es nicht testen, das Feature rollt gerade erst aus – heißt: vielleicht muss ich (oder ihr) noch ein paar Tage Geduld haben. Ist das telefonieren mit Google Mail kostenlos? Natürlich nicht. Kann man ja schlecht Adsense bei einblenden 😉

Hier einmal die Preisliste für Gespräche innerhalb Deutschlands:

Deutschland – Festnetz 0,02 $
Deutschland – Öffentlicher Dienst 0,42 $
Deutschland – Mobil 0,10 $
Deutschland – Mobil – E-Plus 0,10 $
Deutschland – Mobil – O2 0,10 $
Deutschland – Mobil – T-Mobile 0,10 $
Deutschland – Mobil – Vodafone 0,10 $

Soweit so gut. Eigentlich nichts besonderes – mit Skype kann man ja auch raus telefonieren. Untereinander muss man ja eh nicht telefonieren, wozu gibt es den kostenlosen GTalk sonst?

Tja, wenn ich jetzt meinen Telefonhörer finden würde, würde ich glatt mal einen anrufen, Soundqualität & Co testen. Aber wie so oft bei Google: das Feature wird in den nächsten Tagen erst einmal ausgerollt. Sobald der Spaß online ist, transferiere ich mal ein paar Öre zu Google und rufe gewillte Leute zum Sprachcheck an. Mehr Info im Google Blog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

22 Kommentare

  1. Da ist Skype aber deutlich günstiger. Brauch ich sehr oft um in’s UK Festnetz zu telefonieren. Da gehn in der Stunde keine 100 Cent weg.

  2. @Moeppi: Aha? Also mit MwSt kostet es dort 2,2 ct. Ohne sind es immernoch 1,9…. http://www.skype.com/intl/de/prices/payg-rates#cc=GB

    Und zwar Eurocent – die US-Cent bei Google sind noch weniger.

  3. Brauchst zum Testen gar keine Öre transferieren. Die ersten 0,10€ gibts geschenkt
    kannst also die ersten 5 Minuten gratis telefonieren. Hat bei mir auch einwandfrei funktioniert 🙂

  4. Martin B. says:

    Also ich finde das ganze jetzt gar nicht so unattraktiv^^
    Wenn man bedenkt, dass die 0,10$ (zumindest im Moment) ziemlich genau gerade mal 0,07€ sind – macht das das Telefoniere auf Handys für mich durchaus interessant.
    Bin zwar mit einem dieser 9-Cent Tarife unterwegs, aber warum nicht GoogleMail nutzen, wenn man eh zuhause ist…

  5. Endlich eine potentielle Alternative zu Skype in Sicht und damit auch die Hoffnung auf eine bessere Gesprächsqualität!

  6. also ich hab das schon lange in GMail, weil ich als Sprache English (US) eingestellt habe. Funktioniert einwandfrei. Konnte damit in guter Qualität von den USA nach Europa telefonieren.

  7. Also ich habe die Funktion heute bekommen. Leider kann ich nicht testen, da man zum Aufladen eine Kreditkarte braucht, die ich nicht habe…

  8. Ich hätte eine Version ala Peterzahlt besser gefunden. So sehe ich keinen Nutzen… Zum Festnetz zahlt man wenn mein keine Flat hat weniger als 1Cent und zu Mobil 4 Cent.

  9. Jop hab mein gmail auch auf English und die Funktion gibts da schon seit zwei, drei wochen.

  10. Die Sound Qualität ist um Welten besser als Skype. Zumindest wenn man hier aus China nach Hause telefoniert. Wie der Vergleich innerhalb Deutschlands ausfällt, kann ich nicht beurteilen.

    Da gmail grundsätzlich bei mir geöffnet ist, führe ich alle (Business-)Telefonate ins Ausland über gmail. Und spare Unmengen an Telefonkosten. Lediglich der VPN fällt noch zu Buche. Aber den hat man in China sowieso..

  11. Ist schon seit über einem Jahr über das englische Googlemail verfügbar! Bis Ende 2011 kann man noch kostenlos in die USA telefonieren!

  12. Wie läuft das ganze dann mit Android Phones? App?

  13. hier noch Link zu einer Produktpage: http://www.gmail.com/call

  14. Gibts auch schon in der deutschen Version. Einfach http://www.gmail.com/call aufrufen und Plugin installieren

  15. App gibt es auch schon. Einfach im Market nach „Google Voice“ suchen

  16. @caschy
    jetzt müsstest testen können + Update 😉

  17. moin, also ich glaub ich bin einfach zu doof… wo kann ich denn bitteschön meine eigene „Google-Telenummer“ aussuchen?

  18. @Lars google hat 2 Produkt

    a.) http://www.gmail.com/call hiervon wurde oben gesprochen und ist nur ausgehend – dh keine Rufnummernauswahl möglich

    b.) http://www.google.com/voice – „Vollversion von a“ jedoch nur USA

  19. danke schön. Hm…so nützt es mir nichts. Naja die 10€ werden ja nicht schlecht;)

  20. Was hat es bei den Gebühren wohl mit „öffentlicher Dienst“ auf sich?

  21. Sebastian says:

    Dank dieser neuen Funktion habe ich jetzt folgendes Problem: Wenn in einer E-Mail eine etwas längere Ziffernfolge auftaucht, wird diese automatisch als Telefonnummer erkannt. Auch wenn es sich gar nicht um eine Telefonnummer handelt.

    Aktuelles Beispiel: Habe von Amazon eine Versandbestätigung bekommen und die Paketverfolgungsnummer linkt jetzt nicht mehr auf die DHL-Seite sondern es öffnet sich das Telefonieren-Popup. Hat jemand eine Idee was man da machen kann? Habe bisher keine Lösung gefunden.