Telefónica Deutschland: 700 neue LTE-Sender

Monat für Monat haben wir ein Auge darauf, was die Provider so leisten. Im Falle des Netzausbaus ist es aber sicher so, dass die jeweiligen Anbieter nicht immer nur freiwillig ausbauen, sie müssen ja sogar ausbauen.

Im Falle von Telefónica Deutschland heißt dies aktuell für den Monat November: 700 neue LTE-Sender sollen das Netz besser machen. Die wurden in diversen Städten positioniert, das Unternehmen gab aber auch an, dass ein gezielter LTE-Ausbau entlang von Verkehrswegen, auch an Autobahnen, stattfand. Mal schauen, was man noch so plant, ab 2020 soll ja das 5G-Netz aufgebaut werden.

Bislang investiert Telefónica Deutschland nach eigenen Aussagen jährlich rund eine Milliarde Euro, den Großteil davon ins Netz. Um den flächendeckenden LTE-Ausbau sowie den zügigen Aufbau einer leistungsfähigen 5G-Mobilfunkinfrastruktur zu ermöglichen, wird das Unternehmen in den kommenden beiden Jahren etwa 17 bis 18 Prozent seines Umsatzes investieren. Im kommenden Jahr will Telefónica Deutschland im ländlichen Bereich mehr als 10.000 LTE-Standorte auf- oder ausbauen.

Im November 2019 hat Telefónica Deutschland unter anderem in den folgenden Landkreisen und Städten bestehende GSM-/UMTS-Stationen um LTE erweitert und damit die LTE-Flächenversorgung verbessert. Hinzu kommen zahlreiche Kapazitätsaufrüstungen in diesen und weiteren Regionen:

– Baden-Württemberg: Bodenseekreis, Breisgau-Hochschwarzwald, Freudenstadt, Heilbronn, Konstanz, Lörrach, Mannheim, Rastatt, Rhein-Neckar-Kreis, Tübingen, Ulm
– Bayern: Ansbach, Aschaffenburg, Bayreuth, Deggendorf, Erlangen, Erlangen-Höchstadt, Fürstenfeldbruck, Ingolstadt, Kronach, Landshut, Mühldorf am Inn, München, Main-Spessart, Nürnberg, Neumarkt in der Oberpfalz, Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Neustadt an der Waldnaab, Neu-Ulm, Passau, Regen, Regensburg, Rosenheim, Schwandorf, Traunstein
– Berlin: Berlin
– Brandenburg: Cottbus, Havelland, Oberspreewald-Lausitz
– Bremen: Bremen, Bremerhaven
– Hamburg: Hamburg
– Hessen: Darmstadt-Dieburg, Frankfurt am Main, Fulda, Hochtaunuskreis, Kreis Groß-Gerau, Offenbach, Wetteraukreis
– Mecklenburg-Vorpommern: Ludwigslust-Parchim, Mecklenburgische Seenplatte, Rostock, Vorpommern-Greifswald
– Niedersachsen: Aurich, Braunschweig, Cuxhaven, Friesland, Hameln-Pyrmont, Harburg, Heidekreis, Helmstedt, Nienburg/Weser, Osnabrück, Region Hannover, Vechta, Wilhelmshaven, Wolfsburg
– Nordrhein-Westfalen: Aachen, Bielefeld, Bochum, Bonn, Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Hochsauerlandkreis, Köln, Kreis Düren, Kreis Gütersloh, Kreis Herford, Kreis Höxter, Kreis Kleve, Kreis Mettmann, Kreis Minden-Lübbecke, Kreis Recklinghausen, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreis Steinfurt, Kreis Viersen, Kreis Warendorf, Kreis Wesel, Mülheim an der Ruhr, Rhein-Kreis Neuss, Solingen, Wuppertal
– Rheinland-Pfalz: Frankenthal (Pfalz), Ludwigshafen am Rhein, Rhein-Pfalz-Kreis, Trier-Saarburg
– Saarland: Regionalverband Saarbrücken
– Sachsen: Dresden, Görlitz, Leipzig, Meißen, Nordsachsen, Zwickau
– Sachsen-Anhalt: Altmarkkreis Salzwedel, Börde, Dessau-Roßlau, Harz, Stendal, Wittenberg
– Schleswig-Holstein: Kreis Herzogtum Lauenburg, Kreis Ostholstein, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Kreis Stormarn
– Thüringen: Erfurt, Jena, Nordhausen, Sonneberg, Weimarer Land

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. o2 hat in Südbayern und in den Grenzregionen massiv ausgebaut. Man hat beim Autofahren jetzt deutlich öfters LTE Empfang. Allerdings ist mir aufgefallen dass bei der Telekom das LTE Netz immer stabil ist und nur selten schlechteren Empfang hat während bei o2 teilweise alle 20 Sekunden zwischen H+, Edge, LTE+ und LTE gewechselt wird. Das saugt meinen Akku leider in Rekordzeit leer.

    Und was mich auch sehr an o2 stört ist dass in Städten mit LTE+ Empfang teilweise nur 1-2 Mbit durchkommen.

    Daran erkennt man richtig gut dass der LTE Ausbau und die Netzqualität nochmal zwei verschiedene Dinge sind.

    • Die Netzqualität von O2 ist miserabel. Besonders merkt man das bei Veranstaltungen, oder an Orten wo mehr als 30 Personen sind. Da wird dann LTE angezeigt, aber es gibt keinen Datentransfer.

      • Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmen.
        Bei einem beliebten Festival in Bayern kann man mit o2 immer nur Notrufe absetzen weil das Netz so überlastet ist. Vodafone geht manchmal und bei der Telekom hat man vollen LTE Empfang.

        Ich denke aber das liegt auch stark daran dass die meisten jungen Leute o2 nutzen. Discounter Tarife im Vodafone und Telekom Netz gibt es ja erst seit diesem Jahr bezahlbar für jeden.

      • Aber auch da wird es mittlerweile besser. In Dresden wurden noch deutlich mehr Frequenzen in der Innenstadt aufgeschaltet. Man konnte sogar das LTE Netz auf den Weihnachtsmärkten nutzen.

        Man muss beachten, dass es ein Prozess ist, der noch lange dauern wird und nicht überall gleichzeitig ein gleich gutes Netz zur Verfügung steht

    • Akkusauger ist 3G im vergleich zu 2G, genauso 4G im vergleich zu 3G und so wird es bei 5G im Vergleich zu 4G sein. Das neuere hängt immer mehr an der Elektrozitze. Warte 5G ab, dann wirst sehen warum die Handy auf einmal so dolle Akkus haben 😉 die sind noch schneller leer trotz mehr Kapazität. Dazu verbraucht das 5G Netzt 3 mal soviel Energie wie 4G und man braucht 3 mal so viele Masten pro Fläche die 3 mal so Teuere Technik dran hängt. Also alles in Allem FAIL 5G. Aber das man nur so als Exkurs.

      Kumpel fuhr Berufsbedingt öfters über Wochen an etlichen Wochen im Jahr Täglich nach München, mit D1 und D2 immer wieder Abbrüche. Andere mit O² sind da besser bedient, er beneidet mich noch Heut drum. Aber auf anderen Wegen sieht es wieder anders aus… Pauschale Aussage ist auch nur für ein bestimmten Punkte über eine bestimmte Zeitdauer richtig, alles ist im Wandel… mal abwarten…

    • Tja mein Anschluss läuft seit tagwn nicht mehr

    • Ja hier in der Wohnung ist das uns auch (Mal wieder) aufgefallen, o2 mit 4G+ hat nur wenige einstellige Mbit, während Telekom mit zwei Balken Empfang und normalen 4G auf locker 30Mbit kommt, sind hier in Hamburg, hier sollte laufen denkt man sich, oder auch nicht xD

      • @Heisenberg Und bei mir hier im Münchner Zentrum genau andersherum:

        Telekom: 2 von 4 Balken. 3 Mbit Down, 5 Up. – 30 Mhz (20+10) LTE 1800
        Im Keller 0 Empfang – auch kein 2G

        O2: 4 von 4 Balken. 4 verschiedene LTE Bänder (800, 1800, 2100, 2600) parallel – das verteilt sehr schön die Last und sorgt für perfekte Indoor Versorgung (vorallem das LTE 800)
        Im Keller zumindest 2 Balken LTE

  2. Das finde ich auch echt komisch bei o2. Ich meine es ist toll wenn o2 Aufrüstet aber garantiert nicht bei der Bandbreite der Sendemasten. Sondern nur die Anzahl der Masten. Ich habe das Gefühl an einem Mast ist effektiv nur 100Mbit angebunden. Die LTE Geschwindigkeit bei o2 ist das Problem. Funklöcher gibt es überall. Aber die Geschwindigkeit von LTE ist einfach nur schlecht

    • Genau das vermute ich auch. Vor allem veröffentlichen Vodafone / Telekom Zahlen dazu wie viele LTE Masten mit Glasfaser angebunden sind, während o2 keine Zahlen dazu veröffentlicht

      • @Maximilian irgendwo hat O2 geschireben, dass auch ohne Glasfaser, mit Richtfunk, bis zu 16 Gbit möglich sind – was wohl für 5G in der ersten Ausbaustufe reichen soll.

    • 100Mbit währe ich froh, ich hab max 70k, meist Tagsüber 15-40k. Aber ich halte mich ja in der unmittelbaren Nähe von einem großen Einkaufszentrum mit viel viel Kundschaft. Ist aber sicherlich dennoch gut da viele das W-lan dort nutzen, vor allem jene die sich Datenvolumen sparen müssen.
      Ich bin aktuell zufrieden mit O², ok seit fast 2 Jahren schon und hoff auch weiterhin. Kommt aber auf den Einzelfall drauf an wo man sich eben hauptsächlich aufhält und dies entsprechende Speed benötigt.

  3. Mein Kreis ist in der Liste und ich habe mittlerweile tatsächlich LTE Empfang zu Hause 😀

  4. Nicht nur die Netzqualität ist miseabel, vor allem der Service. How pays Peanuts, get Monkeys.

  5. Oh man immer dieses o2 bashing… Ich finde es immer wieder amüsant wenn bei mir auf Arbeit alle mit D1 und D2 Netz keinen Internetempfang haben und bei mir schnorren xD

    • Das ist kein Bashing sonder nur meine Erfahrung. Hab ja auch dazu geschrieben im Süden von Bayern ist das Netz miserabel. Ich glaube dir dass man in anderen Teilen Deutschlands eine perfekte Abdeckung damit haben kann

      • Ähm grade in Südbayern ist O² gut, aber nicht an allen Orten, genau gleiches gilt für die anderen Beiden. Auf ganz D gesehen dürfte aber O² eben weniger Abdeckung haben. Somit muss jeder sehen was für ihn das Beste ist. So ne Pauschalaussage ist einfach genauso nix aussagend wie irgendwelche überteuerten Tests. Allein die Testverfahren darf man anzweifeln, fahren diese immer andere Routen zu anderen Zeiten. Ein Test impliziert in sich, zumindest wenn man sich Profi schimpfen will, eine wiederholbarkeit. Diese ist aber bei ALLEN so angeblichen Profi Tests NICHT gegeben. Also sagt Chip, Computer Bild, Connect & Co nur bedingt was aus und können nicht mal Ernsthaft zum Vorjahr verlgeichen. Da wird mehr PR-Bullshit aus Dummheit abgegeben also so mancher PR-Bullshitprofi der für sowas teuer bezahlt wird. Die entsprechenden Anbieter freut es, die Redaktion weil diese weiter Werbung von diesen abrdrucken dürfen und in deren Shops kostenlose PR für ihre Redaktion bekommen im Umfang von „Tolles Netz bei PR-Bullshit & CO, xx Ausgabe 20xx“. Darauf fallen ja 99,99% in D rein.

    • Das nennt man hierzulande nicht „bashing“ sondern Erfahrungsaustausch.

    • Ja, sehr amüsant ist auch immer, wenn Leute einfach nur sich selbst sehen und sonst nichts gelten lassen………
      Ich habe mit O2 in Bremen im Stadtgebiet auch oft LTE. Fahre ich mit dem Auto über Landstraße nach Minden, habe ich mehr als die Hälfte der Strecke so ein grottenschlechtes Netz, das Navigation mit Maps unmöglich ist. Und hat der Zug, mit dem ich zu meinem Bruder nach Lübeck fahre, wie so oft, mal wieder Verspätung, muss ich Mitfahrer bitten, mal kurz mit ihrem Handy telefonieren zu dürfen, weil O2 Mal wieder nur Notrufe absetzt.
      Und selbst innerhalb Bremens ist, zum Beispiel vor Schulbeginn, zwar LTE angezeigt, an Leistung kommt bestenfalls Edge an.
      Im Gegensatz zu Dir, lieber testi, weiß ich aber, das es auch Gegenden geben soll, wo O2 gut funktioniert. Und, ja, es soll sogar Gegenden geben, da gibt es kein Telekom-Netz……..

    • you made my day

      1000% Zustimmung

    • Das Problem ist, dass die meisten nur sich sehen und nicht akzeptieren können, dass es standortabhängig ist. Hier ist O2 wirklich gut, gleich auf mit Telekom -nur halt billiger- und viel besser als Vodafone. In letzter Zeit merkt man wirklich dass sich was tut, hab mittlerweile -so gut wie- im gesamten Stadtgebiet LTE-Empfang. 🙂

  6. Also hier in Bangkok gibts überall LTE mit Rekordspeed, sogar in Koh Lipe überall 50mbit+. Als Deutscher wird man da neidisch und manchmal von den den Thais gedisst.

  7. Bin bei Telefonica über einen sehr günstigen Drillisch Tarif. Wenn viel los ist kommt man nicht rein, das ist richtig schlecht. …gerade jetzt in der Weihnachtsmarktzeit.

    Sonst hab ich nichts zu beklagen; Preis super.

    • Ja aber das kann dir mit allen passieren, das Netz bzw der Betreiber hat Teilschuld. Da frägt man sich doch GLATT, warum ist da so viel los wenn das Netz doch so schlecht ist? Warum nutzen so viele dann den Betreiber? So schlecht kann es dann doch nicht sein, und in der Schule wir aufgepasst junger Mann 😉 ähm oder Herr Lehrer bitte Unterrichten!!!

      Ich bin eben einem Einkaufszentrum, da wurde vielleicht vorgesorgt, bin auf die Weihnachtszeit gespannt die nächsten 1,5 Wochen, aber auch die letzen Wochen und Monate (über 23 im Vertrag) konnte ich mich nicht wirklich beschweren. Ja es ist das am wenigsten ausgebaute Netz, na und? Nicht jeder braucht 24/7 im ganzen Bundesgebiet abdeckung, schlecht ists dennoch nicht zu haben.

      Guck mal nach FUNK vielleicht sagt dir das zu??? Von MD und man zahlt über PP, Tagesvertrag quasi, also noch bis mitte Jan dann bissle umstellung in diesem Angebot. Bissle auch hier im Blog zu lesen, könnte sich lohnen.

  8. Das Erzgebirge ist ein einziges O2-Funkloch. Wen interessierte? O2 jedenfalls nicht. Scheuer auch nicht.

  9. Ist das hier die Gruppe der anonymen O2-Jammerer?

    Unter jedem Artikel zum Thema Netzabdeckung muss irgendjemand seinen Senf abgeben, dass $NetzX besser ist als $NetzY. Schön für Dich, Kevin. Aber was soll der Rest der Menschheit damit anfangen?

  10. Erstmal ist o2 der einzige Anbieter die überall bedingungslos, auch bei Submarken, VoLTE und Wifi-Calling kostenfrei aktiviert hat. Außerdem bekommt man bei Original-o2 kostenlos eine eSIM. Bei den meisten anderen kostet die etwas.

    In den letzen 12-18 Monaten hat o2 zudem einiges ausgebaut. Während die Telekom und Vodafone hier schon seit über 5 Jahren mit LTE800 vertreten sind, kam das von o2 nun eeendlich auch mal hier an, zwar nur Outdoor, aber immerhin.

  11. v. wg. netzausbau in thailand oder sonst Asien: dort gehen auch nicht Schizophrene auf die Straße und protestieren gegen jeden Infrastrukturausbau. Denn alle wollen netz, Autobahn oder U-Bahn – aber wenn die trasse , der Strommast oder Funkturm oder das windrad in ihrer Nähe gebaut werden soll dann gehen sie protestieren, klagen und verzögern. Das ist die wahre crux in diesem lande – gib mir alle Segnungen der Moderne aber verschone mich mit deren notwendigkeiten. Gegen soviel „Gretismus“ kann niemand ausbauen .

  12. Bis vor mittlerweile 4 vlt auch 5 Monaten war in meinem Heimatort im Landkreis Wittmund o2 das beste Netz. Leider haben sie scheinbar gleichzeitig beide LTE Sender abgeschaltet oder sie sind kaputtgegangen. Mein Vater hat mehrfach nachgefragt und es wurde ihm immer gesagt dass es noch etwas dauern wird bis wieder LTE verfügbar ist. Mittlerweile haben wir alle gewechselt, die anderen Netze sind zwar von der Abdeckung auch nicht gut, aber wenn Touristen da sind reicht 3g einfach nicht aus um noch irgendetwas zu laden.

    Was nervt ist, dass man dabei dauernd liest wie 02 am Netz ausbauen sein will

    • Genau so ist es hier bei uns im Ort.
      Angeblich ist alles in Ordnung, es wurde angeblich nichts geändert.
      Dann wurde schnell noch die Netzkarte geändert damit man sagen kann bei mir gab es noch nie LTE.
      Deswegen hatte ich aber O2 geholt, weil es hier mal super funktionierte.
      Komisch ist auch das in ihrer eigenen App mindestens ein Sendemast fehlt.
      Aber es ist ja alles in Ordnung.
      Absoluter sche…. Verein.

  13. O2 geht bei mir hier bei Saarbrücken sogar im Keller – im Gegensatz zu Vodafone oder Telekom.
    Ich hab festgestellt dass alle ihre Probleme haben, der eine da und der andere da. Muss halt jeder selbst wissen was in seinem Umkreis geht.
    Manche bilden sich auch wunder was ein weil sie ja bei Telekom sind.. Naja.. Jedem Tierchen..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.