Telefonica veröffentlicht Beta der O2 Message+Call App: Telefonie und Dateiversand via WLAN

Egal auf welche mobile Plattform man schaut, an Messengern mangelt es nicht. Neuerdings können viele der Messenger auch telefonieren, ein weiterer Nagel in den Sarg klassischer Telefonverträge. Heutzutage benötigt ein Smartphone nur noch eine Internetverbindung und schon können die klassischen Funktionen wie Telefonie und SMS durch Apps ersetzt werden. WLAN-Telefonie ist dabei ein großes Thema, Telefonica bietet nun mit O2 Message+Call eine App an, die Telefonie nicht mehr nur auf das Mobilfunknetz beschränkt.

o2messagecall

Abrechungstechnisch hat der Nutzer nur dann einen Vorteil, wenn er sich im Ausland aufhält. Ansonsten werden Gespräche wie normale Gespräche behandelt, das heißt sie sind in Flat-Verträgen inkludiert oder werden vom Inklusivminutenkontingent abgezogen. Sobald man sich im WLAN befindet, wird das Gespräch jedoch als nationales Gespräch behandelt, es spielt dazu keine Rolle, wo man sich aufhält.

Message+Call ist aktuell als Beta-Version für Android verfügbar. Durch Kundenfeedback soll die App dann verbessert werden, bevor sie für alle O2-Kunden nutzbar ist. Voraussetzung sind Android 4.0 und ein Vertrag ohne Multicard bei O2. Prepaid-Kunden, Multicard-Nutzer wie auch Bestandskunden der Marken E-Plus und Base werden zu einem späteren Zeitpunkt freigeschaltet. Ebenso wird es in Kürze eine iOS-version der App geben (ab iOS 7.0).

Mit der App kann man auch Dateien bis 20 MB Dateigröße verschicken, der Schwerpunkt liegt aber in der WLAN-Telefonie. Übrigens müssen nicht beide Gesprächsteilnehmer die App nutzen, um über WLAN zu telefonieren. Anrufe gehen automatisch raus oder kommen auch über WLAN herein, wenn der Gesprächspartner die App nicht nutzt. Beim Versand von Dateien müssen beide Partner die App installiert haben. Weitere Informationen erhaltet Ihr im Telefónica Blogpost.

o2 Message+Call
o2 Message+Call
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot
  • o2 Message+Call Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Vincent Höcker says:

    Das heißt, wenn ich mich im Ausland und im WLAN befinde, kann ich, da ich eine Telefon-Flat habe, kostenlos nach Deutschland telefonieren? Egal, ob der andere o2 hat, oder nicht?

  2. Klingt so.
    Natürlich auch interessant für Gebiete mit schlechtem Empfang.

  3. Naja, die werden halt ein SIP Client gebaut haben für das eigene Netz grob gesagt.
    Ich habe z.B. CSipSimple, Sipgate und freevoipdeal laufen. CSipSimple als App, eingehende Anrufe über mein Handy oder eben über kostenlose deutsche Festnetznummer von Sipgate und ausgehend über freevoipdeal und meine Mobilnummer wird angezeigt. Festnetznummer läuft meistens nur der AB, der mich sofort mit der Aufnahme anmailt.
    Unabhängig vom Provider, billig und gute Software!
    Und aktuell im Vodafone Netz mit LTE zahle ich 0 Euro für 3GB und kann darüber dann VoIP telefonieren. Kosten in 2 Jahren grob 10 Euro für alles…

  4. Und warum genau benutzt man auf iOS nicht die Systemfunktion für Wifi-Calling? Ach ja, weil man eigenes Branding will! -.-

  5. Es wäre wirklich sinnvoll, die in iOS bereits vorhandene Möglichkeit für Wifi-Calls zu nutzen. Ansonsten hört sich das erstmal nicht schlecht an, gerade für Auslandsreisen oder die Erreichbarkeit im Betonbunker.

  6. krummi91Krummi says:

    Gestern noch von Wifi Calling von O2 in UK gelesen und resigniert festgestellt, dass es dies in Deutschland nicht gibt. Da kommt das aber überraschend, da ich zuhause meinst kein Netz und lediglich WLAN habe, top. 🙂

  7. Ist das jetzt der lang ersehnte RCS-e Client von o2?

  8. Bzgl Kosten: „Bei WLAN Calls gelten die gleichen Konditionen wie für ein Gespräch, welches du aus Deutschland führst“

  9. Ja. Das ist der langersehnte RCS-e / RCS Client. Damit ist dann auch direkte Kommunikation zu Vodafone Message+ / Call+ und Telekom Joyn möglich. Nach RCS-Standard ist dann der Datenaustausch möglich, ohne dass die Daten durch das öffentliche Internet gehen, sondern von einem Provider direkt zum anderen geroutet werden.
    RCS bietet z.B. Group Chat auf SIP-Basis, das Standard-SIP-Clients nicht unterstützen.

  10. Wieso feiern das denn hier alle so? Mit Skype oder WhatsApp hat man doch dieselben Funktionen, und es wird nicht mal extra abgerechnet, oder habe ich da jetzt was missverstanden?

    Insgesamt eine ziemliche unspektakuläre App mit Funktionen, die bereits seit Jahren auf jedem Smartphone zu finden sind…. Keine Ahnung wofür man das nun braucht?

    Ach ja, und bzgl. der Alternative zu „Gebieten wo man schlechten Empfang hat“: Einfach zu einem anderen Anbieter wechseln. Kann mich als 1und1-Kunde jedenfalls nicht beschweren, keinen Empfang zu haben….

  11. Es gibt auch immer noch Ort in Deutschland, die nicht sehr gut abgedeckt sind, wenn man sich dann noch im Haus befindet ist man überhaupt nicht mehr erreichbar.
    Erkläre mir doch mal wie du mit WhatsApp auf einem Festnetz Telefon anrufen kannst, oder man dich vom Festnetz aus auf dem Handy erreichen kann. Die meisten O2 Tarife sind darüberhinaus auch Flatrate Tarife, mit denen das Telefonieren dann entsprechend kostenlos ist.

    Sinnvolle Erweiterungen für die App, wäre ein handover von WifiCall zum normalen Telefonnetz und die Integration des Anrufbeantworters, wenn man mal weder mit WifiCall noch dem Handynetz verbunden ist.
    Ich habe es jetzt so eingerichtet, dass ich lediglich über Wifi telefoniere, aber alle Anrufe an meine Mailbox vermittelt werden, wenn ich nicht erreichbar bin, da ja sonst die Anrufe verloren gehen, wenn ich kein Wifi und Netz habe.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.