Teamviewer Quick Support: Remote Desktop bei weiteren Android-Herstellern möglich

Die bekannte Software zum Fernwarten diverser Geräte, TeamViewer, hat heute ein interessantes Update bekommen, welches die Android-Variante „TeamViewer QuickSupport“ betrifft. Normalerweise setzen viele von uns TeamViewer ein, um vom einen auf den anderen Rechner zuzugreifen. Vor einiger Zeit ging TeamViewer eine Partnerschaft mit Samsung ein, um den direkten Zugriff auf ein Android-Smartphone zu bieten. So war auch der Zugriff vom TeamViewer auf das Android-Smartphone inklusive Remote-Desktop und vice versa möglich.

TeamViewerQS_02

Damals ließ man bei TeamViewer verlauten, dass man den Support auf weitere Geräte ausweiten wolle, mit dem heute erschienenen Update hat man dieses nachgeholt. So heißt es, dass man nun auch andere Geräte unterstützt, das Changelog nennt Lenovo, Asus, Prestigio, CAT und „andere“. Asus wird erwähnt, hier wird allerdings eines Business-Lizenz vorausgesetzt, während Lenovo-Besitzer (Smartphone oder Tablet) auch kostenlos zugreifen können, wie man in unserem Bild sehen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Auf meinem Note II mit Custom-ROM wird mir zwar das Fernbedienungs-Addon (Version AOSP“) zum Installieren angeboten, aber die Installation schälgt leider jedes mal fehl. Schade

  2. @Thomas dieses Addon scheint eine Umgehung für Root sein. Ohne diese wird nach Root gefragt und Fernsteuerung war möglich.

  3. Ich hebe es gerade mit einem Nexus 4 (CyanogenMod 11) probiert.
    Die nachträgliche Installation des vorgeschlagenen Add-ons schlug zwar fehl,
    aber nach abnicken der Root Rechte, kam eine funktionierende Verbindung zu Stande.

  4. Schön das es mit root funktioniert. Wer aber sein Telefon rooten kann (bzw. weiß was das überhaupt ist), ist wohl eher nicht auf Bildschirm-Support angewiesen.

    Schade, weil ich Leuten mit Samsung Geräten schon echt easy damit helfen konnte.

  5. Funktioniert es bei euch auf einem Moto G (ohne root)? Wäre praktisch zu wissen um meinen Eltern leichter helfen zu können…

  6. LinuxMcBook says:

    ulkfisch, könnte man nicht so Whatsapp vom PC aus steuern?
    Kann ich leider nicht probieren, da HTC anscheinend noch nicht unterstützt wird.

  7. Hm, liess sich auf meinem ungerooteten Nexus 4 installieren und läuft – aber die Fernsteuerung scheint nicht im Umfang enthalten zu sein? Oder verbirgt die sich irgendwo?

  8. Versteh ich jetzt gerade nicht: nutze das schon seit einiger Zeit mit Sony Geräten…

  9. Kennt jemand vielleicht einen (funktionierenden) Couponcode, mit dem man als Bestandskunde einige Prozente beim Update sparen könnte?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.