Teamviewer 7 erschienen: kostenloses Fernwartungstool für den Hausgebrauch

Der Teamviewer 7 ist in der finalen Version erschienen. Das wohl am einfachsten zu bedienende Fernwartungstool, was da draußen so zu finden ist und eine meiner absoluten Softwareperlen. Starten, verbinden – fernwarten. Heute ist offiziell die Version 7 für Windows mit einigen neuen Funktionen erschienen. Die Liste ist lang, deswegen gibt es den ganzen Sermon unter dem Screenshot. Wer noch ein wenig Tipps & Tricks zu Teamviewer braucht: geht auch nur im lokalen Netzwerk oder mit Parametern 🙂

Neue Funktionen: Fernsteuerung

Drag & Drop noch schneller
Ziehen Sie jede gewünschte Datei ganz einfach aus und in das Fernsteuerungsfenster und legen Sie diese an jeder x-beliebigen Stelle ab.

Erweiterter Multi-Monitor-Support
Sie arbeiten mit zwei Bildschirmen und Ihr Kunde ebenfalls? Dann lassen Sie sich einfach mehrere entfernte Monitore 1:1 auf Ihren eigenen anzeigen – gleichzeitig und ohne umzuschalten.

Verbindungseinstellungen pro Computer speichern
In Ihrer Computer & Kontakte-Liste speichern Sie jetzt individuelle Verbindungseinstellungen pro Computer und sparen sich diese Konfigurationszeit bei Folgeverbindungen.

Integrierte Screenshot-Funktion
Erstellen Sie während einer Fernsteuerungssitzung zu jeder Zeit einen Screenshot. Momentaufnahmen des entfernten Bildschirms sind so blitzschnell umgesetzt.

AVI-Konverter
Konvertieren Sie Ihre aufgezeichneten Sitzungen ins AVI-Format und bearbeiten Sie Ihre Videos anschließend ganz nach Wunsch.

Bewegliches TeamViewer-Panel
Platzieren Sie Ihr TeamViewer-Panel beliebig auf Ihren lokalen Monitoren, damit Sie zu jeder Zeit freie Sicht auf alle wichtigen Bildschirmbereiche haben.

Performance-Verbesserungen
Insbesondere bei Direkt-Verbindungen und Dateiübertragungen sind Ihre Verbindungen durch die Optimierung der Datenpakete und der (Windows) Anzeigeeinstellungen jetzt noch schneller.

Optimierte Performance mit TeamViewer Manager
Enorme Geschwindigkeitssteigerung insbesondere bei großen Datenbanken. Durch optimierte Datenbankabfragen ist TeamViewer Manager ab sofort bis zu 4-mal so schnell.

Neue Funktionen: Meetings und Präsentationen

Spontanes Meeting
Mit nur einem Klick starten Sie Ihr Meeting zunächst sogar auch ohne Teilnehmer – ideal zum Vorbereiten und Testen. Laden Sie Ihre Kollegen, Geschäftspartner oder Kunden spontan dazu ein.

Meetings planen
Planen Sie Ihre Meetings und versenden Sie Einladungen direkt aus Ihrem E-Mail Postfach. Nutzen Sie die neue Funktion „Meine Meetings“ in Ihrem TeamViewer – Konto, um den perfekten Überblick über all Ihre geplanten Meetings zu behalten. Übertragen Sie Ihre Termine automatisch in Ihren Outlook Kalender.

Bis zu 25 Teilnehmer
Laden Sie bis zu 25 Teilnehmer zu Ihrem Meeting ein. Von Vertriebspräsentationen mit potenziellen Neukunden im persönlichen 1:1, über Schulungen im Vortragsstil, bis hin zu großen internationalen Meetings stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen.

Mobil teilnehmen von unterwegs
Mit den neuen TeamViewer Apps für iPhone, iPad (In Kürze verfügbar) und Android ist die Teilnahme an Meetings jederzeit flexibel von unterwegs aus möglich. Sie und Ihre Kollegen verpassen so nie wieder wichtige Besprechungen.

Präsentator – Organisator – Teilnehmer
Verteilen Sie innerhalb eines Meetings verschiedene Rechte an Ihre Teilnehmer. Benennen Sie einen Teilnehmer zum Organisator. Dieser besitzt erweiterte Rechte, um Sie während des Meetings zu unterstützen. Oder geben Sie die Präsentator-Rolle an einen anderen Teilnehmer ab, sodass dieser seinen Bildschirm zeigen kann.

Kommunikationstools
Alle Teilnehmer sehen und hören sich ab sofort gegenseitig. Während eines Meetings sind sie per Voice over IP und Webcam miteinander verbunden. Weitere Tools wie (Gruppen-)Chat, Whiteboard oder Telefonkonferenzen unterstützen den akustischen und visuellen Ideenaustausch. Wählen Sie aus der Vielzahl an Kommunikationstools aus, um Ihre Meetings und Präsentationen lebendig zu gestalten.

Dateibox
Sie möchten während eines Meetings Dateien zum Download zur Verfügung stellen? Per Drag & Drop kopieren Sie die gewünschten Dokumente ganz einfach in die gemeinsame Dateibox und tauschen diese bequem und schnell untereinander aus.

Bildschirmaufzeichnung
Zeichnen Sie Ihre Bildschirm-Präsentationen auf und konvertieren Sie Ihr Video ins AVI –Format. So lassen sich Ihre Videos anschließend beliebig bearbeiten.

Bewegliches TeamViewer-Panel
Beim Präsentieren Ihres gesamten Bildschirms, ziehen Sie Ihr TeamViewer-Panel einfach an jede beliebige Stelle – auch z. B. auf einen zweiten Monitor, um freie Sicht auf alle wichtigen Bildschirmbereiche zu gewährleisten.

Wie immer gilt: für den privaten Einsatz kostenlos! Fröhliches Fernwarten und so!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Bin mal gespannt, was die als Upgrade von V6 auf V7 aufrufen. Frage ich erst morgen an, will mir den Abend nicht vermiesen.

  2. Die aktuelle portable Version wie immer hier zu finden:
    http://www.teamviewer.com/download/TeamViewerPortable.zip

  3. Aus irgendeinem Grund ist das Programm bei mir jetzt in Englisch (obwohl von der deutschen Seite heruntergeladen) und ich kann es auch nicht umstellen …

  4. Gibts denn immernoch so ein Werbefenster auf dem Remotecomputer, wenn man die Verbindung schliesst?

  5. @Jörg: Ich habe eine Corporate und müsste 600€ bezahlen. Die Upgrade-Kosten nerven langsam gewaltig!!!
    https://www.teamviewer.com/de/licensing/pricelist.aspx

  6. @cobraman:
    Corporate mit vier zusätzlichen Kanälen. Ist im Jahresendbudget wohl nimmer drin. Wobei ich mich auch frage, ob es das wert ist: Version 6 läuft bei uns sehr stabil, nur der TVM zickt, daher werde ich auf alle Fälle mal testen.

  7. @jörg: die corporate hat 3 benutzbare Kanäle!!!

  8. ähm… kanäle?… was isn das?

  9. Man kann von der Homepage nur Version 6 laden, obwohl Version 7 dransteht?

  10. @ich: Kanäle: Anzahl an gleichzeitig möglichen Fernsteuerungs- bzw. Meeting-Verbindungen –> siehe HP Teamviewer

  11. Hallo,
    vielen Dank Caschy für das Lob. Warst wie immer einer der ersten 🙂
    @Hendrik: In den Erweiterten Optionen kannst du die Sprache umstellen. Dort sollte zumindest die Option „Deutsch“ und „Englisch“ zu finden sein, wenn du die Version auf der deutschen Website heruntergeladen hast.
    @Jörg & cobraman: Es besteht kein Update-Zwang. Es kann auch gerne weiterhin eine ältere Version genutzt werden.

    Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.

    Viele Grüße
    Inga, TeamViewer

  12. Hat mal wer die Eula/AGBs gelesen?…
    Das Ding ist schlimmer als Origin und der Staatstrojaner zusammen…

  13. wer nichts bezahlen und/oder auch kommerziell nutzen will, kann sich auch mal ‚mikogo‘ ansehen:

    http://www.mikogo.de/

  14. @ ich: glaubst Du alles geht so komfortabel weil das Tool nichts kann bzw. darf. Ist doch klar das die Software praktisch Admin Rechte auf den jeweiligen Rechnern hat, würde sonst nicht so klappen.
    Von mir jedenfalls ein Lob an die Leute die da dahinter stehen!!
    Super Software die in Situationen schon Funktioniert hat wo ich das nicht erwartet hätte.

  15. trotzdem heißt admin-rechte nicht gleich, dass man daten sammeln muss/sollte 🙂

  16. Vor allem arbeitest dieses kleine Tool unglaublich zuverlässig.

  17. Trainspotter says:

    @Paul: Klein? Die portable Version wiegt entpackt mittlerweile an die 100 MB!

  18. @Trainspotter: einfach alle TeamViewer_Resource_xx.dll löschen außer TeamViewer_Resource_de.dll und schon sind es nur noch 16 MB 😉

  19. Seit ich die neue Version im Einsatz habe startet Teamviewer nicht mehr vor dem Windows Login. Jetzt muss ich ständig zu Hause anrufen wenn mein PC wegen irgendwelchen Windows Updates mal wieder neugestartet ist. Wie kann ich das beheben?

  20. @Philipp: Normalerweise sollte dies auch mit der neuen Version funktionieren. Unser Support-Team schaut sich das gerne mal an. Kannst du uns deshalb deine TeamViewer logfiles und eine kurze Beschreibung an support@teamviewer.com schicken? Danke.
    Viele Grüße
    Inga, TeamViewer

  21. Für externe Verbindungen ist der Teamviewer echt top, aber taugt der TeamViewer eigentlich auch für den internen LAN Support? Oder ist er dafür nicht geeignet?

    Sollte im Idealfall so ein, dass man intern natürlich die Verbindung zulassen muss. Es sollte aber gleichzeitig möglich sein, sich ohne Genehmigung und ohne Passwort auf den Rechner verbinden zu können, solange dort keiner angemeldet ist, der Rechner also auf der Anmeldemaske steht.

    Geht so etwas mit dem TeamViewer?

  22. @Andy: Text oben gelesen? Da steht was dazu.

  23. echt?
    Eben nochmals durchgelesen. Kann aber nichts dazu finden.

    Wir nutzen im Moment noch Dameware Mini Remote, sind aber nicht ganz glücklich damit. Dort ist es so, dass man kein Passwort braucht, beim Partner aber eine Sicherheitsabfrage erscheint, die er bestätigen muss. Auf der Anmeldemaste gibt es natürlich keine Sicherheitsabfrage.

    Wenn das beim Teamviewer auch gehen würde, wäre das ideal.
    Ein festes Passwort für jeden Rechner ist bei 3.000 Clients keine Lösung. Gleiches Passwort bei jedem natürlich auch nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.