TCL X92: Neue 8K-LCDs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung

TCL hat seine neuen 8K-TVs der Reihe X92 vorgestellt. Es handelt sich hier um LCDs mit Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung. Die Fernseher setzen auch auf Quantenpunkte, könnten also als QLED bezeichnet werden. Als Betriebssystem dient ab Werk Google TV. Zudem hebt TCL weitere Vorzüge wie Onkyo-Lautsprecher mit 2.1-Sound und Dolby-Atmos-Unterstützung und 60 Watt hervor.

Zudem bieten die TVs einen IMAX-Enhanced-Bildmodus, was meiner Ansicht nach aber in der Praxis zu vernachlässigen ist. Laut TCL erreichen die X92 Spitzenhelligkeiten von 1.000 Nits. Mehrwert für Gamer: Die Fernseher bieten HDMI 2.1 und unterstützen 4K mit 120 fps, VRR, ALLM und HDMI eARC. Zudem nimmt TCL quasi alle wichtigen HDR-Standards mit, denn die X92 beherrschen neben HDR10 und HLG auch HDR10+ und Dolby Vision IQ.

Da Google TV vorinstalliert ist, ist bei den TCL X92 neben dem Play Store zum Beziehen weiterer Apps auch der Google Assistant an Bord. Wer den Fernseher auch für Videochats nutzen möchte, erhält im Lieferumfang eine abnehmbare Magic-Kamera mit 1080p. TCL gibt für die X92 auch Kompatibilität zu Amazon Alexa an. Ihr benötigt zur Nutzung aber weiterhin einen separaten Smart Speaker.

Zusätzlich erscheinen auch noch die X92 Pro OD Zero Mini LED 8K TV, welche mit 85, 75 und 65 Zoll auf den Markt kommen. Auch sie werden Mini-LED-Hintergrundbeleuchtungen nutzen. Hier weist TCL dann verbesserte Lautsprecher für 5.1.2-Kanal-Sound mit 160 Watt aus. Ansonsten ähneln die Spezifikationen den X92, denn auch hier könnt ihr unter anderem auf HDMI 2.1, Wi-Fi 6 und Google TV als Betriebssystem zählen.

Das Modell mit 85 Zoll bewirbt TCL dabei auch als X9 als Teil seiner XL Collection, zu der Fernsehgeräte über 80 Zoll Diagonale zählen. Die Technologie OD Zero sorgt dabei dafür, dass die Fernseher besonders dünn ausfallen. Daher seien die X9 dann auch TCLs bisher dünnste QLED-Modelle. Sie decken dabei zu 100 % den DCI-P3-Farbraum ab.

Zu den Preisen der neuen Fernsehgeräte gibt sich TCL noch relativ schweigsam. Den TCL X9 85″ OD Zero Mini LED TV alias X925 Pro mit 85 Zoll will man jedenfalls in Nordamerika für 9.999,99 US-Dollar vertreiben. Die X92-Serie wird ab Anfang des vierten Quartals auf dem deutschen Markt erhältlich sein. Die X92-Pro-Serie ab dem Ende des vierten Quartals 2021.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Kann jemand was generell über die Qualität von TCL sagen? Bin auf der Suche in naher Zukunft nach einem 75 Zöller…Bisher habe ich einen LG und ein Sony ins Auge gefasst…Beide im Preissegment bis 1500 Euro. Ist TCL vergleichbar?

  2. André Westphal says:

    75 Zoll bis 1.500 Euro ist dann Mittelklasse, ich denke besser würdest du da fahren, wenn du „nur“ 65 Zoll nimmst und dann zu einem CX / C1 greifst, die ja kürzlich in dem Bereich lagen. Zumindest qualitativ wäre das die bessere Wahl, wenn es nicht nur um die schiere Größe geht.

    • Dann anders gefragt…ca. 3,5m bis 4m Sitzabstand sind es. Dachte daher ist es sinnvoller auf 75 Zoll zu gehen…man wird ja auch nicht jünger…
      Mittelklasse ist klar…da hier zu 90% das „normale“ Fernsehprogramm läuft finde ich es unnötig mehr Geld in die Hand zu nehmen. Aber ich werde nochmal in mich gehen…danke für den Kommentar

      • André Westphal says:

        Das stimmt, dein Sitzabstand ist ziemlich hoch – ich sitze selbst bei 65 Zoll ca. 2 m entfernt :-D. In der Mittelklasse würde ich wohl zu einem Sony greifen, aber die TCL gibts ja auch im mittleren Preissegment mit Mini-LED, die könnten schon was sein. Per se kannst du die da schon einbeziehen, in Preis / Leistung könnte sich das lohnen. Ich würde an deiner Stelle konkretere Modelle vergleichen und schauen, wenn was im Angebot ist.

        Wenn du auch spielst, würde ich definitiv auf HDMI 2.1 achten, ohne Games ist das relativ egal, nur eARC dann eventuell schauen, falls du das für Soundbar oder AVR brauchst.

      • Wenn zu 90% das normale Fernsehprogramm läuft, was entweder in niedrig aufgelöstem aber wenigstens qualitativ gutem 720p oder in qualitativ eher mäßigen 1080i ausgestrahlt wird, würde ich auch definitiv nicht so eine große Glotze nehmen. 720 p sieht schon ab 55 Zoll nicht mehr wirklich gut aus und 1080i schaut vermutlich noch bis 65 Zoll ordentlich aus. Daher würde ich auch maximal 65 Zoll nehmen. Und dann mal nach einem guten bis sehr guten Vorjahresmodell schauen. Da bekommst du für bis 1500 € schon richtig gute Geräte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.