Tasker: Automatisierungs-Werkzeug für Android stark reduziert

Fortgeschrittene Nutzer kennen sicherlich das Automatisierungs-Tool namens Tasker. Seit Jahren auf der Android-Plattform eine Bank. Die neulich in Version 5 erschienene App eines deutschen Entwicklers kann sich dabei an diversen Triggern orientieren, beispielsweise genutzte App, Zeit oder Location und vieles mehr. Tasker unterstützt des Weiteren Plugins und hat über 200 vordefinierte Aktionen bereits verbaut. Wirklich sehr mächtiges Tool, mit dem man sehr, sehr viel machen kann, wenn man sich denn damit ernsthaft auseinandersetzt.

Wer sich gar nichts darunter vorstellen kann: Mit dem Tool kann man beispielsweise festlegen, dass auf dem Gerät Funktion X ausgeführt wird, wenn man die eigene Wohnung betritt – oder man einen bestimmten Bereich verlässt. Oder dass die Musik-App gestartet wird, wenn der Bluetooth-Kopfhörer verbunden wird. All so etwas. Ist das was für euch? Dann kann man wohl zuschlagen, 89 Cent statt 2,99 Euro werden für die App fällig. Und das ist für eine solche App eigentlich ein Witz.

Tasker
Tasker
Entwickler: joaomgcd
Preis: 2,99 €
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot
  • Tasker Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

16 Kommentare

  1. Och man Caschy, sag das doch 4 Tage früher als ich mir Google Home geholt habe und danach Tasker um WOL umzusetzen 🙂

  2. Friedrich.R. says:

    Ist das nicht prinzipiell das gleiche wie IFTTT ?
    Werde es mir aber mal anschauen

  3. @Jan: Dafür hast du nen Entwickler gut unterstützt 🙂

  4. Bei „89 Cent statt 2,99 Cent“ wäre das aber eine starke Preiserhöhung 😉

    Würde prinzipiell zuschlagen bei dem Angebot, aber aktuell vermisse ich eigentlich nichts bei Macrodroid 🙂

  5. @Friedrich IFTTT und Tasker sind beides Tasker-Apps, jedoch mit unterschiedlichen Ansätzen. Sie ergänzen sich hervorragend. So kann man beispielsweise Aufgaben von IFTTT an Tasker übergeben (z.B. via IFTTT Alexa Befehle an Tasker weiterleiten). IFTTT kann besser in (Web-)Dienste eingreifen, während Tasker besser mit Apps umgehen kann.

  6. Was alle meine Geräte installiert bekommen: Tasker!
    Warum?
    -Wenn ein Gerät auf die Ladestation stelle: Display aus, GPS aus, LTE aus, wifi an und Sonos-App laden und in den Vordergrund holen.
    -Wenn ich im heimischen WLAN bin, folgende Apps als Hintergrund laden und oberste Priorität in den Benachrichtigungen (AVR Receiver Pro, Sonos, Harmony, Hue, Yonomi, Tado) … Wenn ich den Wlan-Radius verlasse, werden alle diese Apps im Hintergrund geschlossen.

    … ach, und noch so vieles mehr …

  7. Blackbird1997 says:

    Mittlerweile find ich ich die App „MacroDroid“ besser. Auf jeden Fall intuitiver

  8. Jetzt müsste man nur noch wissen, was „eine Bank sein“ bedeutet…..

  9. Ich nutze immer noch Llama, aber das funktioniert zusehens schlechter mit jeder Android-Version. Werde mir also mal Tasker anschauen. Danke

  10. @Gerrit: „Die Wendung wird umgangssprachlich verwendet und bezieht sich auf etwas, was zuverlässig zum Erfolg führt: Der neu erworbene Mittelstürmer ist eine Bank; seit drei Jahren ist er der Torschützenkönig der Liga. – Als »Bank« bezeichnen Totospieler eine Tippreihe, in der durchgehend dasselbe Ergebnis vorhergesagt wird. Wer eine Bank tippt, ist sich über den Ausgang eines Spiels völlig sicher.“
    [http://universal_lexikon.deacademic.com/232285/Eine_Bank_sein]

  11. @Bastl danke für die Aufklärung 😉 Und ja, eigentlich hätte ich das selbst suchen können. Also auch dafür danke, dass du es mir nicht vor wirfst 😉
    Hab das echt noch nie gehört.
    Aber so wird der Text doch etwas lächerlich, oder? Ein Script, das bei jeder Ausführung zuverlässig genau das macht, was man rein programmiert hat und somit erwartet, dass es das tut? Skandalös 🙂

    Nichts desto trotz hab ich es mit geholt, scheint zusammen mit AutoVoice wirklich sinnvoll zu sein. Endlich kann Alexa mit meinem PC und anderen Devices reden.

  12. Maildroid ist momentan auch stark reduziert !

  13. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ausserdem kann man mit dem zusammengefummelten Aktionen jenseits von IFTTT Logik auch Apps erstellen. Erfordert App Factory welches aber Free ist glaub ich.

  14. Kann MacroDroid eigentlich auch so viel wie Tasker?

  15. @Tobi Tasker kann mehr aber dazu sind meist Plugins erforderlich und dann wird es teuer. AutoRemote €3,56, AutoVoicePro €2,99, usw. Zu Tasker kannst du AutoApps installieren und dort gibt es dann die Plugins gegen InApp Bezahlung. Irgendwie stinkt das Ganze nach Nepp. MacroDroid wirkt da wesentlich freundlicher und dürfte für die meisten Fälle ausreichend sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.