Tales of Monkey Island kostenlos

Leute, stellt euch den Wecker! Freaks werden sicherlich mitbekommen haben, dass es eine Neuauflage von Monkey Island gibt. Fünf Teile werden es am Ende insgesamt sein – und morgen gibt es den ersten Teil kostenlos.

Telltale Games - Play Like A Pirate

Eine deutschsprachige Bewertung und jede Menge Screenshots bekommt ihr hier. Zu Monkey Island brauche ich doch nichts mehr erzählen, oder? Guybrush Threepwood kennt doch wirklich jeder…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

34 Kommentare

  1. Arrr!!

    It’s me, Guybrush Threepwood! Mighty Pirate! 🙂

  2. yeha!…. ähm, ich meine Arrrhhh!

    Hoffe nur, dass morgen auch wer einen Tracker anschmeisst, Download nur von einem Server?

  3. Naja, nich so mein Ding, aber nette Promotion.

  4. Hinter dir! Ein dreiköpfiger Affe!

  5. Geil geil geil. Morgen ist ein schöner Tag.

  6. Danke für diesen tollen Tip(p)! 🙂

    Ich spiele die SE und hänge an der F10 Taste…

  7. Ich hab schon mal die Demo des ersten Teils gespielt, aber die Steuerung ist ziemlich mistig umgesetzt. Als alter MI-Fan, der alle Teile sein Eigen nennt und schon am guten Amiga gezockt hat, bin ich da leider enttäuscht. – Schade.

  8. Darf ich mal kurz auf die Euphoriebremse treten?

    Tales of Monkey Island wird ein Spiel in fünf Episoden sein. Und morgen wird es die erste davon gratis geben – das (komplette) Spiel an sich müsste man sich (bei Interesse) also trotzdem kaufen.

    Unter dem Strich also vermutlich nicht vielmehr als ein Demo.

  9. Scheich Xodox says:

    Unter dem Strich also vermutlich nicht vielmehr als ein Demo.

    Wie passend, du kämpfst wie eine Kuh!

  10. @der ewige Anfänger:
    Was heisst nicht viel mehr als eine Demo`und auf die Euphoriebemse treten? Die bieten hier was an was normlerweise Geld kostet und ein vollwertige Episode ist. Sicher sind die einzelnen Episoden nicht ewig lang aber durchaus mehr als eine Demo!
    Wobei ich zu dem Spiel sagen muss dass es irgendwie nicht so mein Style ist.Ich kann diese 3D-Grafik von TTG absolut nicht leiden. Ich finde sowieso dass 2D bei Adventures einfach besser passt.

  11. Kenn ich nicht. Und das bleibt auch so. Leider keine Zeit zum Daddeln

  12. der ewige Anfänger: Es gibt bereits vier Monkey Island-Spiele, die alle „Vollpreistitel“ waren. Man hat alle Titel mit neuer Grafik versehen und gibt den ersten kostenlos heraus. Also an sich hast du Recht…es ist eine Demo. Allerdings hat sie den Umfang eines kompletten Spieles.

    Und oben drauf wird es noch einen neuen, fünften Teil geben. (Oder gibt es da einen Teil den ich verschlafen habe? O.O)

    Auf das Remake von Teil 4 bin ich gespannt…sooo viel besser finde ich die Grafik nun auch nicht.

  13. @Freakzoid: „Man hat alle Titel mit neuer Grafik versehen und gibt den ersten kostenlos heraus“ Ähh, ich denke du hast da was nicht verstanden. LucasArts hat nur Teil 1 in einem Remake mit moderner Grafik rausgebracht. Der Teil kostet ca 5 € und ist zb über steam erhältich. Diese Remake-Geschichte hat aber mit Tales of MI nichts zu tun. Das sind MI Episodenspiele im Stil von Sam und Max .
    Davon wird nun der erste Teil von 5 frei erhältlich sein.

  14. Danke für den Tipp!

    Für mich hat Monkey Island zwar ab dem 4. Teil aufgehört, weil mir die Grafik und die Steuerung nicht gefiel, aber laden werde ich es mir mal.

    Hier mein liebstes Adventure Zitat: Das geht so nicht.

    Hannes

  15. Hm, ok.

    Ich warte gespannt und leicht verwirrt, was mich denn morgen erwartet. 🙂

    @Hannes Riehl: ich fand die Steuerung am Anfang auch grottig. Aber gegen Ende konnte ich den Guybrush doch recht flott durch die Gegend manövrieren. ^^

  16. Und alle so: „Yeaahh“

  17. Ich hab Tales of Monkey Island schon mal probegespielt, ca. 20 Minuten. Der Humor ist unschlagbar, da hat Telltale Games wirklich eine gute Prise Unterhaltung reingestopft. Anspielungen auf frühere Spiele und sogar Indiana Jones (Chuck, die Pflanze) gibt es zuhauf. Also alles ganz nett gemacht, vorzeigbare Sprachausgabe.

    Aber die Steuerung … das ist nix. Wo ist denn das Problem gewesen, ein simples Click-and-Use-System einzubauen? Ich fahre mit der Maus über den Bildschirm, mir wird ein Objekt angezeigt, und ich klicke drauf. Oder ich will irgendwohin gehen und klicke drauf. Scheint sich wohl irgendwie nicht mit 3D zu vertragen, oder die Entwickler sind zu blöd. Ich muss jetzt klicken und gleichzeitig die Maus ziehen, um irgendwie mit einer komischen 3D-Steuerung mich wohinzubewegen.
    Das Klicken auf Gegenstände ist dagegen eingebaut und die Figur bewegt sich sogar dahin! Warum also geht das nicht mit dem Bewegen alleine?
    Ich hab in den 20 Minuten sogar 5 Minuten rumgerätselt und dachte mir, hast alles gesehen, bis ich dann zufällig gemerkt habe, dass ich an einem Ort noch weiter gehen kann. Hat man nicht gesehen, wurde nicht angezeigt. Wegen der auch eher durchschnittlichen Kamerasteuerung fällt es umso schwerer, so etwas zu erkennen.

    Vielleicht denken andere Leute wie ich, sagen TT Games Bescheid, und die ändern noch etwas an den nächsten 5 Teilen. Dann würde ich die sogar kaufen, denn Spielwitz, Sprachausgabe und Graphik sind sehr gut gemacht, und ich mag Monkey Island sehr.

  18. @Hannes Riehl:

    Wenn, dann richtig zitieren. Es heißt „Das klappt so nicht.“ 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.