Tagesschau für iPad, iPhone und Android

Seit gestern benutze ich die Tagesschau-App. Dafür zahlt man gerne GEZ sage ich euch 😉 Ich bin ja TV-Verweigerer, bzw. Passiv-Gucker, meine Newsquellen sind Twitter und das Radio. Aber am gestrigen Abend (bzw. tief in der Nacht) habe ich mal ein wenig gecoucht und mich ein wenig in der App umgesehen. Die Tagesschau App ist übrigens kostenlos. Macht definitiv Spaß. Alle News auf einen Blick, Suchfunktion und das Teilen in soziale Netzwerke. Nicht nur Text gibt es, auch Videos werden abgespielt. Auch Live-Sendungen will man übertragen, dies hat ein wenig Harry Potter-Flair finde ich (animierte News in der Zeitung Tagesprophet):)

Von mir gibt es dafür einen dicken Daumen nach oben, sehr gute Umsetzung. Bin mal gespannt, wann sich die ersten Verlage einnässen, da man von nun an die News mittels einer kostenlosen App konsumieren kann (die Tagesschau wird sicherlich auch von der breiten Masse genutzt werden). Die Downloads: Tagesschau App für das iPad, Tagesschau App für das iPhone. Die Jungs von der Tagesschau haben eben via Twitter verkündet, dass die Android-App nun auch via der MArket-Suche zu finden ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Auf dem Samsung Galaxy Tab wird die Android-App leider nicht bildschirmfüllend ausgeführt – schade 🙁
    Somit für mich erst einmal unbrauchbar, wenn die Hälfte des Screens ungenutzt bleibt.

  2. Die App ist definitiv nett.. ich werde sie mal die nächsten Tage testen..

  3. Danke für den Tipp

  4. Stürzt auf einem iPhone 3GS mit 3.1.3 gnadenlos ab obwohl es ab iOS 3.0 laufen soll.
    Gut gemacht ARD – wie immer!

  5. Läuft super auf meinem Hero mit Floyo 1.2 (i.e. Android 2.2) und ist definitiv besser, als sich durch die (mobilen) Webseiten zu klicken.
    Schließe mich also meinem Vorredner an:
    Gut gemacht ARD – wie immer! 🙂

  6. mmmmmmmmmmh im Market kann ich das App nicht finden !?
    habe das x10 mini mit Android 2.1

  7. Ist ganz brauchbar die App.

    @Guido: Bei mir war sie im Market (Android 2.2)

  8. >Bin mal gespannt, wann sich die ersten Verlage einnässen, da man von nun an die News mittels einer kostenlosen App konsumieren kann

    Besser einneässen als Kinder vergewaltigen,und kr9immienlel taten zu unterstützen!
    Bist dann vermutlich auch ein reisen freund der mafia!

    Nur kinderschänder befürworten das die ÖRR in fermden medien aktiv sind.
    Es ist rundfunk,udn örr rundfunksender haben nix im interent zu suchen,und schon gar nicht dort noch extra geld für asugeben

  9. Nett, aber leider unbrauchbar – wenn man nicht gucken kann, und auf den im iPhone eingebauten Screen Reader angewiesen ist.
    Nein, es liegt nicht am Screen Reader; der funktioniert ausgezeichnet, und macht das iPhone zum besten Smartphone für Blinde. Es ist die Ignoranz der Großen, der ARD (die demnächst auch von blinden Menschen GEZ Gebühren einkassieren wird). Da dürfte der ARD Ärger ins Haus stehen.

  10. Ich tippe auf ca. 2,5 Promille ;)#dieter

  11. don’t you feed the trolls!?!

  12. Ja Herr Bohlen (Dieter) kannst du das ganze nochmal schreiben damit ich das auch verstehe.
    Also ich sag mal so das App ist mit GEZ-Geldern bezahlt dazu sind sie auch da wie ich finde (immernoch besser als für Wettendass den Gästen hohe Summen zu zahlen).
    Über sie Geldverschwendung bei ARD und ZDF ist ein Thema das keiner löst da hängt zuviel Macht dran. Grundsätzlich wäre ich jedoch dafür dass man Inhalte frei verwenden darf (zB. GoogleTV) und dass nicht immer soviel Werbung kommt (evnt. mal einen Spielfilm zukaufen und nicht selbst machen).

  13. @ Fritz:
    Warum unbrauchbar?

  14. @Tchooe
    weil unbedienbar. Für blinde Menschen. Die würden sehr gerne die Tagesschau „hören“, aber weil die App mit den im iPhone eingebauten Hilfen für blinde Menschen nicht bedienbar ist, ist sie eben für diese Personengruppe unbrauchbar.

  15. Bin beeindruckt, klappt einwandfrei auf dem HTC Magic 2.2

  16. Ich kann es auf meinem HTC Hero (T-Mobile G2) mit Androiod 2.1 zwar installieren, aber es hakelt immer mal wieder. Videos lassen sich garnicht abspielen, obwohl ich die „Tagesschau in 100 Sekunden“ von der Webseite sonst sehen konnte.

  17. @Guido

    Jup, ich ebenfalls nicht. Vll. liegts auch an der Auflösung. Ist eh ne Verschwendung von Geldern, aber die ÖR habens ja.

  18. >Gequeoman (twitter @Gequeoman) sagt

    Ich tippe auf ca. 2,5 Promille 😉 #dieter

    NÖ!
    Ich finde es nur widerlich wie andere Kriminelle macehnschaften loben wenn sie ihnen zu gute kommen!

    Die ör liefern bis heute keine transparente Übersicht was überhaupt für Sendungen bei ihnen laufen!
    Aber sie progarmmieren teure progranmme für smartphones.

    Sie könnten also ohne kosten einen mehwert liefern weigern sich aber,gleichzeitig machen sie spezielle Programme für spezielle Telefone,während die mediateken mit nem normalen pc unbedienbar sind!

  19. Caschy hast Du keinen Filter gegen ANALphabeten und schwindelerregende Legasteniker? Irre ich mich oder sind es immer die hirnlosen Meckerer die Grammatik und Rechtschreibung im Muttermund vergessen haben? Ich würde mich schämen in der Art und Weise Kritik zu hinterlassen. Ganz abgesehen von dem geistreichen Inhalt.

  20. Gradioses App! Da hat die ARD mal wirklich etwas gutes auf die Beine gestellt. Immer wenn ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und 3G unterwegs bin zieh ich mir das Livestream rein oder eins der Podcasts. Großartig!

  21. Ja, eine wirklich gut gemachte App, muss ich zugeben.

    Unschön finde ich es allerdings, dass eben auch für sowas Rundfunkgebühren ausgegeben werden. Und ob die Nutzerdaten der App an die GEZ herausgegeben werden, wissen wir ja auch nicht. Jedes Smartphone / Tablet ist ja ein gebührenpflichtiges, neuartiges Empfangsgerät. 🙁

  22. Für BlackBerry übrigens auch verfügbar.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.