Taboo – Seiten im Firefox für später merken

Vor einiger Zeit schrieb ich über die Firefox Erweiterung Read it later – eine Erweiterung, die es möglich macht, Seiten für eine spätere Lesesession einfach zu bookmarken. Die Open Source Erweiterung Taboo geht noch einen kleinen Schritt weiter.

Nach der Installation von Taboo wird man zwei neue Symbole bemerken (siehe obiger Screenshot). Ein Klick auf das Kreuz (linkes Symbol) speichert die aktuelle Seite / Tab.

Nun zu den Unterschieden von Taboo zu Read it later: gebookmarkte (verdammte Anglizismen) Seiten lassen sich in einer Übersicht mit Screenshot darstellen.

Des Weiteren lassen sich gespeicherte Seiten durchsuchen – oder man kann in einen Kalender schauen, wann man welche Seite gespeichert hat.

Persönliche Meinung nach einiger Zeit des Testens: Macht auf mich einen besseren Eindruck als Read it later – Taboo ist mein neuer Favorit.

Vielleicht können die Nutzer, die Read it later auch nutzen – und Taboo ausprobieren wollen – auch mal ihre persönliche Meinung in den Kommentaren abgeben.

Weiterführende Links:

Taboo Homepage
Taboo Downloadseite

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Etwas viel Bessres leistet das Zootool (zootool.com). Da kann man nicht nur Webseiten, sondern auch Bilder, Videos und Texte in Webseiten als Notizen speichern. Zusammen mit Schlagworten (inkl. Vorschlagsystem) und Kalender. Über ein Bookmarklet für FF geht das mit wenigen Mausklicks.
    Das Ganze privat oder öffentlich. Dann kann man sich auch anschauen was andere Leute so gefunden haben.

  2. Also ich finde Taboo echt top!

    Daher habe ich mich mal dran gesetzt und es ins Deutsche übersetzt.

    Hier könnt ihr es downloaden:
    Schallahs File Server

    Die xpi ist zum installieren und in der rar sind nur die Dateien, die ich geändert habe!
    filetaboo-0.2.1-fx_de.xpi
    filetaboo-0.2.1-fx_de.rar

    Falls es jemand mal testet und Fehler findet einfach mich kurz anschreiben…

    Viel Spaß damit!

  3. @Schallah
    ich habe deine Version installiert, leider habe ich noch keine Antwort darauf, wie ich in Taboo gespeicherte Seiten wieder rausbekomme.
    Vielleicht bin ich halt zu dämlich, aber ich habe noch nichts dazu gefunden

  4. Schaut mal im Screenshot, da seht ihr zwei Symbole, eines zum bookmarken – und das andere zum entfernen des Bookmarks, wenn ihr euch auf eben dieser Seite befindet.

  5. danke Caschy, darauf wäre ich selbst nie gekommen, ehrlich

  6. @LuNeX
    Du kannst auch mit der Maus in der Übersicht über die gespeicherten Seiten (die kleinen Miniaturansichten) fahren, dann erscheint oben rechts auf der jeweiligen Miniaturansicht ein kleines X mit dem man die Seiten löschen kann!

  7. vielen Dank Schallah, dank deinem Hinweis und den von Caschy gehts nun.

  8. Ich wollte mal read it later ein bisschen verteidigen 🙂

    Der Artikel ist nun schon fast ein Jahr und in dem hat sich einiges getan .. man hat bei read it later auch symbole zum einfachen anklicken oder deaktivieren (aber nur ein Symbol-mehr Platz)
    Weiterhin hat man jetzt zwar keine Suche sondern einen Filter der dann nur noch die Links anzeigt die das Wort enthalten.. sehr schön und sauber gelöst. Es wird auch angezeigt vor wievielen Tagen man die Sachen gebookmarkt hat. Also ich bin sehr zu frieden damit.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.