Tab Utilities: Tab Management für den Firefox

Viele Benutzer des Firefox haben sich zur Vereinfachung und Anpassung des Tab-Handlings die Erweiterung Tab Mix Plus installiert. Ich selber nutzte auch Tab Mix Plus bis ich im November 2009 auf die schlanke Erweiterung Tabberwocky aufmerksam wurde. Eine weitere Erweiterung um eure Tabs zu managen möchte ich nun vorstellen. An dieser Stelle vielen Dank an Christian, der mir diesen Tipp per E-Mail sandte.

Die Tab Utilities sind eine experimentelle Erweiterung für den Firefox. In ihr sind einige nützliche Dinge für das Handling von Tabs zusammengefasst. Anhand des Screenshots könnt ihr bereits ein Feature begutachten: die History für Tabs.

Weiterhin lassen sich Tabs schützen, anpinnen oder auf ein Favicon reduzieren. Die Option „Hide Tabs“ lässt Tabs verschwinden bis ihr sie mit Strg+Alt+H (Mac: CMD+Alt+H) wieder hervorholt.

Hier einmal ein paar Screenshots der Optionen (dann muss ich nicht soviel schreiben ;)):

Wie ihr seht: viele Optionen um das Verhalten der Tabs zu beeinflussen. Wer die ganzen Features nicht benötigt kann auch die Lite-Version der Tab Utilities ausprobieren.

Wie schaut es bei euch aus? Tab Mix Plus, Tabberwocky oder gar etwas ganz anderes?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich habe zwar Tabberwocky mal eine Chance gegeben und es ca. eine Woche lang verwendet. Allerdings fehlten immer wieder irgendwelche Kleinigkeiten. Daher bin ich wieder zu Tab Mix Plus zurückgekehrt. Ob ich dieser Erweiterung hier auch so viel Zeit widmen werde? Mal schauen.

    @Road Runner:
    Welche Einstellungen sind es, die man auf Standard setzen soll? Wie findet man sie?

  2. Ich fand TMP nur wegen eines Feature interessant. Und zwar der Einfenstermodus. Kein rechten Mausklick im neuen Fenster mehr an oberster Stelle. Da es aber ewig Probleme mit den Versionen gab, bin ich komplett weg von alles Tab Utils, weil keiner solch ein Feature anbietet auch dieser nicht. Alle anderen Tab feature die dieser und andere anbieten habe ich noch nie benötigt und brauche die auch nicht.
    Das Popups und andere im Tab aufgehen das kann FF von Haus aus direkt.
    Ich suche aber immer noch nach einem Tab Util welches FF in EinfensterModus startet

  3. @ chaospir8

    TMP hinterlässt bei der Deinstallation Rückstände unter about:config.

    Gib about:config in die Adresszeile ein (+ Enter), dann tabmix in der im neuen Tab zusehenden Filterliste. Dann machst Du einen Rechtsklick auf alle fett geschriebenen Einträge mit tabmix im Namen und wählst Zurücksetzen. Anschliessend Firefox neu starten, und die Überreste sind weg.
    Bild siehe hier: http://www.at2907.net/erweiterungen/index.php#Erweiterungendeinstallieren

  4. Hallo!

    Danke für das nützliche Tool! Ich kannte auch Tab Mix Plus noch nicht. Bin jetzt durch Google auf diesen Blog hier gestoßen. Super!

    Viele Grüße,
    Roland

  5. LokiBartleby says:

    @Dirk Paehl
    Tab Utilities bietet aber einen Einfenstermodus an: „Enable single window mode“
    Sieht man auch auf einem der Screenshots.
    Ob das dem entspricht, was du meinst, weiß ich allerdings nicht.

    Da auch Tab Utilities nicht sauber mit TwentyTen zusammenarbeitet, bin ich nun wieder auf Tabberwocky umgestiegen.
    Eine zu TwentyTen kompatible TMP-Version wäre aber nach wie vor mein Traum. Oder ein zu TMP kompatibles 20-10-look-alike-Theme.

  6. Das einzige Tab Addon das ich brauche ist NewTabURL https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/2221

    Wenn ich damit den letzten Tab schliesse, öffnet sich gleich meine Homepage (oder eine selbst definierte URL) und wenn ich eine Addresse in der Zwischenablage habe, öffnet sich diese URL gleich im neuen Tab.

  7. Es geht nichts über Tab Mix Plus. Da kommt nichts dran.

  8. Ach und nochmal die Frage:

    Gibt es die Möglichkeit einen Einzelnen Bookmark Ordner zu speichern?
    Ich würde gerne diese Möglichkeit öfters benutzen können.
    Es muss doch ein Plugin oder ähnliches dafür geben.
    Kennst da jemand was?

  9. @LokiBartleby

    Stimmt hat er, aber die Lite Version nicht und die normale Version hat mir zuviele unnütze Feature die ich nie benötige

  10. @ Der Dani und Stuerhormer
    danke für die Hinweise, es war Multiple TabHandler…

  11. Also ich bleibe weiter bei meiner Lieblingskombi:
    TabMixPlus / PermaTabs Mod / FabTabs / FaviconizeTab

    mit folgender Begründung:
    ich habe somit angepinnte Tabs in Favicon-Größe
    und mit farbigem Hintergrund, die beim nächsten
    Browserstart noch da sind UND (wichtig!) sich den
    mit TabMixPlus hinterlegten AutoReload-Intervall
    gemerkt haben!

  12. Inzwischen ist Version 0.8.2 draussen.

    Vor einiger Zeit konnte Tabberwocky bei mir TMP ablösen. Ich war soweit auch zufrieden, ausser dass mir die Funktionen „Doppelklick auf einen Tab zum Neuladen“ und „Kürzlich geschlossene Tabs“ fehlten. Tab Utilities bietet mir diese nun.

    Ich benutze nun begeistert dieses Add-on und konnte es gegen drei austauschen: „Tabberwocky“, „App Tabs“ und „Reload Tab On Double-Click“.

    Die aktuelle Version bietet nun App-Tabs (Pin Tab) UND Faviconize Tabs.

  13. Nach einer Woche mit Tab Utilities bin ich dann doch wieder zu Tab Mix Plus zurück. Es gab in TU doch mehr fehlende Einstellungsmöglichkeiten als anfangs angenommen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.