Tab Utilities: Tab Management für den Firefox

Viele Benutzer des Firefox haben sich zur Vereinfachung und Anpassung des Tab-Handlings die Erweiterung Tab Mix Plus installiert. Ich selber nutzte auch Tab Mix Plus bis ich im November 2009 auf die schlanke Erweiterung Tabberwocky aufmerksam wurde. Eine weitere Erweiterung um eure Tabs zu managen möchte ich nun vorstellen. An dieser Stelle vielen Dank an Christian, der mir diesen Tipp per E-Mail sandte.

Die Tab Utilities sind eine experimentelle Erweiterung für den Firefox. In ihr sind einige nützliche Dinge für das Handling von Tabs zusammengefasst. Anhand des Screenshots könnt ihr bereits ein Feature begutachten: die History für Tabs.

Weiterhin lassen sich Tabs schützen, anpinnen oder auf ein Favicon reduzieren. Die Option „Hide Tabs“ lässt Tabs verschwinden bis ihr sie mit Strg+Alt+H (Mac: CMD+Alt+H) wieder hervorholt.

Hier einmal ein paar Screenshots der Optionen (dann muss ich nicht soviel schreiben ;)):

Wie ihr seht: viele Optionen um das Verhalten der Tabs zu beeinflussen. Wer die ganzen Features nicht benötigt kann auch die Lite-Version der Tab Utilities ausprobieren.

Wie schaut es bei euch aus? Tab Mix Plus, Tabberwocky oder gar etwas ganz anderes?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Ich dachte schon, ohne Deine gewohnt guten Beiträge „verhungern“ zu müssen. Aber nein …
    Danke für die Vorstellung, muss ich gleich saugen.

  2. Ist doch Sonntag 😉 Gestern musste der BVB-Sieg gefeiert werden und bis vorhin war ich mit der Familie unterwegs. Grünkohlwanderung. Echtes Leben muss auch mal sein 😉

  3. Ne kurze Frage: Ich hatte mal eine Erweiterung, mit der man geöffnete Tabs in eine Text- oder HTML-Datei speichern konnte. Da war sehr hilfreich, wenn man recherchierte und die gesammelten Seiten in Form der Tabs speichern oder versenden wollte. Leider finde ich diese nützliche Hilfe nicht mehr – kann mir da jemand helfen?
    Besten Dank im Voraus!

  4. Interessante Erweiterung, die ich mal probieren werde in meinem Fx Test Profil.

    Nutze Tab Mix Plus schon lange und möchte es nicht missen, jedoch benötige ich im TMP eigentlich nur das Duplizieren von Tabs, die Kontrolle über das Öffnungsverhalten von Tabs, die Wiederherstellung von geschlossener Tabs und Wiederherstellen von Browser-Sitzungen / Sitzungs-Manager.

    Mag es auch sehr gerne wenn ich das Klickverhalten für Tabs einstellen und die Tabs von geöffneten Webseiten mit dem Mausrad anzusteuern kann, als Mausschubserin.

    Wünsche Dir / Euch noch einen guten Start in die neue Woche und Gruß von Jasmin

    P.S. Zum BVB-Sieg schreibe ich mal lieber nix lach, war aber verdient ..

  5. Klasse Ding. Wesentlich schmaler als TabMix und bisher noch keine Funktion, die ich vermisse. Da bleibt nur eins zu sagen: Tschüß TabMix Plus 😉

  6. Leider vermisse ich bei den Tab Mix Plus Clonen eine wichtige Funktion nähmlich das Tabs im Hintergrund aufgehen sollen. Leider kann das weder Tabberwocky noch die Tab Utilities. Wenn das eine der beiden könnte würde ich gerne wechseln weil beide schlanker wären.

  7. @Martin: wenn ich Links in Tabs öffne (Mittelklick), dann geschieht das definitiv in einem Hintergrund-Tab (Tabberwocky).

  8. ich bleib auch bei tmp (zusätzlich hab ich noch tabmania). das einzige, was ich vermisse ist, dass sich die lesezeichen nicht in einem tab öffnen lassen.

  9. Natürlich lassen sich Lesezeichen in einem Tab öffnen (mit TMP). Musst Du nur einstellen (Verhalten, Tabs öffnen, Neue Tabs öffnen aus den Lesezeichen).

  10. Ich teste gerne solche Erweiterungen aus, um am Ende eigentlich wieder mit Begründung zu TMP zurückzukehren. Beispiel Tabberwocky: sicher ist es übersichtlicher, und vielleicht startet Firefox auch 0,13 Sekunden schneller, aber es bietet eigentlich keinen Mehrwert. Der Einrichtungsaufwand bei TMP braucht nur einmal gemacht werden, und ich werde belohnt mit Tabbing-Komfort.

    So, nun aber zu den Tab Utilities. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Hat alle mir wichtigen Optionen von TMP, sogar übersichtlicher gestaltet. Soweit nichts Neues. Aber da ist etwas bei „Tab Closing“. Und zwar die Auswahl, welcher Tab als nächstes den Fokus bekommt. Bei TMP kann man sich nur für eine Sache entscheiden. Hier dagegen kann man priorisiert sagen, dass erst ein ungelesener (benachbarter) Tab drankommt, dann der zuletzt ausgewählte und danach (wenn sonst keiner da ist) der linke/rechte/etc. Das find ich mal richtig vorteilhaft. 🙂
    Soweit ich das getestet habe, werden nur rechts benachbarte ungelesene Tabs ausgewählt. Scheint mir auch sinnvoll zu sein, wenn man mehrere Tabs mit beizubehaltener Reihenfolge öffnet.

    Eine Sache vermisse ich noch: bei TMP kann ich ein geschlossenes Tab mit Strg+F12 wiederherstellen. Hier muss ich anscheinend die Maus bemühen. Lässt sich das auf einen Shortcut legen?

  11. @caschy

    Ich will aber nicht denn mittleren Mouse Button dazu drücken da ich es nicht so gewohnt bin. Bei TMP klicke ich normal auf den Link un er geht im anderen Tab auf ohne diesen gleich im Vordergrund zu öffnen.

  12. TMP ist ja unkompatibel zu den von dir vorgestellten Themes Caschy.
    Funktionieren da die anderen Tab-Erweiterungen?

  13. @ Caschy
    Danke für den Link zu Tab Utilities.

    Ich habe diese Erweiterung erst in einem Testprofil getestet und festgestellt, dass sie, im Gegensatz zu Tabberwocky, alle Features mitbringt, die ich brauche. Dann habe ich TMP im Arbeitsprofil entsorgt und Tab Utilities installiert.

    Wer das noch tun will: nicht vergessen, unter about:config die nach der Deinstallation von TMP verbliebenen Einträge zurück zu setzen.

    @ Rainer
    den zuletzt geschlossenen Tab kannst Du mit STRG + Umsch. + T wieder herstellen.

  14. Ein weiterer Vorteil der Tab Utilities: man kann das Öffnen neuer (leerer) Tabs einschränken. Kann sinnvoll sein.

    Habe nun auch den für mich untragbaren Nachteil der Tab Utilities entdeckt: hat man zuviele Tabs, werden diese im Firefox-Standardstil im nicht sichtbaren Bereich links/rechts geöffnet, und man kann durchscrollen. Im Gegensatz zu normalen Scrollfenster (wie z.B. im Dateimanager) sieht man aber weder, an welcher Position man sich befindet, noch wieviele Tabs links/rechts folgen könnten. Da diese auch nicht alphabetisch sortiert werden (wie z.B. im Dateimanager), hat man damit eigentlich *null* Überblick.

    Ich bevorzuge es, alle Tabs sichtbar zu haben. Bei TMP werden mir (konfigurierbar) bis zu drei Zeilen aufgemacht. Es kommt selten vor, dass ich mehr als 15-20 Tabs in einem Fenster aufhabe, aber wenn doch, will ich sie alle im Überblick sehen.

    Tab Utitilies haben im Übrigen auch keinen Fortschrittsbalken im Tab, wenn die Seite geladen wird. Das wäre nicht so der große Nachteil, fällt mir aber halt auf. Konklusion: auch hier fehlen wieder elementare Features, obwohl ich nun gerade das dynamische Wechseln nach geschlossenen Tabs vermisse und mir für den TMP wünsche.

  15. Stuerhormer says:

    @nlights

    du meinst bestimmt den, meinerseits sehr geschätzten, Multiple TabHandler. Zu finden hier:
    http://piro.sakura.ne.jp/xul/_multipletab.html.en

  16. JürgenHugo says:

    Was seid ihr alle so ängstlich – Testprofile, for what? Was kann denn schon passieren als „Allerschlimmstes“? FF chrasht. Na und? Der läüft nach ein paar Minuten wieder wie vorher.

    Letztes abgespeichertes Profil reinkopieren und „feddich“. :mrgreen: Alles doppelt abgasichert bei mir. Und außerdem passiert das sehr, sehr selten. Und ich nehm nun wirklich keine Rücksicht auf Kompatibilität bei Adds. Außer bei Themes – wenn das schlecht aussieht, bringst ja nix. Aber sonst… 😛

  17. LokiBartleby says:

    @Taranis
    Tabberwocky ja, TabUtilities wie es scheint nur mit Einschränkungen.
    Bei mir klappt in Verbindung mit TwentyTen + Buddy + Fission der Doppelklick auf die Tableiste zum Öffnen eines neuen Tabs z.B. nicht mehr, ebenso scheint die Fortschrittsanzeige in Hintergrund-Tabs per „Fission“ nicht mehr zu funktionieren.
    Ich muss das aber mal noch etwas genauer begutachten, bis ich mich entscheide, welches Schweinderl es nun letztlich wird. ODer ob ich doch wieder ein zu TMP kompatibles Theme wähle.

    Danke auf jeden Fall für den Tipp.

  18. @Road-Runner: Danke für den Tipp. Ich wusste doch, da gibt’s irgendeine Kombination. Falls sich Tab Utilities doch mal mit mehrzeilligen Tabs schmücken, werd ich darauf zurückkommen. Bis dahin bleib ich erstmal bei TMP.

  19. Also ich benutze Tabberwocky seit dem ich hier neulich schonmal davon gelesen habe.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.