Anzeige

Syrian Electronic Army: Schon wieder Microsoft-Seiten gekapert

Anfang des noch jungen Jahres 2014 musste Microsoft eine Entdeckung machen: Mitarbeitern, die das Skype-Blog und den dazugehörigen Twitter-Account betreuen, sind wohl die Zugangsdaten abhanden gekommen. Das Ergebnis waren Propaganda-Nachrichten der Syrian Electronic Army, die propagierte: „nutzt keine Microsoft-Produkte!“ und „Lasst euch nicht ausspionieren!“. Die Nachrichten verschwanden wieder, wie sie gekommen waren, Microsoft erlangte die Befehlsgewalt über die Accounts zurück und teilte mit: „nichts Schlimmes passiert, keine Nutzerdaten betroffen!“.

Bildschirmfoto 2014-01-12 um 09.16.05

Ein Blick in meinen Feedreader zeigte, dass es Microsoft wohl schon wieder getroffen hat, so wurden dieses Mal die großen Technet-Blogs nebst Twitter-Account des Xbox-Supports von der Syrian Electronics Army übernommen. Die entsprechenden Beiträge wurden mittlerweile wieder von Microsoft gelöscht, wieder einmal kann man davon ausgehen, dass keine Daten von Nutzern kompromittiert wurden, sicherlich wurden einem Betreuer der Präsenzen die Zugangsdaten irgendwie entwendet. Die Syrian Electronic Army zeigte auf ihrem Twitter-Account noch zusätzlich, dass sie Mails der Mitarbeiter an den Microsoft-Projekten lesen konnte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Herr Hauser says:

    Man darf eben kein Passwort wie 123456 verwenden. 😉

  2. Ok Ihr Wichte, Ihr hattet euren Moment.

  3. ArcadeSyndicate says:

    Haben die keine anderen Probleme?

  4. fan of microsoft corp says:

    Microsoft will ja nur im Gespräch bleiben, wenn die Telefone nix neues haben… :—) spass

  5. @ArcadeSyndicate
    Schon. Im Internet kämpfen ist nur gechillter und vorallem ungefährlicher (sofern man nicht grade bei der NSA einbricht).

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.