Synology: Virtual Machine Manager und Virtual DSM veröffentlicht

Wir berichteten schon über die Betaversion des Virtual Machine Manager von Synology. Eigentlich eine schicke Sache für virtuelle Maschinen, die man so nicht mehr lokal liegen haben muss, stattdessen lagern sie auf dem Network Attached Storage und werden dort ausgeführt. Muss natürlich das NAS auch mitmachen und im Consumerbereich sind das eher keine bei Synology. Wer ein NAS hat, Betaversionen aber nicht nutzt, der kann jetzt installieren – Synology kündigte nämlich die offizielle Veröffentlichung des Virtual Machine Manager an.

Er bietet die Möglichkeit, mehrere virtuelle Maschinen zu installieren und auszuführen, einschließlich Windows, Linux und Virtual DSM. Mit dem Virtual Machine Manager können Hardware-Ressourcen flexibler zugewiesen werden. Virtuelle Maschinen können sogar ohne Unterbrechung auf laufende Hosts verschoben werden. Für den Virtual Machine Manager gibt es auch einen Test-Server.

Folgende Synology-Lösungen werden unterstützt:

  • 18-series: DS3018xs, DS918+, DS718+, DS218+
  • 17-series: FS3017, FS2017, RS3617xs, RS3617RPxs, RS4017xs+, RS3617xs+, RS18017xs+, DS3617xs, DS1817+, DS1517+
  • 16-series: RS2416RP+, RS2416+, RS18016xs+, DS916+
  • 15-series: RS815RP+, RS815+, RC18015xs+, DS3615xs, DS2415+, DS1815+, DS1515+
  • 14-series: RS3614xs, RS3614RPxs, RS3614xs+
  • 13-series: RS3413xs+, RS10613xs+
  • 12-series: RS3412xs, RS3412RPxs, DS3612xs
  • 11-series: RS3411xs, RS3411RPxs, DS3611xs

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. @Bernd:
    Wo genau der Nutzen von vDSM liegt, kann ich nicht beantworten. Ich nutze genau 1 Synology NAS (mit einer Win10 VM 😉 ). Ich bin mir aber sicher, dass das sehr gute deutsche Synology-Forum (http://www.synology-forum.de/forum.html) weitergehende Antworten liefern kann.

  2. Ich suche vergeblich meine DS418+ bei den unterstützen Geräten – komischerweise ist die DS218+ in der Kombatibilitätsliste aufgeführt???
    Verstehe wer will …. oder hat darauf einer eine sinnvolle Erklärung …?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.