Synology EDS14: wichtiges DSM-Update

Im Frühjahr des Jahres 2014 stellte Synology die EDS14 vor, ein Network Attached Storage,  welches keinen klassischen Einschub für Festplatten bietet, stattdessen verfügt die Handteller-große Speicherlösung über einen USB 3.0-Anschluss und einen SD-Reader. Die Synology EDS14 wurde zudem für den Einsatz an ungewöhnlichen Orten konzipiert, ein dynamischer Kühlmechanismus soll Umgebungstemperaturen von -20° bis zu 50° Celsius erlauben.

eds14

Synology verbaut einen 1,2 GHz starken Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher, was für die normale Nutzung ausreichen dürfte. Nun informiert man derzeit alle Besitzer des NAS über ein wichtiges Update auf die Version 5.0-4622 des DiskStation Managers.

Durch die spezielle Infrastruktur kann Synology bei diesem NAS keine identische Versionsnummer wie bei den anderen NAS-Lösungen anbieten, das EDS14 läuft also außerhalb der Reihe. Zum einen beinhaltet das Update alle bisherigen Sicherheits-Updates, die schon mit der Vorgängerversion ausgespielt wurden. So wird mit dem Update die bekannt gewordene Malware von den DiskStations entfernt.

Insgesamt werden vier Sicherheitslücken im Linux-Kernel geschlossen, zudem eine im SNMP-Modul gefixt. Weiterhin sorgt das Update für kleinere Korrekturen in Sachen ShellShock-Bug. Das Update dürfte bei euch über die Systemsteuerung eures Synology NAS verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. „Im Frühjahr des Jahres 204“

    Finde ich gut, dass Synology auch noch so alte Hardware unterstützt und Updates herausbringt 😉

  2. Für das Alter ist die Hardware aber noch ganz okay 🙂

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.