Synology DSM 6.2.4-25556 veröffentlicht, behebt Probleme der Vorversion

Synology hat die Software für seine NAS-Systeme auf einen neuen Stand gebracht. So liegt der DiskStation Manager, kurz DSM, nun in Version 6.2.4-25556 vor. Je nach Region kann es dauern, bis das Update auf eurer DiskStation angezeigt wird, alternativ kann man das Update ab sofort manuell herunterladen. Wichtig ist vor dem Update: Der DNS-Server muss mindestens in Version 2.2.3-5028 vorliegen, der LDAP-Server in 2.4.49-2515. Dieses Update enthält Korrekturen für die Probleme im DSM 6.2.4-25554. Es wurde ein Problem behoben, bei dem externe Festplatten auf bestimmten Plattformen (Grantley, Broadwell, Broadwellnk, Broadwellntbap, Purley) nicht aus dem Ruhezustand aufgeweckt werden konnten. Es wurde auch der Fehler ausgemerzt, bei dem sich Benutzer nicht bei Synology-Mobile-Apps anmelden konnten, nachdem sie die Liste der gespeicherten Geräte in DSM 6.2.4 gelöscht hatten. Der Rest des Changelogs entspricht der Vorversion Synology DiskStation Manager 6.2.4-25554.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile Geräte | Download...
  • Dieses Microsoft 365 Family Abonnement für bis zu 6 Personen bietet 12 Monate + 3 Monate extra Laufzeit (Aktivierungscode per Email)
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Friedhofsblond says:

    Ja tolles Update! 🙁 !
    Wer keine Festplatten aus der Kompatibilitätsliste hat, kann Pech haben und der Ruhezustand funktioniert dann nicht mehr.
    Bei mir sind es die beiden M2-SSD-Cache. (wurde mir auch so vom Support bestätigt)
    OK, habe nun einen festen Energieplan erstellt – soll für die Festplatten eh besser sein als Ruhezustand.

  2. Sebastian says:

    Kann ich denn jetzt die neue Version einfach so über die alte Version spielen? Warum veröffentlich man nicht einfach nen Patch?

  3. Friedhofsblond says:

    @deltapapa
    einfach in: Hardware-Energie > Energie-Zeitplan ON/OFF – Zeiten eingeben.
    Weiterhin funktioniert auch in dieser Version die saubere Abschaltung einer eSATA-HDD nicht mehr wie es sein soll.
    Beim manuellen Laufwerksauswurf wir das externe Laufwerk komplett ausgeworfen und nimmt nur noch 3W Leistung auf.
    Beim automatischen Auswurf nach einem Hyperbackup-Task nur softwareseitiger Auswurf – Leistungsaufnahmen wie im Normalbetrieb 7W :(.

  4. deltapapa says:

    @Friedhofsblond
    Ah-ha, vielen Dank..
    Bei mir hat er noch gar nicht das vorherige Update angezeigt, dann werde ich heute Abend mal die bzw das Update manuell anstoßen und einen Energieplan konfigurieren..
    Dankeschön und schönen Abend noch

  5. Tolles Update…da finder geht nicht mehr…

    • Klappt alles 1a. Hab 2 NAS soeben manuell aktualisiert und DS finder funktioniert wie vorher einwandfrei.

  6. Tolles Update…dsfinder geht nicht mehr…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.