Synology DiskStation: DSM 5.0-4528 erschienen

SynologyLogo_enu_no_slogan_for_web

Solltet ihr eine Synology DiskStation euer Eigen nennen, dann wird es unter Umständen Zeit für ein Update, welches Synology aktuell verteilt. DSM 5.0-4528 ist die aktuelle Version, welche zwei Hotifxe mitbringt. Zum einen beinhaltet das Update alle bisherigen Sicherheits-Updates, die schon mit DSM 5.0-4458 ausgespielt wurden. So wird mit dem Update die bekannt gewordene Malware von den DiskStations entfernt. Insgesamt werden vier Sicherheitslücken im Linux-Kernel geschlossen, zudem eine im SNMP-Modul gefixt. Weiterhin sorgt das Update für kleinere Korrekturen in Sachen ShellShock-Bug. Das Update dürfte bei euch über die Systemsteuerung eures Synology NAS verfügbar sein.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

12 Kommentare

  1. DMS oder DSM, das ist hier die Frage. Ich tippe auf letzteres. 🙂

  2. Und du hast Recht. Ist behoben 🙂

  3. Gibts ne Aussage dazu, wann mit der v5.1 zu rechnen ist oder wie immer: „when its done“?

  4. wenn ich vielleicht den post mal für eine frage ausnutzen darf: wie sind eure meinungen zum vergleich QNAP QTS und Synology DSM?

    hübscher finde ich ja das von Syno, aber wie siehts mit Funktionen und mobilen Apps aus?

  5. Gibt’s eigentlich eine Möglichkeit das backend von dsm ordentlich auf einem Android-Gerät darzustellen? In der mobilen Ansicht hat man fast keine Möglichkeiten, und die Desktop Ansicht hinkt vorne und hinten….?!

  6. Danke für den Hinweis!

  7. @Pietz: Meiner Meinung nach ist bei Synology auch die Funktionalität, Benutzerfreundlichkeit, Erweiterbarkeit und Langzeitsupport besser. Aber mit QNAP habe ich auch weniger Erfahrung.

  8. Es ist natürlich toll dass Synology seine Software so gut pflegt und nahezu alle 2 Wochen ein Update bringt, ABER es nervt nach dem Neustart die verschlüsselten Ordner wieder einzuhängen. (Klagen auf hohem Niveau).
    Ich freue mich auch auf die 5.1 und auf die Kompatibilität zu MS Onedrive. 🙂

  9. Hi, ich habe nach dem Update das Problem, dass beim Zugriff über Netdrive per webdav der Inhalt der Ordner, deren Name ein Leerzeichen enthält, leer ist. Es werden also keine Dateien angezeigt obwohl sie vorhanden sind. Hat jemand ein ähnliches Problem oder kennt sogar die Lösung?

  10. @ alex
    habe das selbe problem!!
    weiß leider noch nicht wie sich das beheben lässt

  11. Das Problem habe ich nun auch 🙁

  12. Hier mal die Antwort vom Support:
    „Das Problem ist bereits bekannt und unsere Entwickler arbeiten derzeit an einer Lösung.
    Sobald wir Ihnen eine Lösung anbieten können, wird dieses in Form eines Updates verfügbar sein.
    Wann das Update verfügbar sein wird ist uns leider nicht bekannt.“