Anzeige

Synchronisation: Resilio Sync Lifetime Pro stark reduziert

Es ist schon eine Weile her als wir hier im Blog über Resilio Sync berichtet haben. Das Tool hörte früher auf den Namen Bittorrent Sync und wurde dann von den Machern in eine eigene Firma ausgegliedert. Hiermit wollte man auch zahlungskräftige Firmenkunden erreichen. Resilio Sync ist eine feine Sache, für alle gängigen Plattformen gibt es Clients (selbst für NAS-Lösungen) und man kann so schnell Dateien und Ordner von Gerät A auf Gerät B synchronisieren. Egal ob NAS, Windows, Linux, macOS, iOS oder Android.

Das Besondere ist, dass Resilio Sync keine Cloud im klassischen Sinne benötigt, sondern auf Basis P2P arbeitet. Die Geräte kommunizieren also untereinander um ihre Daten über die unterschiedlichen Sync-Optionen auszutauschen. Das ist vor allem für die eine interessante Sache, die mit unterschiedlichen Systemen arbeiten, bekommt man doch so eine Lösung in die Hand.

Das Gute ist auch: Resilio Sync kann mit Platzhaltern umgehen. Habe ich also zig Dateien in einem Ordner, so muss ich nicht den kompletten Ordner synchronisieren – ich kann Dateien nur abrufen, wenn ich diese benötige. Resilio Sync eignet sich nicht nur für den Eigengebrauch, man kann mit einem Rechtesystem auch Dateien und Ordner freigeben.

So, nun zum Plot der Überschrift. Resilio Sync kann man auch sehr gut in einer kostenlosen Version benutzen. Die Pro-Version liegt normalerweise bei 60 Dollar, die kann etwas mehr, siehe die Vergleichsseite der Versionen. Nun ist es aber so, dass einer unserer Leser per Mail einen Link nebst Code bekommen hat (und diesen in unserem offenen Telegram-Chat teilte), über den man Resilio Sync in der Lifetime-Pro-Variante für 10 Dollar (+Mwst.) bekommen kann. Wenn das was für euch ist, dann schlagt zu, wir wissen nicht, wie lange die Aktion gilt, bzw. wie oft der Code angewendet werden kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Wilhelm Onken says:

    Dafür gibt es m. E. auch genug kostenlose Lösungen…
    https://www.computerwoche.de/a/dateien-und-ordner-ueberall-synchronisieren,2516243,6

    • @Wilhelm Onken: Das von dir verlinkte ist ausschließlich für Windows, wurde vor Jahren hier auch schon besprochen und ist funktionell nicht einmal ansatzweise zu vergleichen.

  2. Wie lautet der Code?

  3. Sehr cool. @Jan: Einfach auf den Link klicken, der Preis passt dann schon

  4. Leider klappte das zahlen via PayPal nicht aber mit KK kein Problem. Vielen Dank für den Hint!

  5. @pan!k Hatte keine Probleme mit PayPal.

  6. hat hier auch mit Paypal funktioniert.

  7. Danke hat geklappt

  8. Ich bakam und bekomme die Medung „Login failed. PayPal Security Key is not supported. Try Again“ klappt dann aber auch nach 3 Versuchen immer noch nicht. Habe glücklicherweise ja noch eine KK hier, dennoch war das komisch. Habs grad nochmal probiert aber auch jetzt klappt das nicht bei mir mit PayPal.

  9. Na toll, vor zwei Wochen erst die Pro-Version gekauft… 🙁

  10. Paypal war kein Problem, danke für den Link

  11. Wer Probleme bei PayPal hat, muss für den Kauf die 2FA via SMS abstellen. Dann kaufen und dann wieder SMS aktivieren

  12. Danke für den Tipp. Hab schon länger sowas gesucht. Gleich mal zugeschlagen.

  13. Und ich habe 40$ dafür gezahlt, grummel.
    BTSync aka Resilio Sync aka „Sync home“ ist ein tolles Produkt, das eine bessere Usability als die opensource-Alternative „syncthing“ hat.

    Leider unterstützen beide kein differentielles sync ala „rsync“. Nur dann, wenn an eine Datei hinten etwas angehängt wurde wird inkrementell übertragen. Wird aber mitten in einer Datei etwas verändert, so muss die ganze Datei neu übertragen werden.
    Dieses rsync-like Feature unterstützt nur die Businessvariante von Resilio.

    Ich verwende Resilio zur Synchronisation von mehreren PCs, NASen und Linux-Servern – klappt gut.

  14. Paypal funktionierte nicht (wahrscheinlich wg. 2-Faktor-Authentisierung), VISA funktionierte. Danke für den Tipp.

  15. Kein Problem mit PP 2FA

  16. Habe ich früher auch mal genutzt, als es noch keine pro Version gab. Bin dann als die Einschränkungen kamen (die jetzt teilweise so nicht mehr existieren) zu syncthing gewechselt und damit zufrieden.

    Was bei Resilio gut ist, ist die im Artikel beschriebene Platzhalter Funktion. Grade für mobile Geräte kann das praktisch sein.

    Vielleicht kaufe ich es einfach mal, obwohl ich es gerade nicht brauche.

  17. Bei mir klappt leider nichts. Nach Ausfüllen des Formulars und Klick auf „Buy now“ refreshed sich die Seite einfach nur und alle Eingaben sind weg.

  18. Ralf Zrenner says:

    hmm, nachdem ich im Paypal-Konto unter „Sicherheit“ vorübergehend den Sicherheitsschlüssel (meine Handynummer) entfernt habe, konnte ich per Paypal bezahlen. Allerdings stehen im Paypal-Konto unter Zahlungen dann nicht 10,00$ sondern 11,90$ – scheinbar wird da die deutsche MwSt. von 19% oben drauf gepackt ?!

  19. Ich habe die Software schon seit Jahren im Einsatz.
    Am Anfang hat es mir mal ein paar Dateien zerschossen, mittlerweile läuft es aber sehr Stabil.
    Das schöne an dem Produkt ist das es ohne Server auskommt und jeder Client der dazu kommt praktisch ein Knoten ist.
    Um so mehr Knoten da sind um so mehr Sicherungen sind vorhanden.
    Natürlich nur wenn die Daten vollständig auf dem Knoten vorhanden sind. Bei der Funktion Platzhalter oder wie ich das kenne „Selektiver Sync“ wo nur die Dateinamen gesync werden und nicht die Daten ist das natürlich nicht der Fall.
    Eine Versionierung der Dateien ist auch möglich.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.