SwiftKey: Synchronisation außer Betrieb

artikel_swiftkeyDie beliebte Tastatur SwiftKey hat offensichtlich derzeit große Probleme. Seit drei Tagen können Nutzer nicht mehr ihre Wörterbücher via Cloud synchronisieren. Das mittlerweile zu Microsoft gehörende Unternehmen gibt sich relativ schmallippig in den Support-Foren und spricht davon, dass man am Problem arbeite. Wer sein persönliches Wörterbuch via SwiftKey-Cloud synchronisiert, der kann dieses auf allen Geräten nutzen, ohne dass man jedes Mal die Tastatur neu anlernen muss. Das kann praktisch sein. Interessant ist der lange Ausfall allemal, denn vor dem Ausfall haben sich vereinzelt Nutzer gemeldet, die angeblich Wortvorschläge anderer Personen bekommen haben. So wurden unbekannte E-Mail-Adressen angezeigt und auch Wortvorhersagen in der Nicht-Nutzersprache wurden angezeigt. Sollte dies ein größeres Problem bei SwiftKey sein, dann wird man sicherlich viele Nutzer verärgern.

Nexus Android Swiftkey

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. grml, und ausgerechnet in dieser Zeit wird mein Telefon getauscht. Hoffentlich wird das dann nachher wieder importiert…

  2. Hab mich schon gewundert, dass ich BauchBeinePo nochmal anlernen muss…

  3. Smartphone hat zum letzten Mal vor 9 Tagen synchronisiert.
    Hab es gemerkt, weil ich ein Tablet neu aufgesetzt habe.

  4. Letzte Synchronisation am Phone vor 9 Tagen.
    Hab es bemerkt, weil ich Tablet neu aufgesetzt habe.

  5. Geht noch immer nicht, oder? Ich kann mich leider nicht anmelden.

  6. Hat jemand mal gehört, wann es wieder klappen soll?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.