SwiftKey mit Performance-Update

SwiftKey gehört mittlerweile zu den beliebtesten Alternativ-Tastaturen auf dem Android-Markt. 5 bis 10 Millionen Installationen hat die Tastatur bereits auf der Uhr, jüngst erst veränderte man das Business-Modell und stieg von der Bezahl-App auf das Freemium-Modell um. Grundfunktionen gibt es kostenlos, wer Designs für die Tastatur möchte, der kann dafür zahlen. Mit dem Start von iOS 8 wird SwiftKey auch als Alternativ-Tastatur auf dieser Plattform zu finden sein.

swiftkey

SwiftKey ist die Tastatur meiner Wahl auf der Android-Plattform, ich habe mich trotz einiger Alternativen einfach sehr daran gewöhnt. In der letzten Zeit wurden aber Stimmen laut, dass SwiftKey weniger performant arbeite, als dies noch früher der Fall war. Diesem Problem hat man sich angenommen und heute ein Update veröffentlicht, welches die Probleme angehen soll.

Hier spricht das Changelog unter anderem von einer besseren Performance beim Tippen, aber auch bei der Nutzung der Flow-Funktion, bei der Buchstaben gewischt werden. Weiterhin wurde die Ladezeit von SwiftKey verbessert – so die Aussage. Interessanterweise konnte ich die Aussage auf dem Motorola Moto X nachvollziehen, auf dem LG G3 funktioniert SwiftKey leider nicht so rund, wie ich es gerne hätte. Hier sind Verzögerungen deutlich zu spüren.

SwiftKey-Nutzer – wie schaut es bei euch aus? Verbessert das Update die Leistung, oder habt ihr nie Probleme gehabt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

40 Kommentare

  1. Nexus 5: Ja, merkbar.

  2. Suspended Particle says:

    Ich habe schon sehr deutlich den Eindruck, dass SwiftKey früher performanter war.

    Von daher danke für die Info, ich bin gespannt, was das Update bringt.

  3. Viel besser geworden. Wenn ich Hangouts verlasse schließt sich jetzt auch Swiftkey wieder mit und bleibt nicht offen. Fühlbar schneller ist es auch geworden. Endlich wieder ein perfekte Tastatur

  4. Christian says:

    Nexus 4 mit CM 11: ja, deutlich merkbar. Cool, die Performance von SwiftKey nervte seit den letzten Updates ziemlich.

  5. Scheint auf meinem Nexus 5 ein wenig besser geworden zu sein. Allerdings kommt die Performance noch lange nicht an die Android L Tastatur ran.
    Allerdings sind die Vorhersagen der Swiftkey Tastatur auch besser.

  6. Mein ZTE enthält eine Tastatur, welche TouchPal heisst, da kann man wischen, schnippen, aufsprechen – feines Teil.

  7. Ich benutze Swiftkey auch schon seit mittlerweile fast 2 Jahren, doch seit einigen Monaten werden alle eingespeicherten Wörter mit jedem Update gelöscht. Hat noch jemand diese Erfahrung gemacht oder weiß woran das liegen könnte? Wüsste nicht, dass ich irgendwas in den Einstellungen gravierend geändert haben sollte. Habe deshalb die letzten paar Updates ausgelassen…

  8. Scheint etwas schneller zu laden, bzw. reagieren.
    Was mich aber nervt, das es keine Taste zum ausblenden der Tastatur gibt.
    Diesen „Pfeil nach unten Button“ wie unten links auf dem obigen Bild, gibt es bei mir nicht.

  9. anzensepp1987 says:

    @vel2000: Den Button gibt es auch nicht immer. Wenn eine Eingabe unbedingt erforderlich ist, dann lässt sich die Tastatur nicht ausblenden und es gibt demzufolge auch den Button nicht.

  10. Geht schnell und poppt wieder schneller auf. Nach einem der letzten Updates hatte es manchmal einen kleinen Lag, das scheint nun weg zu sein.

    Was mich in letzter Zeit aber manchmal gestört hat, war die gelegentliche Aufforderung, der Swiftkey Cloud beizutreten. Das will ich aber nicht. Hoffentlich hört das irgendwann auf.

  11. Bekommt man Swiftkey dazu sich so zu verhalten wie die originale Android Tastatur?
    Die Vorschläge von Swiftkey find ich gut, aber generell das verhalten gefällt mir auf der originalen besser

  12. Das Update hat bei meinem Note 3 die Verzögerungen beim Start der Tastatur beseitigt.Dass das LG G3 weiterhin Probleme mit SwiftKey hat finde ich sehr schade! Eigentlich wollte ich das G3 einigen Freunden empfehlen. Damit warte ich wohl lieber noch ein Weilchen…

  13. „@vel2000: Den Button gibt es auch nicht immer. Wenn eine Eingabe unbedingt erforderlich ist, dann lässt sich die Tastatur nicht ausblenden ….“

    Die Tastatur lässt sich NIEMALS ausblenden, egal ob eine Eingabe erfolgt ist, oder auch nicht.
    Ist teilweise sehr nervig, wenn dadurch irgendwelche „weiter oder fertig“ Tasten der App verdeckt werden.
    Bei der Eingabe von USSD Codes z.B. muss die Tastatur (bei mir) ausgeblendet werden, weil es sonst nicht weiter geht….(-

  14. Mein Nexus 5 läuft flott mit der aktuellen Version, muss aber dazu sagen das ich vorher keine richtigen Performance-Probleme bemerkt hatte.

  15. Frage an die Tablet-User:
    Ich habe SwiftKey auf einem Kindle Fire HDX installiert, aber sehe dann die untere Zeile nicht. Also irgendwie ist die Tastatur größer als die Anzeige. Habe keine spezielle Tablet-Version gefunden und nutze ein Standardtheme. Sollte also doch eigentlich funktionieren.
    Was mache ich falsch? Konnte zu dem Fehler nichts finden.

  16. Frage an die Tablet-User:
    Ich habe SwiftKey auf einem Kindle Fire HDX installiert, aber sehe dann die unter Zeile nicht. Also irgendwie ist die Tastatur größer als die Anzeige. Habe keine spezielle Tablet-Version gefunden und nutze ein Standardtheme. Sollte also doch eigentlich funktionieren.
    Was mache ich falsch? Konnte zu dem Fehler nichts finden.

  17. Auf dem G2 ebenso unverändert. Nutze statt dessen jetzt TouchPal.

  18. War mal gut. Seit der Umstellung auf Freemium wirds immer schlechter. Lagt manchmal, auf Nexus 5 und Nexus 7 2013. Die Layout-Entscheidungen von Swiftkey sind von bemerkenswerter Ignoranz der (bis vor kurzem) zahlenden Kunden geprägt. So gibt es auf dem kleinen! Nexus 5 eine Zeile mit 4 Cursortasten (gut); auf dem größeren! Nexus 7 jedoch nur die Tasten LInks und Rechts (Schlecht). Das gilt auch für das Daumenlayout im Querformat – da wäre noch Platz für einen halben Perry-Rhodan-Roman, so viel Leerraum ist da (unglaublich schlecht). Für hoch/runter muss man in beiden Fällen in ein Unter.Untermenü. WTF?

    Und bei der seit kurzem einstellbaren Ziffernzeile befindet sich ganz rechts, genau über! der Backspace-Taste, eine Tab-Taste. Die braucht man bei Android echt täglich (nicht) und sie sorgt, je nach App, für lustige Effekte, wenn man mal was löschen will und nicht so genau trifft.

    Und wer eine der ach so hübschen Designs (not) kaufen möchte, muss vorher zwangsläufig die Swiftkey-Cloud aktivieren. Da landen dann alle Eingaben, u. a. ‚zur besseren Synchronisierungen‘. Das will man unbedingt. Vor allem bei einer Tastatur mit der man auch Kennwörter und andere Zugangsdaten eingibt. Ach ja, die Swiftkey-Server stehen in UK. Das ist das Land mit Datenschutzgesetzen, die so schart wie ein Stück Banane sind.

    Warum ich die noch verwende? Die Offline-Wort-Vorhersagen sind mittlerweile ganz gut. Und die ganzen anderen Tastaturen sind noch viel schlechter. 6 oder 7 habe ich bisher gekauft, unzählige mehr ausprobiert.

  19. anzensepp1987 says:

    @Richard: Kennwörter landen eben nicht in der Cloud… Hauptsache mal wieder gemeckert. Manche User, die ach so bedacht sind auf ihren Datenschutz, sollten sich mal grundsätzlich hinterfragen, was sie da für ein Betriebssystem nutzen…

  20. Also ich kann leider keine Besserung feststellen. SwiftKey braucht lange, bis es aufgepoppt ist und auch einen Moment, bis es geschlossen ist, wenn ich den Homebutton drücke. Hier stimmt der Satz: Früher war (alles) besser

  21. Vorher nie Probleme mit der Performance gehabt und jetzt seit dem Update laggt das schreiben doch sehr auf meinem MotoG. Noch jemand solche Probleme?

  22. Hallo,

    An alle, die sich über die fehlende Funktionen zum ausblenden der Tastatur ärgern. Ich habe zwar noch nicht das neuest Update, aber bis jetzt ging es imme mit dem Runterwischen. Also z. B. Auf das R halten und den Finger Bis aufs C runterwischen. Dann verschwindet die Tastatur. Könnt ihr ja mal ausprobieren.

    Viele Grüße

  23. Also auf dem Nexus 4 kann ich die Tastatur ausblenden, mit dem linken Softkey…egal in welcher App…

    Das Update bringt wieder die alte Performance an den Tag, super 🙂 Gleich mal auf dem Nexus 10 updaten.

  24. Also ich habe einen darstellungsfehler im Querformat. Tastatur ist nach oben verschoben und unten ist ein nerviger Rand. Sowohl in threema als auch in Chrome. Ausblenden und wieder einblenden scheint zu helfen. Trotzdem nervig.

  25. Swype ist immer noch besser als SwiftKey. Es hat eine viel genauere Wort Erkennung.

  26. Habe das update gerade installiert.
    Ich muss sagen es lässt sich deutlich schnell tippen als vorher.
    Denn beim tippen wurden die Worte meist zusammengeschrieben weil ich keine leerzeichen hatte obwohl ich diese gerückt hatte.
    Jetzt lässt sich wieder richtig schnell schreiben.
    Ich hoffe das auch weiter auf Performance geachtet wird.

  27. Finde das Original (Swype!) noch immer deutlich besser und durchdachter…

  28. bergzierde says:

    Seit dem Update ist die Bedienung deutlich flüssiger. Moto X.

  29. Christoph says:

    Jede Tastatur lässt sich mit dem zurück Button ausblenden

  30. Auf dem Tablet Swift gerade erst mit SmartKeyboard ersetzt. Pfeilschnell und ja, Wortvorschlläge, bei genügend grossen Tasten, wozu eigentlich?

  31. Oder SwiftKey einfach nach unten wegwischen.
    Zum update kann ich sagen, auf meinem SII habe ich den Leistungsschub gemerkt.

  32. Ich vermute, dass meine Finger + Arbeitsweise fürs Swiften zu langsam sind (71) – aber ich mache beste Erfahrungen mit Diktieren und kann mir nicht vorstellen, dass Swiften schneller geht.

  33. S4 mit cm11 latest M… Mein Unterschied 🙁 das öffnen dauert immer noch 1(-2) sek

  34. „nach unten weg wischen“ klappt bei 10 Versuchen vielleicht 1-2 Mal.
    Mit dem „Back“ Button kann man zwar *meistens* die Tastatur ausblenden, hab’s aber auch schon erlebt, das stattdessen die App einen Sprung zurück gemacht hat.
    Verstehe jetzt nicht wirklich wo das Problem liegt, einen Button zum ausblenden einzubauen (oder ggfs. einen „long-press“ auf einen schon vorhandenen).

  35. Das Ding wird am Anfang wieder „sauber“ reagieren. Die Laggerei machte sich bei den meisten erst nach einer Weile bemerkbar.

    Hatte es eine Weile drauf, hatte eine Funktion vermisst, war dazu im Swiftkey Forum unterwegs. Selten ein solch arroganten Coder erlebt. Nutze mittlerweilen wieder die normale Android Tastatur. Tippe jedoch auch keine Bücher mit dem Handy.

  36. Merklich schneller, ja … bei mir handelt es sich um eine Neuinstallation, mal schauen wie es sich macht wenn sich wieder ein bisschen was an Daten angesammelt hat.

  37. Auf meinem OnePlus One definitiv merkbar 🙂

  38. Auf meinem LG G3 ist die Performance nicht so toll. Es sind deutlich Verzögerungen bemerkbar.

  39. Peter Herzog says:

    Weil ich über“swiftkey langsam“ hier gelandet bin. . Ich habe es von meinem Galaxy Note 8 wieder deinstalliert. Viel zu langsam beim tippen. Floweingabe aber ist ok. Leider.. ich habe es schon öfter versucht aber es War immer zu langsam.
    Auch auf meinem Galaxy S4 und Note 10

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.