SwiftKey Keyboard: Bessere deutsche Wortvorhersagen dank neuronalem Netz

artikel_swiftkeySeit Mitte September verfügt die alternative, von Microsoft aufgekaufte Android-Tastatur SwiftKey über bessere Wortvorhersagen. Grundlage hierfür ist die „SwiftKey Neural Alpha“ genannte Funktion, die Wortvorhersagen aus einem neuronalen Netz bezieht. Dabei funktioniert die Vorhersage eher nach einem Cluster-Prinzip, ähnlich der Informationsverarbeitung im menschlichen Gehirn. Dies soll deutlich präzisere Vorschläge erlauben als noch das alte Modell von SwiftKey oder anderen Drittanbieter-Tastaturen, behauptet man zumindest bei SwiftKey. Initial startete man mit der englischen Sprache, Ende September 2016 legte man als Beta noch Deutsch drauf.

Nexus Android Swiftkey

Offenbar hat man genug getestet, denn die deutsche Sprache in Verbindung mit den Infos aus dem neuronalen Netz wurde heute in die Finalversion übergeben. Heißt für euch: Wenn ihr nicht auf die SwiftKey-Beta gesetzt habt, wohl aber auf die finale Version, dann könntet ihr ab heute bessere Wortvorschläge kredenzt bekommen.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich bin damals ja direkt zu Swiftkey umgestiegen, gerade weil die Wortvorschläge so gut waren – im Vergleich zur Standard Apple Tastatur liegen da Welten zwischen. Schön zu hören, dass das jetzt noch besser sein soll! (Sehe bislang aber noch kein Update)

  2. also ich hatte die Android Beta probiert und bin nicht begeistert gewesen – vielleicht nochmals einen Versuch starten

  3. @Caschy

    Welche Tastatur nutzt du?

  4. Mal probieren. Damit kann man doch wischen oder?

    Hab’s bisher gelassen, da hier in den Artikel das Fazit immer war, dass dir die Standard Tastatur besser gefällt. Seit der guten Kritik zu gboard nutze ich das nun aber. Wischen gefällt mir sehr gut, aber es stört, dass man keine 2 Sprachen gleichzeitig kann und dass sich gboard keine eigenen Wörter merkt. Kann SwiftKey das?

  5. wie schaut es hier mit datenschutz aus? wird da gleich jeder tastenanschlag direkt in die cloud geladen? vielleicht hat ja jemand ahnung davon bzw ein paar infos darüber.

  6. Diese Fragen zum Datenschutz hier und Datenschutz da. Klar werden die Daten gesammelt, darauf basieren ja die guten Vorschläge. Wenn es dir um Datenschutz geht, warum hast du dann ein Smartphone? Warum nutzt du einen Windows Rechner, ein Smartphone mit iOS oder Android? Oder warum surfst du noch immer frei von Proxy oder VPN?

    @Peter: 2 Sprachen gleichzeitig sind kein Problem. Ich bin inzwischen bei Fleksy gelandet. Gefällt mir auch sehr gut.

  7. @rk
    Danke für den Tipp. Fleksy ermöglicht aber kein Wischen und zwei Sprachen gleichzeitig funktionieren auch nicht.
    Da das für mich sehr nützlich wäre probiere ich mal SwiftKey. Habe jetzt erst kapiert, dass einem da das nächste potentielle Wort vorgeschlagen wird (dachte es geht um den Vorschlag zum gewischten an sich). Das ist schon recht genial und klappte schon häufig gut.

    Aber SwiftKey hat im Gegensatz zu vielen anderen keine Möglichkeit den „Cursor“ schnell zu verschieben (z.B. über Leertaste wischen oder so) oder?

  8. @Peter
    Schau dir mal die Swype Tastatur an. Sollte alle deine Anforderungen erfüllen.
    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nuance.swype.dtc

  9. @mGuest
    Bin lider mit iOS unterwegs. Da hat Swype ganz miese Bewertungen und kostet auch noch.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.