SwiftKey für iOS Version 2.0: 68 neue Sprachen, neue Themes und neues Design

SwiftKey für iOS hat ein größeres Update erhalten. Ab sofort steht Version 2.0 der Tastatur zur Verfügung. 68 neue Sprachen werden unterstützt, darunter auch Plattdüütsch, das kam ja in der Android-Version schon bei einigen Lesern gut an. Darüber hinaus gibt es auch zwei neue Themes in je drei Farben: Zig Zag und Cogs. Überarbeitet wurden die Themes Nickel Light und Nickel Dark wurden auch überarbeitet. Außerdem gibt es generell ein überarbeitetes Design, mit aktualisiertem Emoji-Bereich und in den Einstellungen.

Ich selbst nutze weiterhin keine Drittanbieter-Tastatur unter iOS. Sowohl SwiftKey als auch Gboard konnten mich nicht vollends überzeugen, bei meiner Anwendung passt die Original-iOS-Tastatur einfach besser. Aber wer zum Beispiel zum Schreiben wischen möchte, der findet in SwiftKey eine tolle Lösung, die eben auch optisch anpassbar ist und mit einer sehr guten Worterkennung aufwartet, wenn man das System einmal trainiert hat.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

5 Kommentare

  1. Überträgt die App immer noch alle Eingaben an ihren Server?
    Falls ja, dann bleibt sie weiterhin völlig uninteressant.
    So ein „keylogger“ ist ein NoGo!

  2. Das macht aber jede Tastatur so

  3. Das native iOS Keyboard mit Kontext-sensitiven Wortvorschlägen usw (QuickType) lernt dazu, funktioniert auch mit mehreren Sprachen ohne wechseln zu müssen, überträgt aber nichts.

  4. Ich bleibe bisher auch lieber bei der Standard iOS Tastatur da mich noch keine der Drittanbietertastaturen 100% überzeugen konnte.

  5. Ist es nun endlich möglich mehr als 2 Sprachen gleichzeitig einzustellen?
    Ich benötige 3 gleichzeitig und das kann SwiftKey leider nicht.
    Schade, ich finde es ist eine der besten Ersatztastaturen für IOS.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.