SwiftKey, Swype, Fleksy und Minuum für iOS 8 veröffentlicht

Wer es geschafft hat, iOS 8 auf seinem Smartphone zu installieren, wird sicherlich noch damit beschäftigt sein, die neue Software ein wenig zu erkunden. Eine der neuen Funktion von iOS 8 ist der Support von Drittanbieter-Tastaturen. Wir weisen euch hier auf einige der aktuell erschienenen oder bald erscheinenden Tastaturen hin.

SwiftKey_iOS8

SwiftKey

Ich denke, viele von uns haben auf SwiftKey für iOS gewartet. Die App bietet mehrere Funktionen, wie zum Beispiel SwiftKey Flow und SwiftKey Cloud, Unterstützung von Themes oder alternativen Tastatur-Layouts.

SwiftKey Flow

Darauf haben viele iOS-Nutzer gewartet, bei jedem Update wurde es sehnlichst herbeigewünscht und selbst in iOS 8 ist es nicht offiziell eingebaut. Es geht natürlich um „swipen“, oder wie es SwiftKey nennt »SwiftKey Flow«.
Mit »SwiftKey Flow« können Texte per Fingerwisch eingegeben werden, ihr wischt also von Buchstabe zu Buchstabe und schreibt so den Text, welchen ihr schreiben möchtet. Natürlich können Texte auch wie bisher durch Tippen eingegeben werden.

SwiftKey Cloud

Die SwiftKey Cloud erstellt anhand eurer E-Mails, Tweets, Facebook- Nachrichten und SMS ein individuelles Wörterbuch. Auch diese Funktion muss nicht zwingend aktiviert werden.

Des Weiteren bietet SwiftKey noch so viele weitere Funktionen, unter anderem könnt ihr das Design eurer Tastatur anpassen oder das Layout der Tastatur verändern. Ihr benötigt keine gesonderte »Emoji«-App mehr, sondern könnt direkt via SwiftKey »Emojis« versenden.

SwiftKey kann gratis aus dem App Store geladen werden, Themes sind wie unter Android per In App-Kauf erwerbbar.

SwiftKey Tastatur
SwiftKey Tastatur
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos+
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot
  • SwiftKey Tastatur Screenshot

Swype

Swype reduziert den Funktionsumfang von SwiftKey auf die »Swype«-Funktion, nutzt dazu aber einen speziellen Algorithmus, welcher für präzisere Eingaben sorgen soll. Swype wird für 99 Cent im App Store verfügbar gemacht.

Swype
Swype
Preis: 1,09 €+
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot
  • Swype Screenshot

Doch neben SwiftKey und Swype wurden heute noch zwei weitere interessante Tastaturen für iOS 8 veröffentlicht.

Minuum

Wie der Name schon andeutet, kann die Größe der Tastatur verändert werden, so ihr könnt zwischen dem »Mini« – und dem »Full«-Modus wechseln. Im »Mini«-Modus habt ihr freie Sicht auf euer Display – habt so mehr Platz auf eurem Display – sicherlich ganz praktisch für Nutzer eines iPhone 4S. Außerdem hat Minuum eine Wortkorrektur, welche euch neben eurer Eingabe vorschlägt, welches Wort ihr gemeint haben könntet.

Minuum ist ab sofort für 1,79 Euro im App Store verfügbar. Es handelt sich hierbei um eine 50%-Rabatt-Aktion, normalerweise kostet die App 3,79 Euro.

Fleksy

Fleksy bezeichnet sich selbst als »offiziell schnellste Tastatur der Welt«. Das Besondere bei dieser Tastatur: sie lässt sich durch Wisch-Gesten bedienen, was das Tippen sicherlich ein wenig beschleunigen wird. So lässt sich Fleksy per Wischgeste ebenfalls in einen »Mini«-Modus schalten. Auch Fleksy lässt euch aus verschiedenen Themes auswählen, wer weitere Themes möchte, kann diese per In-App-Kauf nachkaufen, hier werden 0,89 Cent für das »Premium Theme Pack« fällig. Wer möchte, kann sich Fleksy ab sofort für 0,89 Cent aus dem App Store herunterladen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

33 Kommentare

  1. Swift Key benötigt den „Vollzugriff“ und Swype nicht. Somit steht für mich der erste Gewinner fest.

  2. bietet „Minuum“ eine deutsche tastatur bzw ein deutsches wörterbuch?

    http://youtu.be/AIbLdJW5Z4I

  3. Zumindest unter Android war früher Swiftkey deutlich effektiver/besser. Werde die App auch die Tage mal testen.

  4. SwiftKey Flow funktioniert beim ipad nicht und die Tastatur wird oft gar nicht erst eingeblendet..
    Hier gibt es leider noch viel zu tun.

  5. ich weiß gar nicht, was alle leute immer mit swift key haben. hatte das auf meinem plusone und es hat gelaggt wie sonst was. die iphone tastatur ist doch eigentlich sehr gut.

    • @jorgse77
      Zumindest mal die Autokorrektur des iPhones ist irgendwo zwischen „brauchbar“ und „das Ding treibt mich in den Wahnsinn“. Von daher ist da noch viel Luft nach oben für alternative Anbieter.

  6. Sind die denn schon verfügbar?

    • Gibt es eine Möglichkeit von der Swiftkey Tastatur aus direkt irgendwie ein Diktat mit Siri zu starten, ohne den Umweg erst die Standard Apple Tastatur wieder aktivieren zu müssen, und danach wieder zurück zu gehen zur Swiftkey Tastatur?

  7. @Jochen: Artikel nicht gelesen?

    Die Links dort führen direkt zum AppStore, wo du die Tastaturen laden kannst!

  8. SwiftKey ist kuhl aber vollzugriff??? Und: wo sind die Emojis???

  9. Naja Horst – zumindest bei mir zeigt er SwiftKey Tastatur nicht an

  10. @Axl

    Oje, immer wenn ich lese das Emojis ein ganz wichtiges Feature sind dann hab ich danach ordentlich Kopfschmerzen und der Tisch eine große Delle.

    Genauso wenn jemand bei Messengern das versenden von Animierten GIFs für das wichtigste Feature überhaupt hält.

  11. @Andreas: geht’s noch herablassender, Mr. Right?

  12. anzensepp1987 says:

    Swype war unter Android die Tastatur meiner Wahl. SwiftKey gefiel mit Flow immer weniger. Swype lädt sich im Moment bei mir tot, da offenbar auch der AppStore überlastet ist. QuickType macht einen guten Eindruck. Bei SwiftKey stört mich direkt, dass ich nur mit zwei Sprachen arbeiten kann. Ich benötige Deutsch, Spanisch und Englisch.

  13. Die Mail App ist jetzt unbrauchbar.
    Wenn man nicht aupasst löscht man ohne Rückfrage e-mails.

    Aber wozu sollte das Sytem auh nachfragen,wenn man Ausdrücklich eingestellt hat das das Sytem vor dem Löschen Fragen soll.

  14. Ui, iOS kann jetzt auch Drittanbietertastaturen.

    Huiuiui.

    Innovativ.

  15. Weiss jemand wie bei SwiftKey die deutschen Umlaute bei der QWERTZ Tastatur aktivieren werden? (unabhaengig davon, dass die Korrekturen mit Umlauten kommen) Habe die deutsche und englische Tastatur aktiviert und jeweils auf QWERTZ gestellt.

  16. Kann mir irgendjemand erklären warum SwiftKey Vollzugriff braucht und Swype nicht? Machen nicht beide Apps eine serverseitige Worterkennung?

  17. Vollzugriff finde ich auch nicht so toll.
    Warum sollen meine ganzen Eingaben zum Entwickler geschickt werden?
    Worterkennung hin oder her.

  18. Vollzugriff ist mir auch ein Dorn im Auge – so lange das nicht geändert wird werde ich Swiftkey wieder deaktivieren!

  19. Endlich! Da muss ein OS tatsächlich erst in Version 8 angekommen, bis man eine vernünftige Tastatur bekommt. Für Apple mal wieder ein Armutszeugnis, von meiner Seite dank an Swype…. so muss sich ein Analphabet fühlen, der endlich schreiben gelernt hat. 🙂

  20. Themes können, wie fälschlicherweise oben im Text angegeben, noch nicht per InApp-Kauf eingebunden werden. Es werden lediglich 2 Themes (Schwarz/weiss) angeboten.

  21. Bei SwiftKey nervt dezent, dass die Umlaute wieder gaaaanz weit weg gewandert sind. Nervt und sorgt dafür, dass ich vermutlich heute Nachmtitag wieder auf die normale Tastatur wechsel…

  22. @Dominik: So wie ich das verstanden habe benötigt die App den Vollzugriff um mit der SwiftKey Einstellungs-App zu kommunizieren. Wenn kein Vollzugriff gewährt wird, dann kann die Tastatur nur mit eingeschränkten Einstellungsmöglichkeiten arbeiten und z.B. Wörterbücher nur über App Updates aktualisieren. Ich glaube SwiftKey synct auch deinen persönlichen Schreibstil in diese SwiftKey Cloud und benötigt so entsprechend Zugriff auf die Datenverbindung. Das ganze ist halt total dämlich von Apple gelöst weil es so nur „Zugriff auf alles“ oder halt „Zugriff auf nix“ gibt … so kann es theoretisch natürlich sein, dass alle Eingaben protokolliert und an einen Server gesendet werden. Da muss man dann entweder die Tastaturen meiden oder dem Hersteller vertrauen 🙂
    Laut SwiftKey wird nix gesendet wenn man die Cloud Funktionen deaktiviert … kontrollieren kann man das mit Bordmitteln allerdings nicht.

    • Danke für deine Erläuterung. Das würde dann ja bedeuten, dass Swype gar nichts serverseitig macht, sonst bräuchten die ja auch Vollzugriff.

  23. SwiftKey hat so viele Features? Ja wo denn? Emotionen bräuchte ich übrigens auch vor SwiftKey noch nie installieren, die sind einfach da. Keine Ahnung wie du darauf kommst.
    Jetzt muss man allerdings gleich doppelt auf die Weltkugel drücken, nervig.

  24. Hat von euch noch jemand das Problem, dass IOS8 irgendwann wieder zur Standard-Tastatur wechselt und man Swype erst wieder aufrufen muss?

  25. Also Swype funktioniert einfach nicht, mehrfach installiert, Gerät neu gestartet und liegt nun beim Support von Nuance.

    Scheinbar mal wieder ein Fall von „wir müssen beim Release dabei sein ob es funktioniert oder nicht ist egal“

  26. @Jojo ja das kommt bei mir auch immer mal wieder vor. Bisschen Update ist hier noch nötig.

  27. Wenn man in den Einstellungen alle anderen Tastaturen deaktiviert, wird swype immer genommen – außer für einige Kennwörter, da kommt dann iOS Standard in qwerty…

  28. Lieber Deniz,
    ich hatte Swiftkey gestern installiert und war davon auch begeistert. Heute jedoch die Enttäuschung: Plötzlich waren ALLE Tastaturen weg. Ich konnte machen was ich wollte. Egal, welche App ich ausprobierte, es erschien keine Tastatur. Auch nicht, wenn ich explizit in die Eingabefelder geklickt habe. Ich habe das iPhone (5) neu gestartet, was leider auch nicht geholfen hat. Einzig eines hat geholfen: Swiftkey löschen. Und schwups war wenigstens die iOS-Tastatur wieder da.
    Der Fehler trat übrigens nach folgendem Vorgehen auf: Ich war in Whatsapp, die iOS-Tastatur war geöffnet und ich bin erst auf die Emoticons gegangen und anschließend auf den Tastaturwechsel. Und dann war die Tastatur weg.

    • Ich habe swiftkey nach der ersten Begeisterung mittlerweile auch wieder runter geworfen. Das Ganze funktioniert noch alles andere als rund. Etliche Anzeigefehler mit der Tastatur in diversen Anwendungen und Textfelder etc. haben mich dann dazu gebracht die App wieder runter zu werfen. Schaue mir das Ganze mal in einigen Monaten vielleicht wieder an wenn die Kinderkrankheiten behoben sind.

  29. Also, es gibt derzeit 2 Probleme die scheinbar alle Dritt-Anbieter-Tastaturen haben aber die sind (und das muss ich als Apple-Dann sagen) Haus gemacht bei Apple:

    1. Man muss unter den Eingabehilfen die Option „geführter Zugriff“ deaktivieren. Den in diesem Modus sperrt iOS ja alle anderen Apps aus, scheinbar auch die neuen Tastaturen.
    2. Man kann dort neuen Tastaturen nicht für alle Eingaben nehmen. IOS wechselt auf die hauseigene Tastatur zurück wenn es an eine Passwort-Eingabe geht. Das betrifft alle Passwörter auch die von Websites, was teilweise sehr seltsame Kombinationen erzeugt wenn die Dritt-Anbieter-Tastatur noch von der Apple-Tastatur überlagert wird.

    Tut mir leid das sagen zu müssen Cupertino aber hier muss dringend nachgebessert werden.

    BTW: das hier wurde mit Swype geschrieben.