Swarm: Checkin-App nun mit Messenger

Checkt ihr euch noch mit Swarm überall ein, wo ihr gerade rumturnt? Ich habe die App zwar installiert, checke mich aber selten ein – so viel komme ich ja auch nicht rum – und Supermarkt-Checkins sind maximal deprimierend. Aber – Swarm von Foursquare hat ein recht großes Update spendiert bekommen. So wurde in der Oberfläche der App der Checkin-Button nach unten gelegt, damit dieser näher am Daumen ist.

swarm

Neu ist auch das Nachrichtensystem, so kann man ganz einfach Menschen (auch denen, die nicht bei Swarm sind) Nachrichten schicken – es sind Einzel- und Guppenchats möglich. Neben den Nachrichten kann man nun seinen Standort verschicken, um anderen Menschen zu sagen, wo man gerade ist – und wie weit man von ihnen entfernt ist. Das Update betrifft die iOS- und Android-App, ihr findet die App mit den neuen Funktionen als in eurem bevorzugten App Store. (via foursquare)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Ne, ist für mich nur Spielerei und ich gebe ungern Preis, wo ich überall herumturne ;).

  2. … warum sie nur me-too-Messenger mit Standortfreigabe, nicht aber eine vernünftige Glympse-Alternative eingebaut haben, bleibt ein Rätsel.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.