Surface RT: Problem mit Akku nach Aktualisierung von Windows 8.1 Preview

Einige von euch haben meines Wissens zugeschlagen, als es in diversen Aktionen das Surface RT zum Kauf gab. Günstigster Preis war – ich hoffe, ich erinnere mich richtig – 222 Euro für Käufer. Einige werden sicherlich vorab auch schon einmal Windows RT 8.1 in der Vorschauversion installiert haben. Eben da kann es zu nun zu Akku-Problemen nach dem Update auf Windows RT 8.1 kommen.

Surface Pro_Produkt 10

[werbung]

Dies liegt an einer fehlerhaften Migration der Stromversorgungsrichtlinie für den kabellosen Adapter. Hier wurde die Stromversorgungsrichtlinie auf einen Standardwert gesetzt, wobei sowohl während der Verwendung als auch im verbundenen Standbymodus mehr Strom verbraucht wird. Microsoft selber hat aus diesem Grunde schon Abhilfe beschrieben, Betroffene sollten diese Schritte durchführen, die die Kommandozeile mit Administratorenrechten benötigt.

Hier muss nun eingegeben werden:

powercfg -setdcvalueindex SCHEME_CURRENT 19cbb8fa-5279-450e-9fac-8a3d5fedd0c1 12bbebe6-58d6-4636-95bb-3217ef867c1a 3

gefolgt von:

powercfg -setactive scheme_current

Danach sollte der Akku wieder wie gewünscht halten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Cashy ich liebe dich für solche News 🙂 Mein Surface RT bedankt sich auch.

  2. Das Problem habe ich noch nicht bemerkt.

  3. Immer wieder gut hier über sowas informiert zu werden. Danke! … Ich bin auch positiv überrascht, dass die Besitzer von Apple Produkten noch nicht angefangen haben mit dem fluchen. Da muss man sagen echt fair. Das siehts beim Zeitumstellungsproblem von Apple ein bisschen anders aus.

  4. Danke für den Beitrag, ich hätte den M$ Artikel nie gelesen.

  5. Es gibt keine günstigen Preise. Und es wird auch nie welche geben! Preise können entweder hoch oder niedrig sein, aber nicht günstig.

  6. @gerfame78
    Natürlich kann es auch einen günstigen Preis geben. Wenn ich Dir eine Villa für 1 Euro anbieten würde, wäre das gemessen am Marktwert der Villa ein „günstiger Preis“ :).

  7. @elknipso Nein. Der Preis selber ist ja nicht günstig. Nur die Villa. Der Preis ist wie auch die Temperatur nur ein Wert, der hoch oder niedrig sein kann.

  8. in China ist ein Sack Reis umgefallen – keine Ahnung wie günstig der war…

  9. ich vergaß:

    😉

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.