Super Mario Run: Veröffentlichung am 15. Dezember, 9,99 Euro für die Vollversion

artikel_supermariorunZur Vorstellung des iPhone 7 am 7. September überraschten Apple und Nintendo mit einer iOS-Version des Prinzessin-suchenden Klempners. Super Mario Run ist ein auf Mobilgeräte zugeschnittenes Game, das erste richtige Spiel von Nintendo für Smartphones. One-Button-Steuerung und der kostenlose Download sollen so viele Menschen wie möglich begeistern. Eine Android-Version wird nicht mehr dieses Jahr erscheinen, die iOS-Version gibt es ab dem 15. Dezember. Und auch einen Preis gibt es nun. Denn während der Download kostenlos ist, wird er nur einen Einblick in die drei Spiel-Modi bieten, per Einmalzahlung kann man dann den vollen Spielumfang freischalten.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/VTglyDBdp-A

Der Preis für diese Einmalzahlung beträgt 9,99 Dollar (voraussichtlich 9,99 Euro). Je nach Umfang des Games kann dies ein guter Preis sein, auch wenn er erst einmal relativ hoch erscheint. Aber allein die Marke Mario wird hier wohl für entsprechenden Umsatz sorgen. Verfügbar wird das Game dann ab iOS 8 auf dem iPhone oder iPad sein. Ich bin sehr auf die Umsetzung gespannt, vielleicht schafft es Nintendo ja tatsächlich, Mario-Feeling auf dem Smartphone aufkommen zu lassen. Bis dahin könnt Ihr ja auch noch an unserem Gewinnspiel teilnehmen, ein Nintendo 2DS-Bundle inklusive New Super Mario Bros. 2 könnt Ihr abstauben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Warum muss Mario nur automatisch laufen… Anders wäre es mir viel lieber..

  2. Sascha Ostermaier says:

    Dürfte allerdings besser spielbar sein als mit virtuellem Steuerkreuz und Buttons. Soll ja massenkompatibel sein, mit Controller wäre das natürlich eine andere Sache.

  3. Ich hätte auf einen Preis über 10 EUR getippt.

  4. hab schon mich gefragt wann der Push für das Gewinnspiel kommt 😉

  5. 10€ oh ha, naja immerhin kann man dieses Spiel vorher testen bevor man freiwillig Geld bezahlen möchte. Onebutton hatte doch auch dieses flappybird, fand ich schrecklich das Spiel. Aber gut Menschen werden immer Dümmer daher vermute ich wird das Spiel bei der Masse gut ankommen.

  6. das sagt der Typ mit einem Frauenprofil….

  7. @Sascha Ostermeier
    Da dürftest du wohl Recht haben. Obwohl ich schon mehrere 2D Jump n Run (z.B Castlevania), per GBA Emulator auf meinem winzigen iPhone 5s durchgespielt habe und es kein wirkliches Problem war wenn man mal drinnen war. 🙂 Castelvania is durch einige Waffen und so auch noch schwieriger zu stuern.
    Aber ja, so ist es wahrscheinlich massentauglicher. Leider

  8. Shigeru Miyamoto meinte man kann spielen während man mit der anderen Hand einen Hamburger isst, jemandem die Hand gibt, sich im Zug festhält, etc. Wo er recht hat…

  9. Ist meiner Meinung nach sehr fair umgesetzt. Die Demo ist kostenlos und die Vollversion kostet Geld, genau so wie das früher auch war.
    Was den Preis angeht hatte ich auf irgendwas zwischen 5-10 Euro getippt. Nintendo hin oder her, einen deutlich höheren Preis würden sie auf dem App Markt kaum realisiert bekommen für ein Spiel, erst Recht nicht direkt am Anfang.

  10. Warum kein Android? Nur ca. 80-90% der mobilen Geräte auf der Welt haben Android… *seufts*

  11. Android wird doch später kommen, wahrscheinlich haben sie einen zeitweisen Exklusivvertrag mit Apple.
    Ob die 9,99€ angemessen sind bei all den verfügbaren Spielen für <10€, wird man sehen, vielleicht macht es ja wirklich enorm Spaß und Langzeit-Unterhaltung.

  12. @Dr. Husten weil das meiste Geld nunmal mit iOS Apps verdient wird…

  13. Auf Androide wird Zuviel kopiert zu wenig sind da bereit Geld für App/Software zu bezahlen. Das ist leider Fakt und mit einigen Quellen schon belegt.

    Das selbe wie im Konsolen Markt wobei hier iOS die Konsole ist und android der PC 😉

  14. Auf Android wird viel kopiert?
    Wie war das bei Apple gleich noch mit Jailbreak und Cydia?
    Der häufigste Grund für Apple Jailbreaks sind doch wohl Raubkopien…..

  15. @Sven
    Bitte Sven, fange doch hier nicht an über bereits hundertfach bewiesene Fakten zu diskutieren.
    Bei einer Plattform bei der die Schwarzkopie Rate bei 95% liegt, was diverse Untersuchungen belegt haben, braucht man darüber wirklich nicht mehr zu diskutieren.

  16. @elknipso

    Gib Mal bitte eine Quelle, finde jetzt auf der schnelle nur einzelne App Statistiken und keine Allgemeinen. 🙂

  17. @Willy
    Da gibt es viele Untersuchungen von App Entwicklern die sich alle in der Größenordnung von 90-95 Prozent Schwarzkopie Quote bewegen.
    Eine „offizielle“ Aussage von Google wird es dazu natürlich niemals geben. So dumm sind sie nicht um sich dahin zu stellen, und zu sagen ja liebe Entwickler wir wollen zwar, dass ihr für unsere Plattform entwickelt aber stellt euch schon mal darauf ein, dass 95 Prozent der Nutzer eure App sich diese gecrackt laden werden. So dumm ist Google nicht.

  18. Ich würde mich mehr freuen, alte Klassiker (Zelda, Metroid etc.) in einer App (Ein Emulator mit Shop-Funktion o.ä.) als In-App-Kauf zu erwerben. So für 5-10 € je nach Titel. Aktuelle Titel will ich garantiert nicht auf einem Smartphone spielen. Außerdem wäre das von Nintendo auch recht dumm, aktuelle Spiele für mobile Geräte – außer den eigenen Konsolen – anzubieten.
    Für Unterwegs wäre mir das jedenfalls ein paar Euro wert.

  19. Ich hätte auch gern, dass elknipso mal ein paar aktuelle Quellen für seine Thesen angibt…

  20. @Sven
    Eine Suchmaschine Deiner Wahl würde Dich mit Ergebnissen erschlagen. Aber hier mal Beispielhaft einer: http://stadt-bremerhaven.de/monument-valley-prozent-android/

  21. Kommt es nur mir so vor, dass wir vom eigentlichen Thema des Beitrags abweichen und die Kommentar Funktion mal wieder von Fanboys instrumentalisiert wird, um am Thema vorbei Polemik zu betreiben?

  22. (Zeit)Exklusive Apps sind Imagekagge… Sowas hat Google oder MS nicht nötig…

    #Applebashing weils so Spaß macht ^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.