Super Mario Run: Ab heute in Apple Stores spielbar, neuer Trailer

artikel_supermariorunSuper Mario Run ist bisher wohl das Mobile Game, das im Vorfeld am stärksten beworben wurde. Das geht nun sogar so weit, dass man es vorab in Apple Stores spielen können wird, veröffentlicht wird das Nintendo-Game nämlich erst nächste Woche, am 15. Dezember. Das Ganze wurde gestern von Nintendo in der Tonight Show angekündigt, bezieht sich allerdings nur auf die USA. Zeigt aber sehr schön, wie „groß“ das Game bereits ist. Einen neuen Trailer zum Game gibt es auch und zwar in einer Art, wie man ihn wohl nicht für ein 1-Button-Game auf einem Smartphone erwarten würde.

https://www.youtube.com/watch?v=Qpdfg5km60w

Nächsten Donnerstag wird Super Mario Run dann vorerst exklusiv für iOS verfügbar sein. Nach dem kostenlosen Download kann man alle Inhalte per einmaligem Ihn-App-Kauf freischalten, 10 Euro werden dafür fällig. Auch hier gilt: Ein stolzer Preis für ein 1-Button-Game, aber wenn es gut gemacht ist, kann es den Preis auch wert sein. Immerhin hüpft da dann Mario über das Smartphone-Display.

Sicher wird ein Erfolg von Super Mario Run auch für Nintendos weitere Strategie bezüglich Mobile Games entscheidend sein. Bisher sträubte sich der Konzern doch sehr, die eigenen Handhelds durch Mobile Game zu kannibalisieren, allerdings kann sich eben auch Nintendo nicht ewig gegen Trends verwehren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. für 2,99EUR hätte ich es gekauft.. aber 10EUR für so ein, wie du schreibst, 1 Button Game? Finde ich zu teuer…

  2. Eine zwei Minuten Werbung und man sieht für genau 5 Sekunden die App. Super Marketing, klasse App. Hoffe mal, die Leute kaufen sich mit den 10 Euro lieber beim Spielzeugladen um die Ecke ein schönes Gesellschaftspiel, als es in solch einen beliebigen Zeitvertreiber zu stecken.

  3. 10€? …früher hat man für so ein Spiel 60-90€ gezahlt und es hat niemand gemeckert.

  4. Reto Burgener says:

    10 Euro für ein vielleicht fantastisches Mario (Auch wenn nicht wie auf der Konsole) ist ein fairer Preis. Und ich bin mir sicher dass Nintendo damit eine Goldgrube gegraben hat.

  5. Daniel Cárave says:

    Wann hat man für ein „Ein Button“ Spiel 60-90€ gezahlt ????
    Das musst mir jetzt mal erklären

  6. Kostet es 10 € ist es schon zu viel xD Ist es Gratis mit Freemium-Gedöhns, dann passt es den Leuten auch wieder nicht. Lächerlich! @bongo viel Spaß mit deinem Gesellschaftsspiel. Telefonieren tust du bestimmt auch noch mit Wählscheibe oder? Weil ein Smartphone ist ja viel zu teuer 😉

  7. @hasehaas22: was hat das Eine mit dem Anderen zu tun? Ich erachte es als sinnvoller Geld in ein vollwertiges Spiel zu investieren (Gesellschaftsspiel dient hier lediglich als Beispiel), als 10 Euro in einen beliebigen Zeitüberbrücker zu stecken, der nach einer Woche eh wieder aus dem Gedächtnis verschwunden ist. Ich will dich jetzt auch nicht vom Spielen abhalten, bitte verstehe mich nicht falsch, jedoch sollte man aufpassen, für was man sein Geld ausgibt und das besonders bei x-beliebigen digitalen Inhalten bei f2p Titeln.

  8. Nintendo war bei Jimmy Fallon. Das Video sollte man gesehen haben. Ist echt toll, wie er sich freut 😀

    https://youtu.be/7TJ7IUNWGl4

  9. Was bedeutet, es kommt heute in die Apple Stores? Das an eine Demo laden kann, oder das es in den Apples Stores spielbar sein wird?

  10. @bongo Warte doch erst mal ab, wie das Spiel wird. Vielleicht ist es die 10 Euro ja wert und Nintendo überzeugt eventuell mit ihrem nicht komplett schlechten Gespür für Handheld-Spiele… 😉
    Ersten Eindrücken von Spiele-Redakteuren zufolge hat das Spiel zumindest einiges an Substanz.

  11. In Österreich anscheinend noch nicht freigegeben 🙁

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.