Sunshine und Legacy: Endzeitstimmung in Kurzform

Animierte Kurzfilme bringen in wenigen Minuten manchmal mehr Gefühl rüber als manch abgedrosche Klamotte, die mit einem Aufwand von mehreren Millionen Dollar produziert wurde und dem willigen Popcorn-Publikum vorgeworfen wird. Zur Erinnerung mal zwei tolle Kurzfilme: A short love story oder auch Ark, der mittlerweile wieder unter dieser Adresse angesehen werden kann.

Alper hat mich per E-Mail auf einen Kurzfilm aufmerksam gemacht – Sunshine. Oder auch: Geld regiert die Welt. Einfach mal sechs Minuten wirken lassen.

Übrigens – von Grzegorz Jonkajtys, dem Macher von Ark, gibt es noch weitere Kurzfilme – momentan sind noch zusätzliche in der Produktion. Sein aktueller Film heisst Legacy (Quicktime erforderlich)und zeigt einen Ausserirdischen im Jahr 2030 auf der Erde – auf der Suche nach menschlichem Leben.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

3 Kommentare

  1. Vielen Dank für die Links! 🙂

    Mein Favorit bei Kurzfilmen im Netz ist „The Piano“ von Aiden Gibbons:
    http://www.aidangibbons.com/piano.html

  2. Für alle die den FF nutzen und sich den QuickTime nicht installieren wollen, gibts hier die QuickTime Alternative Lite Variante ( mit FF PlugIn)