Sunbird – das war es dann wohl

Das Gemunkel und die Vermutungen scheinen sich zu bewahrheiten: Sunbird wird wohl eingestellt (siehe auch Golem-News). Tja – Nutzer von Thunderbird haben es leicht – sie können nun einfach die Kalender-Erweiterung Lightning nutzen. Ist ja auch ideal – schließlich kann man damit sogar den Terminplaner von Google abgleichen. Also Stand-Alone-Applikation wird es Sunbird in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr geben – keine Entwicklerressourcen vorhanden. Nun kann man also davon ausgehen dass die Version 1.0 Beta 1 vorerst die letzte Version ist (siehe auch Eintrag in der Mailingliste). Sobald alles lokalisiert ist, werde ich diese noch einmal portabel zur Verfügung stellen. Die letzte portable Version war die Version 0.9 – die bekommt ihr hier.

Wie verwaltet ihr eigentlich eure Termine? Ich nutze auf dem Windows-PC Thunderbird mit Lightning und der genannten Anbindung an den Google Kalender. Auf den Apple-Kisten nutze ich das integrierte iCal (kann man auch mit dem Google Kalender nutzen).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

61 Kommentare

  1. Hab nur ein MacBook, da läuft iCal. Das synchronisiert mit Mobile Me. Mein iPhone genauso, sodass ich immer meine Termine parat habe 🙂
    Aber zu Mobile Me muss ich noch eine Alternative finden, mein Abo läuft aus und ich werde es nicht verlängern (gibt kostenlose Alternativen, die fast das gleiche können, habe ich gehört…).

  2. Auf der Hauptkiste läuft Outlook – weil die Frau das gerne nutzt. Das gleicht mit Rainlendar 2 ab und das widerum mit dem Google-Calendar. Auf allen anderen Rechnern läuft ebenfalls Rainlendar und gleicht mit Google ab. Somit habe ich überall meine Termine greifbar.

  3. Wie verwaltet ihr eigentlich eure Termine?

    Alles (Termine/Kontakte) auf dem HTC Touch HD 🙂

  4. Ich verwalte meine Termine nur online mt dem Googlekalender welchen ich mit meinem iPhone abgleiche (geht ja dank dem Exchangesync mittlerweile erste Sahne).
    Sehe keinen Sinn mehr eine Anwendung auf dem rechner laufen zu lassen welche sich mit Google synct. Wenn mal etwas ausfallen sollte hab ich es immernoch auf dem iPhone.

  5. Meine Termine verwalte ich in Thunderbird/Lightning

  6. KDE Pim Pi(Prozessor independant)

    Alt, häßlich, aber immer noch das beste auf Windows. Kategorien, Verschiedene Calender möglich, Geschachtelte Tasks. ics Format. Konnte die Kalender problemlos zwischen KDEPimPi und Sunbird/Lightning austauschen. Die beiden konnten allerdings etwas nicht, ich glaube geschachtelte Tasks. Lightning war sowieso zu langsam.

  7. Auf dem privaten Notebook ebenfalls mit Thunderbird/Lightning/GoogleCalendar.
    Beruflich verwende ich (zwangsweise) Outlook und exportiere die Daten per GoogleCalendarSync, so dass ich dass auch alles in Thunderbird wieder zusammenführen kann.

    Mobil funktioniert alles auf einem befreiten iPhone über NemusSync ebenfalls, alle Kalender dabei, aber man muss manuell den Sync anschieben.

  8. Naja, ich würde ja gerne Lightning mit Thunderbird3 Beta2 gerne nutzen. Geht allerdings (noch) nicht. Jaaa, ich nutze die Beta2 in der Produktivumgebung und zwar ohne Probleme :p

  9. Ich benutze für Termine Spicebird, ich steh einfach drauf und es ist portabel. Ok bin auch zu faul mir was anderes zu suchen 😉

  10. @chris:

    Klar geht das…

  11. Hi,
    also ich verwende Thunderbird mit Lightning, wobei meine Adressbuch und Kalender Daten alle auf einem Server liegen die ich dann von allen Geräten via FTP abfrage. (Vcard und Ical)

    siehe hier

  12. Ganz allein, auf weiter Flur und Feld – auf einem Tisch Terminkalender. Hab auch mit dem Gedanken gespielt das übers iPhone abzuwickeln, aber doch gut sein lassen. Wichtiges geht ja auch als Erinnerung.

  13. Ich verwende Rainlendar (zeigt Termine/Aufgaben auf dem Windows Desktop an), welches die Termine/Aufgaben im iCal Format speichert. So kann ich auch Thunderbird/Lightning gleichzeitig nutzen. Außerdem gleiche ich Termine/Aufgaben/Kontakte über MyPhoneExplorer mit meinem SonyEricsson Handy ab. Klappt alles wunderbar.

  14. Ich verwalte alle meine Termine und Erinnerungen ausschließlich über den Google Kalender.

  15. Da sich hier die Linux-Fraktion (glaube ich) noch nicht gemeldet hat. Ich nutzte Kontact

  16. @caschy: Habe ich etwas verpasst. Die aktuelle Lightning Version ist doch die 0.9. Und diese ist nicht zur aktuellen Beta kompatibel – zumindest nicht ohne Umwege. Und eben dies wollte ich eigentlich vermeiden. Nightly Builds sind dann doch etwas anderes als Beta in Revision 2 oder 3 ^^

  17. Im Büro: Outlook
    daheim – bin ich derzeit am rumprobieren was für mein Ubuntu taugt. Momentan macht Orage das rennen (http://www.xfce.org/projects/orage/)

  18. @chris:

    Nimm ne aktuelle Build von Lightning. Funktioniert wirklich. Trust me 😉

  19. Hallo,
    ich nutze Thunderbird mit Lightning und synchronisiere in meinem Webspace mit einer ical Datei. Die ich zuhause und auf der Arbeit abrufe, bzw. synchronisiere. Zudem synchronisiere ich über Birdiesync und meinem Windows Phone (HTC Touch HD) 😉

    Gruß Julian

  20. MysteriousDiary says:

    Nutze Google Calender über Chrome Anwendungsverknüpfung. Damit ich die Termine immer im Blick hab sind sie ebenfalls in meine iGoogle Startseite und in Gmail integriert, und bei ganzn wichtigen nutze ich die kostenlose Benachrichtigung via SMS welche bei mir bisher immer 100%ig zuverlässig funktionierte.

  21. JürgenHugo says:

    Wie verwaltet ihr eigentlich eure Termine?

    Für die paar Termine reicht bei mir ´n Zettel – und sehr groß braucht der nicht sein… 😛

    Ab und zu trag´ ich das aber auch einfach in „Wisterer HX“ ein – aber selbst den habe ich nicht ständig laufen. Irgendwie abgleichen tu ich „gaanich“.

    Wenn man natürlich wie Caschy evtl. 725 Termine pro Tag hat (und auch noch aufpassen muß, das die Vögel regelmäßig ihr „Happi-Happi“ kriegen) – dann ist eine effiziente Kalender-Verwaltungs-Abgleichs-Software erste Pflicht… 😛

  22. snowblast_ says:

    Ich verwalte und synchronisiere alles im Kopf, manchmal notizen auf Zetteln, wenn ein Termin weiter als 1 Woche in der Zukunft liegt, außer Geburtstage.

  23. Ich verwalte meine Termine mit Windows Calender (er funktioniert ja nun doch fehlerfrei 😉 )

    Das ganze wird per Bluetooth mit meinem Nokia synchronisiert und umgekehrt.

    Somit hab ich meine Termine immer dabei.

  24. Wie verwaltet ihr eigentlich eure
    Termine?

    Damit: http://de.blackberry.com/devices/blackberrybold/

    Im Büro läuft Outlook 2007, im Hintergrund ein Exchange 2003 und natürlich der BlackBerry Enterprise Server.

    Ich habe noch nie eine effizientere Art der Datensynchronisation gesehen wie beim beim BlackBerry, die Mailfunktionalität ist sowieso der Knaller. 😉

  25. Rainer Friedrich says:

    Nutze Nokia E71 und einen 1&1-Mailxchange-Account.

  26. Finde ich nicht wirklich schlimm.
    Jeder Mail-Account bietet mittlerweile einen Kalender.
    Und bei meinen drei privaten Terminen reicht auch ein Jahreswandkalender wo schön altmodisch und offline mit Bleistift rein geschrieben wird.
    In der Firma nutzen wir (selbstverständlich) Outlook/Exchange.

  27. Da ich meine Termine nur mit meiner Frau und manchmal telefonisch mit meinem Chef abgleichen brauche, reicht mir bisher mein guter alter analoger Kalender mit Kugelschreiber.
    Dahinein kann ich auch ohne Compi Anwerfen schauen.

  28. Seit ewigen Zeiten nutze ich den Lotus Organizer.

  29. Ich verwalte meine Termine mit meinem K770i. Am PC kann ich mir die Termine dann mit der Freeware MyPhoneExplorer angucken und auch editieren. Das reicht mir eigentlich schon. Das Synchronisieren mit Google oder Sunbird funktioniert aber auch. Ich muss dann wohl mal überprüfen, ob es auch mit der Erweiterung Lightning klappt. Wäre natürlich cool.
    Übrigens: Adressen verwalte ich auch nur noch mit dem K770i, und MyPhoneExplorer hält sie mit Thunderbird auf allen Rechnern synchron. Klappt auch mit so ziemlich jedem anderen Sony-Handy, und ist super einfach zu bedienen.

  30. communicaton says:

    mit: TimOnize (Time & Organize)
    http://www.timonize.de/

  31. Ich benutze für meine Termine mein SonyEricsson Handy K800 in Verbindung mit MyPhoneExplorer.
    Und ab und an bleibt ja auch mal ein Termin im Gedächnis hängen 😉

    Wünsche allen ein schönes Wochenende!

  32. Wie verwaltet ihr eigentlich eure
    Termine?

    Noch ganz klassisch mit nem Kalender (physisch/analog) an der Wand. Ich mag es old school. 🙂

  33. Da kann ich Ren nur zustimmen.
    MyPhoneExplorern ist genial um SE Handys zu verwalten!

  34. UK’s Kalender – reiner Terminkalender aber mit vielen Funktionen und Portable. Für mich optimal! Leider keine echte Im- & Exportfunktion. Daher für die meisten hier wahrscheinlich nicht benutzbar. Ich hab allerdings nie einen anderen Kalender dauerhaft benutzt. Bin immer wieder auf diesen zurückgekommen.

  35. google kalender, so eingebunden:
    win: TB & Lightning
    osx: TB & Lightning bzw iCal für den Pod

    Sollte Lightning nicht in TB3 integriert werden ? Oder habe ich das falsch in Erinnerung ?

  36. Termine verwalten?

    Gemeinsame Termine mit meiner Liebsten auf ner egroupware (Ubuntu-VM auf Heim-PC, per dyndns erreichbar).

  37. LokiBartleby says:

    Termine, eigentlich überwiegend Geburtstagserinnerungen, verwalte ich überwiegend auf meinem Handy. Nein, kein Supidupismartgedöns, ein normales Handy. 😀
    Auf Arbeit nutzen wir Outlook für unsere Terminverwaltung.
    Am Privat-PC nutze ich vorrangig Thunderbird/Lightning, allerdings eher als Backup meiner Handydaten.
    Und als Backup fürs Backup habe ich dann noch Outlook 2007, Windows Kalender, Google Calendar und MyPhoneExplorer. 😀
    Abgesehen von Geburtstagen habe ich ohnehin keine wichtigen Termine.
    Höchstens mal einen beim Arzt, aber die schreiben immer so schöne Zettel. 😉

  38. Hotmail Calendar bzw. Live Calendar.
    Ideal wenn man seine Mails eh über die Weboberfläche verwaltet.

  39. Ich behalte alle meine Termine im Kopf und schreibe nur selten etwas auf. Auch passiert es nur selten, dass ich einmal einen Termin vergesse. Vielleicht habt ihr mehr Termine und/oder ich kann sie mir einfach relativ gut merken… Und dabei habe ich den Kalender so auch immer^^

  40. JürgenHugo says:

    @LokiBartleby:

    Dann würd´s bei dir doch auch ´n „oller Kalender“ und/oder mittelkleiner Zettel tun… 😛

  41. Per Windows Live Mail, weil es einen eingebauten Kalender gibt. Thunderbird habe ich, seit ich überwiegend Windows 7 nutze, den Rücken gekehrt. Sieht einfach nicht so gut aus und die Entwicklung war mir zu langsam. Mir ist es wichtig, dass die von mir genutzten Anwendungen so nativ wie möglich aussehen.

  42. Für solche Informationen verwende ich ein analoges Adressbuch & Terminbuch.

  43. Hi,

    ich verwalte so:

    Temine/Kontakte werden per Thunderbird/Lightning, online oder mit dem iPod Touch eingegeben. Das Ganze wird dann mit Google jeweils gesynct und somit überall die gleichen Termine und Kontakte.

    Feine Sache und das ganze nach Deinen Tips hier zu Lightning und Google!

    Danke!

    Gruß

    TUllm

  44. LokiBartleby says:

    @JürgenHugo
    Nö, bin eher schreibfaul (das schließt tippen und klicken nicht mit ein) und unnötig Zeug mit rumschleppen ist auch nicht so meins.
    Handy passt schon, das habe ich ohnehin immer dabei.

  45. Ebenfalls verwalte ich meine Termine in Thunderbird/Lightning und klassisch – im Terminkalender 😉

  46. Zum Erstellen von Terminen nutze ich Rainlendar oder meinen iPod touch. Die in Rainlendar erstellten Termine werden mit Outlook synchronisiert und der Touch synchronisiert sich dann mit Outlook, was dazu führt, dass Rainlendar dann auch automatisch auf dem aktuellen Stand ist.
    Outlook habe ich quasi nur als Backend installiert ;).

  47. Thunderbird + Lightning. Sowohl unter Windows als auch unter Linux.
    Alle Installationen gleichen sich mit Google Calendar ab; ebenso der iPod-Touch via die von Google direkt implementierte Funktion per Microsoft Exchange.

    Früher hab ich meine Kalendar von Lightning aus auf meinem eigenen FTP gespeichert. Kalendar Sync für den iPod Touch bzw. das iPhone geht unter Windows aber nur (danke Apple ;-)) entweder per Outlook oder halt online per Google Calendar. Und ich Outlook 1. nicht mag und ich es 2. nicht geschafft habe einzustellen, dass Outlook die *.iCal Dateien vom eigenen FTP importieren kann bin ich auf Google Calendar als Zwischenlösung umgestiegen.

    Ich hab mich sowieso ehrlich gefragt, was genau Sunbird eigentlich soll bzw. bringt. E-Mail Programm und Kalendar gehört für mich einfach zusammen.

  48. Zur Termin- und Kontaktverwaltung nutze ich Essential PIM pro. Aber eventuell werde ich beim TB 3 noch mal einen Versuch mit Lightning starten…

  49. Last Zolex says:

    Ich brauch persönlich nur ein echtes Terminerinnerungswerkzeug und das leistet der UK Kalender seit Jahren bei mir zuverlässig.

    Link zur UK Kalender Homepage

    Er kann alles was ich brauche. Ausserdem ist es Freeware.

    Zwar wurde sie seit 2007 nicht mehr aktualisiert, aber ich wüsste auch nicht was ihr fehlt 😉

  50. Drei Dinge braucht der Mann: Portemonnaie, Taschentuch, Handy (mit Terminverwaltung). Kalenderprogramme (PC oder Internet) sind eh nur was für Sesselfurzer.

  51. Sunbird. Buhuhu.

    Vielleicht aber dann bald aber auch eher Lightning…

    Für die schicke Desktopansicht übrigens noch den Rainlendar.

  52. Oh no!!! ;-(
    Mein Lieblingskalender. Zumal er auch zukunftssicherheit durch das offene Format versicherte.
    Welche portable Alternative empfehlen denn die bisherigen Sunbird-Liebhaber unter euch?
    Muss das AUS jetzt erstmal verdauen und hoffe es gibt gute Alternativen…

  53. @Kleene

    Probiers mal mit Kalenderchen
    Hat nicht ganz so viele Funktionen. Leistet seinen Dienst aber verlässlich. Portable und schnell.

  54. Ich benutze Outlook zusammen mit einem hosted Exchange. Kostet 10 EUR/Monat. Hat den Charme dass sofort alle Kontakte, Termine und Emails abgeglichen werden. Egal wo ich was ändere. Also keine unnötige manuelle syncherei und ich habe an jedem Arbeitsplatz immer die aktuellsten Daten. Egal ob zuhause (Outlook), auf dem Handy oder per Webinterface im Internetcafe oder bei Freunden. Google würde ich meine Daten übrigens niemals anvertrauen.

  55. Google Calendar in Kombination mit Gears – wenn weder Netz noch Laptop zur Hand sind, dann übers Handy. Ich habe TB und Lightning in Verbindung mit GC relativ lange genutzt, bin dann aber doch auf Outlook umgestiegen. Da ich mehrere Kalender angelegt habe, funzt das mit dem Sync noch nicht so wie ichs gerne hätte, deswegen erstmal Webinterface.

  56. @Kleene: naja, es geht ja nicht die Löschpolizei rum und macht alle existierenden Sunbird-Binaries weg. Wir werden vermutlich beruflich wegen eines etwas komischen Hardwareumfelds (Solaris, Windows, Linux) weiterhin Sunbird nutzen. Großartige Fehler haben wir bei unseren relativ einfachen Fällen auch noch nicht gefunden.

  57. SonicHedgehog says:

    Dann äußere ich mich auch kurz: Ich nutze den Google Calendar.
    Gesynct wird der per NuevaSync aufs iPhone und zurück =)

  58. Ich benutze bisher den portablen Sunbird und nutze Lightning als Backup. Sprich, dorthin wird mindestens wöchentlich synchronisiert, für den Fall dass der USB Stick verloren geht oder seine Dienste einstellt (soll ja schon mal vorkommen, muss dann aber nicht am Stick liegen.) Aber seitdem ich ein Nokia E71 besitze bin ich aber sowieso auf der Suche nach einer Alternative. Denn Sunbird/Lightning und Nokia gehen ja nicht so besonders gut zusammen. Ein vernünftiger Kalender und die Möglichkeit in beide Richtungen zu synchronisieren würde mich jedenfalls sehr freuen. Möglicherweise steht mir da aber meine latente Paranoia im Weg, denn ich möchte meine Daten nicht bei google et al speichern, sondern auf meinem Rechner zuhause und auf dem Telefon, sonst nirgends. Kostenlos muss die Variante dazu übrigens nicht sein. Für gute Software gebe ich gerne auch Geld aus, wenn es nicht anders geht auch als Spende an die Entwickler. Falls also jemand einen Tipp für mich hat, würde ich mich freuen. Ich hoffe die Bitte gilt nicht als off topic, Caschy.

  59. Thusnelda says:

    meinen herzlichen Dank an alle, die auf Rainlendar hingewiesen haben! Ich hatte zuletzt auch Sunbird (PortableApps-Version), allerdings mit Pfad-Problemen bei .ics-Dateien aufm Stick.
    Hab am Wochenende mit Rainlendar gespielt, der scheint meinen Vorstellungen gut zu entsprechen. Portabel (muss nur eine .ini verschoben werden), ich kann relative Pfade zu Kalenderdateien angeben, massenhaft Skins, diverse Anzeigemöglichkeiten (für die brauch ich allerdings noch ein Studium, vielleicht gibts dann in zehn Jahrern auch n Skin von mir 😉 )

  60. wollt euch nur mitteilen, dass es sunbird version „sunbird-1.0pre“ gibt, also wurde nicht eingestellt.

    gruß
    odi

  61. Wird es eingestellt, weil es in das nächste Thunderbird integriert wird?

    P.S.: Ich finde den anmelden-Link hier auf dem Blog nicht, kann mir mal jemand die Augen öffnen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.