Sunbird – das war es dann wohl

Das Gemunkel und die Vermutungen scheinen sich zu bewahrheiten: Sunbird wird wohl eingestellt (siehe auch Golem-News). Tja – Nutzer von Thunderbird haben es leicht – sie können nun einfach die Kalender-Erweiterung Lightning nutzen. Ist ja auch ideal – schließlich kann man damit sogar den Terminplaner von Google abgleichen. Also Stand-Alone-Applikation wird es Sunbird in Zukunft wahrscheinlich nicht mehr geben – keine Entwicklerressourcen vorhanden. Nun kann man also davon ausgehen dass die Version 1.0 Beta 1 vorerst die letzte Version ist (siehe auch Eintrag in der Mailingliste). Sobald alles lokalisiert ist, werde ich diese noch einmal portabel zur Verfügung stellen. Die letzte portable Version war die Version 0.9 – die bekommt ihr hier.

Wie verwaltet ihr eigentlich eure Termine? Ich nutze auf dem Windows-PC Thunderbird mit Lightning und der genannten Anbindung an den Google Kalender. Auf den Apple-Kisten nutze ich das integrierte iCal (kann man auch mit dem Google Kalender nutzen).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

61 Kommentare

  1. Hab nur ein MacBook, da läuft iCal. Das synchronisiert mit Mobile Me. Mein iPhone genauso, sodass ich immer meine Termine parat habe 🙂
    Aber zu Mobile Me muss ich noch eine Alternative finden, mein Abo läuft aus und ich werde es nicht verlängern (gibt kostenlose Alternativen, die fast das gleiche können, habe ich gehört…).

  2. Auf der Hauptkiste läuft Outlook – weil die Frau das gerne nutzt. Das gleicht mit Rainlendar 2 ab und das widerum mit dem Google-Calendar. Auf allen anderen Rechnern läuft ebenfalls Rainlendar und gleicht mit Google ab. Somit habe ich überall meine Termine greifbar.

  3. Wie verwaltet ihr eigentlich eure Termine?

    Alles (Termine/Kontakte) auf dem HTC Touch HD 🙂

  4. Ich verwalte meine Termine nur online mt dem Googlekalender welchen ich mit meinem iPhone abgleiche (geht ja dank dem Exchangesync mittlerweile erste Sahne).
    Sehe keinen Sinn mehr eine Anwendung auf dem rechner laufen zu lassen welche sich mit Google synct. Wenn mal etwas ausfallen sollte hab ich es immernoch auf dem iPhone.

  5. Meine Termine verwalte ich in Thunderbird/Lightning

  6. KDE Pim Pi(Prozessor independant)

    Alt, häßlich, aber immer noch das beste auf Windows. Kategorien, Verschiedene Calender möglich, Geschachtelte Tasks. ics Format. Konnte die Kalender problemlos zwischen KDEPimPi und Sunbird/Lightning austauschen. Die beiden konnten allerdings etwas nicht, ich glaube geschachtelte Tasks. Lightning war sowieso zu langsam.

  7. Auf dem privaten Notebook ebenfalls mit Thunderbird/Lightning/GoogleCalendar.
    Beruflich verwende ich (zwangsweise) Outlook und exportiere die Daten per GoogleCalendarSync, so dass ich dass auch alles in Thunderbird wieder zusammenführen kann.

    Mobil funktioniert alles auf einem befreiten iPhone über NemusSync ebenfalls, alle Kalender dabei, aber man muss manuell den Sync anschieben.

  8. Naja, ich würde ja gerne Lightning mit Thunderbird3 Beta2 gerne nutzen. Geht allerdings (noch) nicht. Jaaa, ich nutze die Beta2 in der Produktivumgebung und zwar ohne Probleme :p

  9. Ich benutze für Termine Spicebird, ich steh einfach drauf und es ist portabel. Ok bin auch zu faul mir was anderes zu suchen 😉

  10. @chris:

    Klar geht das…

  11. Hi,
    also ich verwende Thunderbird mit Lightning, wobei meine Adressbuch und Kalender Daten alle auf einem Server liegen die ich dann von allen Geräten via FTP abfrage. (Vcard und Ical)

    siehe hier

  12. Ganz allein, auf weiter Flur und Feld – auf einem Tisch Terminkalender. Hab auch mit dem Gedanken gespielt das übers iPhone abzuwickeln, aber doch gut sein lassen. Wichtiges geht ja auch als Erinnerung.

  13. Ich verwende Rainlendar (zeigt Termine/Aufgaben auf dem Windows Desktop an), welches die Termine/Aufgaben im iCal Format speichert. So kann ich auch Thunderbird/Lightning gleichzeitig nutzen. Außerdem gleiche ich Termine/Aufgaben/Kontakte über MyPhoneExplorer mit meinem SonyEricsson Handy ab. Klappt alles wunderbar.

  14. Ich verwalte alle meine Termine und Erinnerungen ausschließlich über den Google Kalender.

  15. Da sich hier die Linux-Fraktion (glaube ich) noch nicht gemeldet hat. Ich nutzte Kontact

  16. @caschy: Habe ich etwas verpasst. Die aktuelle Lightning Version ist doch die 0.9. Und diese ist nicht zur aktuellen Beta kompatibel – zumindest nicht ohne Umwege. Und eben dies wollte ich eigentlich vermeiden. Nightly Builds sind dann doch etwas anderes als Beta in Revision 2 oder 3 ^^

  17. Im Büro: Outlook
    daheim – bin ich derzeit am rumprobieren was für mein Ubuntu taugt. Momentan macht Orage das rennen (http://www.xfce.org/projects/orage/)

  18. @chris:

    Nimm ne aktuelle Build von Lightning. Funktioniert wirklich. Trust me 😉

  19. Hallo,
    ich nutze Thunderbird mit Lightning und synchronisiere in meinem Webspace mit einer ical Datei. Die ich zuhause und auf der Arbeit abrufe, bzw. synchronisiere. Zudem synchronisiere ich über Birdiesync und meinem Windows Phone (HTC Touch HD) 😉

    Gruß Julian

  20. MysteriousDiary says:

    Nutze Google Calender über Chrome Anwendungsverknüpfung. Damit ich die Termine immer im Blick hab sind sie ebenfalls in meine iGoogle Startseite und in Gmail integriert, und bei ganzn wichtigen nutze ich die kostenlose Benachrichtigung via SMS welche bei mir bisher immer 100%ig zuverlässig funktionierte.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.