SugarSync: Geräte via Web betanken

Es soll sie ja tatsächlich geben, die Dropbox-Verweigerer und Dafür-SugarSync-Benutzer. Diese können bald ihre iPhones oder iPads via Web betanken. Heisst, wenn ihr das Gerät mal nicht am Mann habt, dann könnt ihr trotzdem via Web diese Dateien auf das Gerät pushen. Vor dem Download der Daten werdet ihr allerdings noch einmal via Push-Notification informiert. Diese Funktion wird auch bald für Android verfügbar sein. Hier das Ganze einmal in Videoform:

Finde ich persönlich bislang nicht soooo spannend, was sicherlich daran liegt, dass ich Dropbox nutze und Dateien nur lade, wenn ich sie brauche. (via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ich könnte es schon ab und an brauchen, dass ich sage: push dieses file an mein android phone (Stichwort apk sideload) …

    Mal sehen ob Dropbox es nachrüstete …

  2. Na, dann kannste die APK auch so in die Dropbox kloppen und dann laden….

  3. Sugarsync habe ich auch ausprobiert, ist leider elendig langsam (und ich habe immerhin 20/1 Mbit Down/Upstream).

    Macht so keinen Spaß.

  4. jetzt weiß ich, warum manche handy hersteller die speicherkarten so schlecht zugänglich machen 😉 … nee, nee wozu? was sollte man da syncen? was macht ihr denn mit euren mobiles, dass ihr sowas braucht?

  5. @cashy: klar, so mach ich es ja jetzt auch, aber wenn ich da jetzt schon 50 Dateien liegen habe, wäre es einfacher am Handy direkt ein pop up für die eine Datei zu bekommen als durch die Liste zu wurschteln wo lange Dateinamen abgeschnitten sind usw usw usw…

  6. Ich nutze SugarSync auf meinem Galaxy ACE damit meine Fotos direkt synchronisiert werden um sie auf den PC zu bearbeiten bzw anzuschauen. Gibt es da ne Möglichkeit das auch mit Dropbox so zu handhaben?

  7. Die App hier (Achtung 3rd Party) kann das, kostet aber.
    https://market.android.com/details?id=com.keramidas.MediaSync&feature=search_result

    Ich meine es gab da auch ne kostenlose App die das konnte, finde die aber grade nicht.

  8. Danke Heiko!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.