Street View-Material der Galápagos-Inseln ist online

Im Mai 2013 kündigte Google an, dass man Street-View-Aufnahmen der Galapagos-Inseln bereitstellen wolle. Die Galapagos-Inseln gehören zweifelsfrei zu den imposantesten Orten der Welt und gehören nicht ohne Grund zum Weltnaturerbe der UNESCO. Um die Natur dort zu schützen gibt es nur stark eingeschränkten Tourismus und die wenigsten werden schon einmal dort gewesen sein.

GOOGLE

 

Gemeinsam mit der Charles Darwin Foundation und dem Galapagos National Parks Directorate hat man wieder beeindruckende Bilder mit dem mobilen Street View Trekker aufgenommen und diese Bilder sind nun endlich zu sehen.

[werbung]

Ab sofort könnt ihr die Inseln von überall auf der Welt besuchen und die vielen Tiere sehen, die Darwin auf seiner historischen und wegweisenden Reise im Jahr 1835 hautnah erlebte. Das umfangreiche Street View-Bildmaterial der Galápagos-Inseln ermöglicht jedoch nicht nur virtuellen Reisenden, von überall auf der Welt aus die Inseln zu erkunden. Vielmehr wird es auch bei der weiteren Erforschung der Umwelt, des Schutzes, des Wanderverhaltens der Tiere und des Einflusses, den der Tourismus auf die Inseln hat, eine wichtige Rolle spielen, so Google.

Ganz ehrlich? Für diese Art der Konservierung bin der jeder Firma dankbar  – irgendwann werden nämlich erhobene Daten wie diese zum Weltkulturerbe gehören – nämlich dann, wenn der Mensch alles zerstört hat.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Der letzte Absatz? Schön gesagt. ^^

  2. Letzter Satz: So und nicht anders! Man mag über Google denken was man mag, aber diese Aktionen sind einfach großartig und vor Allem UMSONST für jeden abrufbar!

  3. Ja, sehr coole Sache sowas.
    Ich war vor ein paar Jahren aus Galapagos und würde es niemandem empfehlen!

    Es ist dort einfach viel zu schön und einmalig. Es sollten keine Touristen über die Inseln trampeln, keine Hotels gebaut werden. Man sollte die Inseln in Ruhe lassen, die Tiere und die Natur schützen und auf solche Medien zurückgreifen wenn man das sehen will.

    Aber Ecuador ist ein armes Land, ohne die Touristen könnte man die Arbeit dort gar nicht finanzieren. Doofe Sache…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.