Streaming: Zattoo mit Restart-Funktion

Möchte man TV ohne die klassische Leitung oder eine Antenne schauen, so bleibt der Griff zu Live-Streams der einzelnen Sender, sofern ausgestrahlt, Mediatheken – oder man greift zu Diensten wie Magine oder Zattoo. Beide Angebote haben eine begrenzte Auswahl, die kostenlos geschaut werden kann, auf der anderen Seite kann man gegen Geld ein Mehr an Sendern und Funktionen freischalten. Solltet ihr Nutzer von Zattoo sein, so gibt es jetzt eine Neuerung, die die HiQ-Kunden betrifft. Die bekommen nun eine Restart-Funktion. Dies bedeutet, dass man viele der bereits laufenden TV-Sendungen neu starten kann.

Verpasst man im lineare TV eine Sendung, dann kann man diese dennoch später von vorne starten. Die Funktion wird unterstützt im Web, unter iOS, Android, Windows, auf dem Fire TV und der Xbox One. Hinzukommen soll bald die App auf Samsung TV-Geräten oder dem Apple TV. Sender, die die neue Restart-Funktion unterstützen, haben ein Restart-Symbol in der Senderliste sowie dem Programm-Guide. Hier kann man dann auch pausieren oder zurückspulen  – oder man springt in den Livestream zurück.

(danke Matze!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Ja ist wirklich Top. Nutze es mit Chromecast und Nexus Player

  2. hat jemand einen Überblick über alle Anbieter und könnte mal die Pros und Cons gegenüberstellen?
    Interessant für mich wäre z.B., welchen Anbieter ich auch ohne VPN im Ausland nutzen kann. War dieses Jahr in London im Hotel mit TV ohne deutsche Sender. Hatte zwar WLAN, konnte aber dennoch keine deutschen Sender per Stream empfangen (Rechte-Probleme). Da hätte mir so ein Anbieter vlt. helfen können. Aber mit dt. Account??

  3. Zattoo vs Magine
    Zattoo 3 Streams gleichzeitig nutzen und und endlich Geräte anmelden
    Magine 2 Stream gleichzeitig aber nur verschiedene Sender, also beide die N24 schauen wollen geht nicht. Nur 5 Geräte darf man anmelden.
    Magine wohl nur noch in Schweden nutzbar. Zattoo in Schweiz Österreich usw nutzbar aber dann laufen dort die angebotenen Sender.

    Zattoo sehr stabil und ordentlicher Support bei Magine ist es so das jedes Mal wenn eine neue Sendung beginnt der Stream kurz einmal nachladen muss.

    Ich schwöre auf Zattoo bisher immer stabil und Top Support. In Holland mit VPN genutzt ohne Probleme . Wenn du hier ein Schweizer VPN nutzt sind alle Privaten in HD und hast neben Schweizer auch ORF drin 🙂 in HD natürlich nur bei HiQ Account.

  4. Ein Vorteil an Magine ist, soweit ich weiß allerdings der Preis. Wenn man mit einmal kurz nachladen klar kommt ist man gut aufgehoben. Ich nutze es seit mehrere Jahren und es läuft rund auf fire TV, Xbox One, im Browser und in der Android App. Warum braucht man guten Support wenn alles läuft? Kontakt zum Support hatte ich glücklicherweise noch nicht.

  5. Ergänzung: wenn ein paar Euro mehr keine Rolle spielen würden in Monat würde ich evtl auch zu zattoo wechseln, da sie sie scheinbar etwas stabilere Server haben. Das habe ich aber auch nur in den tausenden Kommentaren hier in caschys Blog gelesen, die immer unter magine oder zattoo Artikeln stehen.

    Achja das obligatorische „ich nutze magine seit der beta und zahle darum nur 99c pro Monat“ habe ich ganz vergessen. 😉

  6. Zattoo:
    -Jahresabo über Spanien kaufen 30,-
    -DNS besorgen und über die Schweiz schauen (zwei Jahre, 25 Euro)

    = Auch private Sender sind in HD und man kann ALLE Sender mit Replay/Recall nutzen… Die Lieblingssendungen lassen sich sogar aufnehmen (und sowas wie archivieren).

    Wer einen Android TV von Sony hat, muss nicht einmal die App starten, da Android den Dienst erkennt und als Streaming Kanäle einbindet, als wäre es normales SAT oder Kabel.

    Ich schaue nie mehr anders TV… Nur das was mich juckt, schaue ich an und wenn vorgestern was lief, dass ich verpasst habe, dann schaue ich es jetzt an, ohne es aufgenommen zu haben.

  7. Ja das mit Spanien habe ich nicht erwähnt will keine schlafenden Hunde wecken : ) . Eigentlich ist Zattoo günstiger als Magine TV auf diese Art .

  8. Wenn das Bild per Sat/KabelHD nicht immer noch sichtbar besser aussehen würde.
    Die Quali der HD-sender bei magine geht aber schon in Ordnung. 50fps bieten aber beide nur bei ARD und ZDF? Bei Sport geht 25fps gar nicht.

    Ach ja, 99Cent-magine-nutzer 🙂

    Aber den Tipp mit Schweiz, Private HD und restart werde ich mal verfolgen. Es gibt nämlich tatsächlich Wohnungen in denen man weder sat noch Kabel bekommt und ausschließlich T-Entertain nutzen könnte, aber da habe ich weder Lust auf den Aufpreis noch auf die Laufzeit.

  9. Bei EntertainTV kannst du nicht auf allen Sendern restart nutzen und bei noch weniger replay. Bei ProSieben muss man für „replay“ doch noch ein Maxdome Abo abschließen, was für mich kein replay ist.
    Ich wollte auch EntertainTV anschaffen und bin so auf Zattoo gekommen.

  10. danke euch allen für die Tipps. Insgeheim hatte ich gehofft, dass in den Vergleich alle Anbieter einfließen, also auch WaipuTV. Vlt. hat ja jemand dazu noch eine Meinung

  11. Zattoo hat auf Ihren Seiten einen Vergleich zwischen den TV-Streaming Anbietern.
    Mir fallen vor allem die 50p bei HD auf. Da lässt sich dann auch Fussball schauen ohne nerviges Ruckeln.
    https://zattoo.com/de/tv-ratgeber/tv-streaming-anbieter-vergleich/#vergleich

  12. Wäre nice wenn Zattoo dass auch unter AndroidTV in die LiveChannel App integriert – APIS dazu gäbe es theoretisch (https://androidtv.news/2016/01/live-channels-hints-support-for-pausing-time-shifting/)

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.