Streaming: Infuse 5: Neue Version des Format-Allesfressers setzt auf neues Bezahlmodell

129273-ccca995f-52b7-455c-bd2f-165fe9699562-infuse2-icon-1024-original-1398790744Viele Anwender mit Apple TV, iPad oder iPhone kennen vielleicht Infuse. Hierbei handelt es sich um eine recht gute App, die allerlei Videofunktionen auf Apples mobile Plattform bringt. Kein einfacher Dateimanager oder Player, der alles frisst was man im vorwirft, stattdessen ein Hauch von Mediacenter mit einigen Mehrwertfunktionen (u.a. Unterstützung für HD-Audio mit 24-bit (DTS-HD Master Audio, Dolby True HD), 48 KHz und bis zu 7.1-Surround-Sound). Nun die Version 5, die sicher auch zum Unmut einiger ein neues Preismodell einführt.

infuse5-upnext_2x

Auf dem Apple TV findet ihr nun einen neuen Startbildschirm, der auch mit einer „Up next“-Liste den Queue anzeigt. Unter iOS hat man die Funktionen Split View & Picture-in-Picture implementiert, sodass man neben dem Schauen von Medieninhalten auch mal flott eine Mail beantworten kann – oder ähnliches.

infuse5-multi_2x

Recht interessant ist auch die Funktion des Cloud-Streamings. Ich habe meistens Inhalte vom Rechner auf das iPad mit Infuse geschoben für unterwegs, nun kann man aber auch direkt aus der Cloud streamen, hier unterstützt man Dropbox, Google Drive und OneDrive. Von euch vorgenommene Einstellungen Favoriten, Shares und weiteres werden nun auch via iCloud synchronisiert, was bei der Nutzung auf mehreren Geräten nützlich ist.

infuse5-cloud_2x

Nun aber zum neuen Preismodell. Damals war Infuse 4 für mich ein Einmalkauf, knapp 10 Euro wurden fällig. Nun setzt man auf ein Jahresabo. Es gibt wieder eine kostenlose Grundversion, die Pro-Version liegt bei 7,49 Euro im Jahr. Für frequente Nutzer der App ist das neue Modell sicherlich kein Problem, der Gelegenheitsnutzer muss nun natürlich überlegen. Laut Infuse-Blog kann man die Pro-Version einen Monat kostenlos testen. (Update: Es gibt auch für 12,99 Euro eine „Einmal kaufen“-Pro-Version)

Infuse 5
Infuse 5
Entwickler: Firecore, LLC
Preis: Kostenlos+
Infuse Pro 5
Infuse Pro 5
Entwickler: Firecore, LLC
Preis: 16,99 €

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Es gibt aber auch die Möglichkeit eines Einmalkaufs für 12,99 €.
    Dann die Version 5 unbeschränkt nutzen.

  2. Hat schon jemand pip zum laufen bekommen? Funktioniert bei mir leider nicht.

  3. @caschy: Hast du ein kostenloses Upgrade bekommen oder müssen Infuse 4-Besitzer nochmal bezahlen?

  4. Infuse 4 Besitzer müssen nochmal bezahlen.

  5. Und welchen Sinn hat dann das Abomodell, wenn man einmalig die 13€ zahlen kann? Ich hab die Proversion damals gekauft. App ist das Geld wert.

  6. @fakecheck: Jau, noch mal zahlen

  7. finde es schon unglaublich. Plex kündigt vor 7 wochen ebenfalls das spielen aus der cloud an, aber bisher haben das nur die aller wenigsten betatester zu gesicht bekommen. dort außerdem ausschließlich mit der amazon cloud. infuse kommt mal eben mit einer neuen version um die ecke und unterstützt direkt google drive, dropbox und onedrive.

    wirklich eindrucksvoll. dass man da auch als infuse 4 nutzer nochmal 13€ auf den tisch legen kann, finde ich vollkommen in ordnung, wenn man mal die preise mit plex vergleicht. wenn sie nur ihren sevice endlich auf android tv bringen würden.

  8. Spätestens in zwei Jahren gibt es dann wahrscheinlich eh nur noch das Abomodell oder halt wieder eine neue, voll zu zahlende Version.

  9. Finde die Bildqualität von Plex unter Apple TV allerdings besser, als die von Infuse. Plex nutzt den nativen Player vom Apple Tv und Infuse ihren eigenen. Hat beides seine Vor- und Nachteile.

  10. Verstehe ich das richtig, dass meine alte 4er Pro Version alle Features – Stand jetzt – behält und ich die 5er im Abo / in Einmalzahlung nur benötige, wenn ich PIP, Cloudstreaming und so will?

    Habe nicht mehr vor damit, als Filme/Serien vom NAS zu streamen und vor nicht ganz einem dreiviertel Jahr erst die Pro 4 gekauft.

  11. @pietz
    Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Plex unterstützt über PlexSync sehrwohl Google Drive, Amazon und Dropbox.
    Bei PlexCloud was du meinst, läuft in der Cloud noch ein PlexServer und das funktioniert derzeit nur mit Amazon.

    Daneben hat Infuse auch nur 1 App und muss nicht wie Plex gleich um die 10 anpassen

  12. Ich habe mir die App vor kurzem ebenfalls gekauft, bin durchaus bereit für gute Software auch Geld zu bezahlen. Aber Software mieten bzw. Software im Abo abschließen unterstütze ich generell nicht.

  13. Ich habe ebenfalls ein iOS Gerät und zwangshalber Infuse 4 pro gekauft. Plex ausprobiert, sorry alles Mist gegen Kodi. Leider nicht für IOS

  14. mal wieder eh nur eine apple only lösung? wieso nich für android & windows? doof… wer setzt da dann auf n abo?

  15. Die 13€ sind rein für Version 5.
    Wenn man das Abo mit den 7€ im Jahr macht, läuft das einfach weiter und man kann jede neue Version mit machen.

    Ich hab mir Gestern das für 13€ gekauft, halte von so Abos nicht viel.

  16. DTS-HD will einfach nicht klappen… An meinem Denon Receiver ist alles korrekt eingestellt, Tonausgabe bei Infuse ist Auto und im Apple TV ist die beste Qualität eingestellt.
    Ich habe mal bei Infuse von Auto auf Durchleitung gestellt, dann habe ich zwar DTS, aber kein HD.
    Was habe ich übersehen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.