Storyboard, Selfissimo! und Scrubbies: Google stellt drei neue Kamera-Apps vor

Dass Smartphone-Kameras heutzutage wirklich überzeugende Arbeit zu leisten vermögen, muss ich wohl keinem unserer Leser erzählen. Google stellt immer mal wieder eigene experimentelle App-Ideen vor, die sich von der Masse abzuheben versuchen. Der neueste Ansatz des Unternehmens widmet sich dieses Mal den Fotos und Videos, die mit eben jenen zuvor genannten Kameras mit der Zeit so aufgenommen wurden. Der erste Schwung der sogenannten „Appsperiments“ beinhaltet die Apps „Storyboard“, „Selfissimo!“ und „Scrubbies“ – alle unterschiedlich und doch gleichermaßen interessant.

Bei Storyboard handelt es sich um eine Transformations-App für Videos. Diese werden nämlich unter Verwendung von Storyboard in kleine Comicstrips umgewandelt. Das Ganze passiert nicht im Netz, sondern ausschließlich auf dem jeweiligen Android-Smartphone. Lädt man ein Video in die App, erstellt diese automatisch die aus diversen Comics bekannten Rahmen, wählt interessante Ausschnitte aus dem Video als Bilder und arrangiert diese. Den fertigen Comic kann man anschließend speichern oder – sollte der gewählte Stil nicht gefallen – man aktualisiert das Ergebnis durch Herunterziehen des Bildes und schon erstellt Storyboard eine neue Konstellation. „There are approximately 1.6 trillion different possibilities!“ schwärmt man bei Google.

Selfissimo! geht einen anderen Weg. Hierbei handelt es sich um einen automatischen Selfie-Generator, der bei jeder neuen Pose ein entsprechendes Foto in schwarz-weiß knipst. Ein einzelnes Antippen des Bildschirms startet das Shooting. Sobald die zu fotografierende Person aufhört sich zu bewegen, wird ein Bild aufgenommen. Ein weiteres Antippen des Bildschirms beendet das Shooting dann auch wieder. Anschließend lassen sich alle aufgenommenen Fotos betrachten und speichern, auf Wunsch auch einzeln.

Zu guter Letzt wäre da noch Scrubbies. Damit lässt sich mit der Geschwindigkeit und der Laufrichtung von Videos herumspielen, was ein wenig ans Scratching von DJs erinnert. Mit Scrubbies lassen sich eine Menge interessanter bis witziger Kreationen erstellen. Dabei wischt man mit einem Finger hin und her, um das Video gemäß der Eingabe abzuspielen. Nimmt man einen zweiten Finger hinzu, wird die Eingabe aufgenommen. Das Ergebnis lässt sich anschließend speichern und teilen.

Die drei Apps sollen nicht die letzten Appsperiments von Google gewesen sein. Lassen wir uns mal überraschen, was sich das Team noch alles einfallen lässt. Storyboard gibt es derzeit ausschließlich für Android, Scrubbies dagegen nur für iOS. Selfissimo! kann von Nutzern beider Betriebssysteme getestet werden:

(via Google Research Blog)
Storyboard
Storyboard
Entwickler: Research at Google
Preis: Kostenlos
  • Storyboard Screenshot
  • Storyboard Screenshot
  • Storyboard Screenshot
  • Storyboard Screenshot
  • Storyboard Screenshot
  • Storyboard Screenshot
Selfissimo!
Selfissimo!
Entwickler: Research at Google
Preis: Kostenlos
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
Selfissimo!
Selfissimo!
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
  • Selfissimo! Screenshot
Scrubbies - Video
Scrubbies - Video
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
  • Scrubbies - Video Screenshot
  • Scrubbies - Video Screenshot
  • Scrubbies - Video Screenshot
  • Scrubbies - Video Screenshot
  • Scrubbies - Video Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

6 Kommentare

  1. Das ist sowas von 90s, wo die ersten Webcams kamen und jeder Hersteller so ein schnickschnack-Tool mit lieferte… Zielgruppe Grundschüler, wenn überhaupt…

  2. Ich bin ja wirklich froh, dass Google von Messengern auf Kamera-Apps gewechselt hat 😀

  3. @Jim Phelps LOL!

    … und so zutreffend!

  4. Storyboard und Scrubbies hören sich interessant an!

  5. Warum gibt es Scrubbies nicht für Android? Ich glaub ich wechsel wieder zu apple….

  6. Ok wenn Apple eine Foto App exklusiv für Android veröffentlicht dann versteh ich weshalb Scrubbies nicht für… HALLO? GOOGLE? ANDROID IST EUER BETRIEBSSYSTEM!

    So verdammt unlogisch oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.