Anzeige

Stolperfallen bei der Telefonie mit OS X Yosemite

Mit OS X Yosemite und iOS 8 hat Apple die Lösung eingeführt, via Mac über das iPhone telefonieren zu können. Nicht nur SMS können schnell am Mac beantwortet werden, auch Anrufe lassen sich annehmen und initiieren. Finde ich gar nicht so unpraktisch.

Telefon

So gehört zwar das Telefonieren zu den Dingen, die ich nicht wirklich mag, doch ab und an lässt sich das Ganze nicht vermeiden. Interessanterweise ist das Motto „It just works“ bei Apple nicht immer der Fall, hier und da ist Frickelei vonnöten, die den einen oder anderen Nutzer vielleicht verwirren kann.

Man kann als vom Mac aus telefonieren, hierbei wird das im Netzwerk befindliche iPhone benutzt. Ich kann das iPhone also im Arbeitszimmer haben und vom MacBook aus telefonieren, welches sich im Wohnzimmer befindet. Habe ich ein iPad, so funktioniert das auch. Liest sich klasse, also wollte ich darüber einen Bericht für das Blog schreiben.

Hierbei stellte sich heraus, dass das Ganze bei mir nicht funktionieren wollte. Anruf fehlgeschlagen hieß es immer, wenn ich via Adressbuch oder Spotlight einen Kontakt anrufen wollte. Zum anderen war das Witzige, dass ich einige Kontakte offenbar gar nicht anwählen kann, da die einzelnen Symbole ausgegraut sind. Zwei Dinge, die mir keine Ruhe ließen.

Fangen wir einmal mit den ausgegrauten Kontakten an, die offenbar keine Möglichkeit bieten, sie zu kontaktieren. Einer dieser Kontakte bin ich selber, ich habe zwei Rufnummern, eine separate SIM-Karte habe ich für Test-Smartphones. Sieht so aus, wenn ich sie via OS X Yosemite kontaktieren will:

grau_kontakte_yosemite

Aus irgendeinem Grunde versteckt OS X bei einigen Kontakten die schnelle Möglichkeit, diese zu kontaktieren, iPhone-Kontakte sind nämlich direkt anwählbar, das Ganze ist dementsprechend visualisiert. Hierbei scheinen nur die Kontakte visualisiert zu werden, die ein iPhone ihr Eigen nennen.

kontakt

Doch des Rätsels Lösung ist ein mehr schlecht als recht gesetztes Icon für die Telefonie. Fährt man nämlich mit der Maus über die Telefonnummer, dann erscheint rechts das Hörersymbol, über welches ein Anruf initiiert werden kann. Zum Vergleich hier einmal der Kontakt, während die Maus über der Rufnummer ist:

rufnummer

Hier kann man also den Wählvorgang initiieren. Bisschen blöd gelöst. Funktioniert übrigens nicht nur über das Adressbuch, sondern aber auch via Spotlight. Ich kann nun also wählen, bleibt also das Problem, dass ich nicht rauskomme – keine Verbindung zum iPhone möglich.

Bildschirmfoto 2014-10-19 um 11.26.27

Lange Rede, kurzer Sinn: in meinem Fall war es so, dass der iMac nicht mit WLAN und LAN gleichzeitig verbunden sein durfte. Befand er sich im gleichen WLAN mit dem iPhone, nicht aber im LAN, dann funktionierte die Telefonie, aber auch, wenn das WLAN aus war und die LAN-Verbindung aktiv. Hierbei wurde die Verbindung über den Router und das vorhanden WLAN hergestellt, sodass eine ausgehende und eingehende Telefonie möglich war. Vielleicht hilft euch dieser Beitrag ja ein wenig, falls ihr bislang nicht in der Lage wart, über euren Mac zu telefonieren. Sollte dennoch nichts funktionieren, dann geht auch die Checkliste durch:

* Schaut in eure iPhone-Einstellungen, dass Facetime auch dahingehend konfiguriert ist, dass iPhone-Mobilanrufe getätigt werden.

* Auch auf dem Mac muss in den Facetime-Einstellungen der iPhone-Funknetzanruf aktiviert sein

* Beachtet, dass ihr auf Mac und iPhone in der iCloud mit dem identischen Account angemeldet seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. cooles Feature, welches ich mir für Android wünschen würde 🙂

  2. @lefy123 wer suchet der findet! gibt’s schon

  3. Gibts das denn auch von Android zu Windows 7?
    Ich meine auch mit Telefonaten?

  4. ist halt der Vorteil vom geschlossenen Apple Universum, da gibt es coole Funktionen. Da bin ich manchmal schon etwas neidisch.

  5. Für Android und Windows Phone würde mich interessieren, ob es dafür auch ähnliche Lösungen gibt

  6. @Mav

    Und wo findet man so eine Lösung für Android und Windows 7?

    Bin leider noch nicht fündig geworden…

  7. „Hierbei scheinen nur die Kontakte visualisiert zu werden, die ein iPhone ihr Eigen nennen.“ Das liegt an Facetime. Die Buttons unterhalb des Kontaktes beziehen sich auf Facetime und Facetime Audio. Das funktioniert eben nur mit iOS Geräten oder Macs.

  8. „* Auch auf dem Mac muss in den Facetime-Einstellungen der iPhone-Funknetzanruf aktiviert sein“

    Genau das funktioniert bei mir komischerweise nicht.

    Es erscheint immer eine Fehlermeldung, dass ich dafür in Facetime die gleiche Apple-ID verwenden muss wie mit iCloud. Erstaunlicherweise mache ich das sogar, aber es funktioniert trotzdem nicht…

    Jemand mit dem gleichen Problem?

  9. Hat jemand ne Idee was falsch läuft, wenn ich zwar am Mac Anrufe annehmen, aber vom Mac keine starten?
    Mit’m iPad klappts ohne Probleme (Anrufe annehmen und andere via iPad anrufen)

  10. Kurzer Nachtrag, da ich den Beitrag nicht nochmal bearbeiten kann: Hab ein MacBook Pro Mid 2014, ohne Lan-Adapter, also alles nur via WLan.

  11. @Thomas:

    Für Android würd’s eispielsweise damit gehen: http://www.justremotephone.com/
    War jetzt halt das erstbeste was mir Google ausgespuckt hat. Vll kennt jemand noch andere/bessere Lösungen

    Gruß

  12. @Timo & Oli: Bitte mal checken, ob überall die E-Mail die gleich ist @Apple-ID. Danach auf allen Geräten mal FaceTime deaktivieren und wieder aktivieren.
    – Stand vor dem gleichen Rätsel 😉

  13. @ Mav Ist der Post absichtlich derart destruktiv gehalten? -.-

  14. @caschy
    Ich musste auch erst etwas suchen, bis ich das Symbol entdeckt habe, hat dann aber wunderbar funktioniert. Auch wenn mein Macbook am Schreibtisch per LAN Kabel mit dem Netzwerk verbunden war.

  15. Gibt es auch eine Variante für Android und Mac OS X? Vielleicht lässt Apple ja auch irgendwann mal Android zu, wäre super.

  16. Wolfgang D. says:

    @Androidfan
    Eher schneit es in der Hölle. denke ich. Wer systemübergreifend Arbeiten möchte, nimmt Blackberry mit der Blend Software. Da geht nur das Telefonieren mit dem Desktop nicht, aber damit kann man leben.

  17. Ich hab das Problem dass mich niemand hört. Das Mikro funktioniert aber auch während des Telefonats

  18. Ich stehe auch vor dem Problem, dass ich die Fehlermeldung bekomme, dass iPhone und Mac dieselbe iCloud- und FaceTime-Login-Tralala haben müssen. Problem ist: Tun sie schon! Auch das wechselseitige Deaktivieren und Aktivieren hat keine Besserung gebracht. Tut nicht. Noch jemand eine Idee?

  19. An einer Lösung für „Android und Mac OS X“ wäre ich auch interessiert. Schade, dass Google da via Browser nichts in petto hat… wäre schon sehr praktisch, wenn ich im Browser einen Kontakt auswählen könnte und den Anruf von dort aus auf dem Phone initiieren könnte.

  20. Wie es aussieht habe ich das Problem gelöst. SoundFlower war noch installiert. Obwohl es zwar in den Settings nirgends als Ein / Ausgabe gewählt war, scheint das irgendwie eingegriffen zu haben.

    Habs jetzt deinstalliert – nun klappts mit der Sprach 🙂

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.