Stolperfallen bei der Telefonie mit OS X Yosemite

Mit OS X Yosemite und iOS 8 hat Apple die Lösung eingeführt, via Mac über das iPhone telefonieren zu können. Nicht nur SMS können schnell am Mac beantwortet werden, auch Anrufe lassen sich annehmen und initiieren. Finde ich gar nicht so unpraktisch.

Telefon

So gehört zwar das Telefonieren zu den Dingen, die ich nicht wirklich mag, doch ab und an lässt sich das Ganze nicht vermeiden. Interessanterweise ist das Motto „It just works“ bei Apple nicht immer der Fall, hier und da ist Frickelei vonnöten, die den einen oder anderen Nutzer vielleicht verwirren kann.

Man kann als vom Mac aus telefonieren, hierbei wird das im Netzwerk befindliche iPhone benutzt. Ich kann das iPhone also im Arbeitszimmer haben und vom MacBook aus telefonieren, welches sich im Wohnzimmer befindet. Habe ich ein iPad, so funktioniert das auch. Liest sich klasse, also wollte ich darüber einen Bericht für das Blog schreiben.

Hierbei stellte sich heraus, dass das Ganze bei mir nicht funktionieren wollte. Anruf fehlgeschlagen hieß es immer, wenn ich via Adressbuch oder Spotlight einen Kontakt anrufen wollte. Zum anderen war das Witzige, dass ich einige Kontakte offenbar gar nicht anwählen kann, da die einzelnen Symbole ausgegraut sind. Zwei Dinge, die mir keine Ruhe ließen.

Fangen wir einmal mit den ausgegrauten Kontakten an, die offenbar keine Möglichkeit bieten, sie zu kontaktieren. Einer dieser Kontakte bin ich selber, ich habe zwei Rufnummern, eine separate SIM-Karte habe ich für Test-Smartphones. Sieht so aus, wenn ich sie via OS X Yosemite kontaktieren will:

grau_kontakte_yosemite

Aus irgendeinem Grunde versteckt OS X bei einigen Kontakten die schnelle Möglichkeit, diese zu kontaktieren, iPhone-Kontakte sind nämlich direkt anwählbar, das Ganze ist dementsprechend visualisiert. Hierbei scheinen nur die Kontakte visualisiert zu werden, die ein iPhone ihr Eigen nennen.

kontakt

Doch des Rätsels Lösung ist ein mehr schlecht als recht gesetztes Icon für die Telefonie. Fährt man nämlich mit der Maus über die Telefonnummer, dann erscheint rechts das Hörersymbol, über welches ein Anruf initiiert werden kann. Zum Vergleich hier einmal der Kontakt, während die Maus über der Rufnummer ist:

rufnummer

Hier kann man also den Wählvorgang initiieren. Bisschen blöd gelöst. Funktioniert übrigens nicht nur über das Adressbuch, sondern aber auch via Spotlight. Ich kann nun also wählen, bleibt also das Problem, dass ich nicht rauskomme – keine Verbindung zum iPhone möglich.

Bildschirmfoto 2014-10-19 um 11.26.27

Lange Rede, kurzer Sinn: in meinem Fall war es so, dass der iMac nicht mit WLAN und LAN gleichzeitig verbunden sein durfte. Befand er sich im gleichen WLAN mit dem iPhone, nicht aber im LAN, dann funktionierte die Telefonie, aber auch, wenn das WLAN aus war und die LAN-Verbindung aktiv. Hierbei wurde die Verbindung über den Router und das vorhanden WLAN hergestellt, sodass eine ausgehende und eingehende Telefonie möglich war. Vielleicht hilft euch dieser Beitrag ja ein wenig, falls ihr bislang nicht in der Lage wart, über euren Mac zu telefonieren. Sollte dennoch nichts funktionieren, dann geht auch die Checkliste durch:

* Schaut in eure iPhone-Einstellungen, dass Facetime auch dahingehend konfiguriert ist, dass iPhone-Mobilanrufe getätigt werden.

* Auch auf dem Mac muss in den Facetime-Einstellungen der iPhone-Funknetzanruf aktiviert sein

* Beachtet, dass ihr auf Mac und iPhone in der iCloud mit dem identischen Account angemeldet seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. cooles Feature, welches ich mir für Android wünschen würde 🙂

  2. @lefy123 wer suchet der findet! gibt’s schon

  3. Gibts das denn auch von Android zu Windows 7?
    Ich meine auch mit Telefonaten?

  4. ist halt der Vorteil vom geschlossenen Apple Universum, da gibt es coole Funktionen. Da bin ich manchmal schon etwas neidisch.

  5. Für Android und Windows Phone würde mich interessieren, ob es dafür auch ähnliche Lösungen gibt

  6. @Mav

    Und wo findet man so eine Lösung für Android und Windows 7?

    Bin leider noch nicht fündig geworden…

  7. „Hierbei scheinen nur die Kontakte visualisiert zu werden, die ein iPhone ihr Eigen nennen.“ Das liegt an Facetime. Die Buttons unterhalb des Kontaktes beziehen sich auf Facetime und Facetime Audio. Das funktioniert eben nur mit iOS Geräten oder Macs.

  8. „* Auch auf dem Mac muss in den Facetime-Einstellungen der iPhone-Funknetzanruf aktiviert sein“

    Genau das funktioniert bei mir komischerweise nicht.

    Es erscheint immer eine Fehlermeldung, dass ich dafür in Facetime die gleiche Apple-ID verwenden muss wie mit iCloud. Erstaunlicherweise mache ich das sogar, aber es funktioniert trotzdem nicht…

    Jemand mit dem gleichen Problem?

  9. Hat jemand ne Idee was falsch läuft, wenn ich zwar am Mac Anrufe annehmen, aber vom Mac keine starten?
    Mit’m iPad klappts ohne Probleme (Anrufe annehmen und andere via iPad anrufen)

  10. Kurzer Nachtrag, da ich den Beitrag nicht nochmal bearbeiten kann: Hab ein MacBook Pro Mid 2014, ohne Lan-Adapter, also alles nur via WLan.

  11. @Thomas:

    Für Android würd’s eispielsweise damit gehen: http://www.justremotephone.com/
    War jetzt halt das erstbeste was mir Google ausgespuckt hat. Vll kennt jemand noch andere/bessere Lösungen

    Gruß

  12. @Timo & Oli: Bitte mal checken, ob überall die E-Mail die gleich ist @Apple-ID. Danach auf allen Geräten mal FaceTime deaktivieren und wieder aktivieren.
    – Stand vor dem gleichen Rätsel 😉

  13. @ Mav Ist der Post absichtlich derart destruktiv gehalten? -.-

  14. @caschy
    Ich musste auch erst etwas suchen, bis ich das Symbol entdeckt habe, hat dann aber wunderbar funktioniert. Auch wenn mein Macbook am Schreibtisch per LAN Kabel mit dem Netzwerk verbunden war.

  15. Gibt es auch eine Variante für Android und Mac OS X? Vielleicht lässt Apple ja auch irgendwann mal Android zu, wäre super.

  16. Wolfgang D. says:

    @Androidfan
    Eher schneit es in der Hölle. denke ich. Wer systemübergreifend Arbeiten möchte, nimmt Blackberry mit der Blend Software. Da geht nur das Telefonieren mit dem Desktop nicht, aber damit kann man leben.

  17. Ich hab das Problem dass mich niemand hört. Das Mikro funktioniert aber auch während des Telefonats

  18. Ich stehe auch vor dem Problem, dass ich die Fehlermeldung bekomme, dass iPhone und Mac dieselbe iCloud- und FaceTime-Login-Tralala haben müssen. Problem ist: Tun sie schon! Auch das wechselseitige Deaktivieren und Aktivieren hat keine Besserung gebracht. Tut nicht. Noch jemand eine Idee?

  19. An einer Lösung für „Android und Mac OS X“ wäre ich auch interessiert. Schade, dass Google da via Browser nichts in petto hat… wäre schon sehr praktisch, wenn ich im Browser einen Kontakt auswählen könnte und den Anruf von dort aus auf dem Phone initiieren könnte.

  20. Wie es aussieht habe ich das Problem gelöst. SoundFlower war noch installiert. Obwohl es zwar in den Settings nirgends als Ein / Ausgabe gewählt war, scheint das irgendwie eingegriffen zu haben.

    Habs jetzt deinstalliert – nun klappts mit der Sprach 🙂

  21. Telefonieren mit iMac bzw. MacBook Air funktioniert, genau wie das Senden und Empfangen von iMessages – leider klappen die SMS (noch) nicht. In einigen Blogs wird vermutet, dass dies erst mit iOS 8.1 sprich ab morgen klappt. Hat jemand Erfahrungen mit SMS?

  22. Die Funktion Handoff ist erst ab morgen mit iOS 8.1 möglich.

  23. Für die Kombination Android und Mac kann man Dialogue. Allerdings höre ich seit dem Update auf Yosemite immer ein komisches Kratzen. Das letzte Update im AppStore ist von Januar, insofern kann man wohl auch nicht auf baldige Besserung hoffen. http://www.getdialogue.com

  24. Moaxis ist übrigens eine ganz gute Möglichkeit SMS zu schreiben und Notfications zu kriegen. Die Software gibt es für Windows und Mac. Anrufe kann man bisher allerdings nur ablehnen und noch nicht entgegennehmen. Die Funktion soll noch nachgeliefert werden, aber wann das passiert ist leider unklar.

  25. Danke @barney!
    Getdialogue scheint ja schon seit Mavericks nicht mehr zu funktionieren und ist wohl tot.
    Moaxis und die Ankündigung, auch Anrufe zu ermöglichen, klingt vielversprechend.

  26. @Karl: Nein nur die SMS Schreiben funktion ist ab 8.1 möglich.

    Das Problem was ich habe: Ich kann keine Telefonate nach außen führen. Mein iPhone telefoniert bereits wird mir mitgeteilt.

    Was teilweise wohl hilfreich sein soll:
    Auf allen Geräten bei Facetime abmelden, im Anschluss wieder anmelden. Wenn es immer noch nicht funktioniert, an allen Geräten vom iCloud Acc abmelden, wieder anmelden. Im Anschluss nochmals von Facetime abmelden und wieder anmelden.

    Mit dieser Aktion habe ich es einmal geschafft das Ganze hinzubekommen.

    Teilweise wird gesagt das man eine aktive Bluetooth-Verbindung braucht. Das wiederum glaube ich nicht, da mein MAC (MBP late 2013) auch schon geklingelt hat obwohl Bluetooth ausgeschalten war.

    Ich hoffe das hier mit iOS 8.1 unter Umständen nochmals nachgearbeitet wird.

  27. Wolfgang D. says:

    Bluetooth wird zum Feststellen gebraucht, ob du in der Nähe bist oder nicht. WLAN und BT müssen bei allen beteiligten Geräten aktiviert sein. Oder denkt ihr, der Mac sieht, dass man neben ihm steht?

  28. Wolfgang D. says:

    „WLAN und BT müssen bei allen beteiligten Geräten aktiviert sein.“
    WLAN natürlich nur, wenn keine kabelgebundene Verbindung besteht.

  29. @chris was ist denn an meinem Post destruktiv 🙂 er soll nur anregen sich selbst auf die Suche zu begeben. So wenig also in meinem ersten Post auch steht, ist er damit schon fast wieder konstruktiv^^

    Aber okay, dann bin ich mal nicht so: mit der App Remote Phone Call und einem BT Headset lässt sich das Ganze auch unter Windows mit Android-Geräten teilweise nachbilden.

    Und wer etwas ähnliches für’s Festnetz sucht und z.B. eine Fritzbox besitzt kann beispielsweise PhonerLite nutzen, die Software sieht zwar optisch aus wie aus den 90ern aber funktioniert wunderbar, um z.B. unter Windows mit einem kabellosen Headset komfortabel über’s Festnetz zu telefonieren, sogar mit Sync der Google Kontakte. Einfache Anleitungen dazu gibt’s im Netz.

  30. @Wolfgang D.
    Nun ja, und wie soll BT das festellen wenn mein Wohnzimmer und Arbeitszimmer zu weit auseinander sind? Ich kenne jetzt chaschy´s Haus nicht, aber schafft er es zwischen den beiden von ihm genannten Zimmern eine BT-Verbindung aufzubauen?
    Der Mac müsste es ja theoretisch über das Netzwerk „sehen“ können…

  31. Wolfgang D. says:

    Mir egal, was du glaubst.

  32. @Wolfgang D.
    Danke für die ausführliche Begründung.

  33. Zitat „Lange Rede, kurzer Sinn: in meinem Fall war es so, dass der iMac nicht mit WLAN und LAN gleichzeitig verbunden sein durfte. Befand er sich im gleichen WLAN mit dem iPhone, nicht aber im LAN, dann funktionierte die Telefonie, aber auch, wenn das WLAN aus war und die LAN-Verbindung aktiv.“

    Das ist öfters mal der Fall. Gerne auch in Verbindung mit VPN. Verbindung aufbauen geht aber dann wird die Verbindung über die Kabel-Verbindung aufgebaut aber RDP will das WLAN nutzen und findet dann die VPN nicht, welche die Kabel-Verbindung nutzt. Ist ganz komisch. Viel mir das erste mal auf, als ich per Kabel an nem Router war zum Konfigurieren und normal im WLAN um nebenbei Google nutzen zu können. Das klappt auch nicht.

  34. @sharcy Ich habe gestern noch Phone Amego entdeckt. Das funktioniert bisher tadellos, auch wenn die Audioqualität besser sein könnte. Das Programm hat eine 21 Trial Phase, danach kostet es leider 30 Öcken, aber es sieht dafür sehr ausgereift aus und kann auch SMS.

  35. Mal kurz nachgefragt: Es reicht ja nicht nur, dass man bei FaceTime mit der Apple-ID angemeldet ist, man muss auch gleichzeitig mit den Geräten bei iCloud angemeldet sein, richtig?

    Für SMS und Mail am anderen Gerät weiterschreiben, verstehe ich das sogar noch, selbst wenn man nicht weiß, wie Apple das speichert. Aber warum muss man für Telefonanrufe iCloud im Einsatz haben?

    Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen? Bei iMessage funktioniert das ja auch ohne iCloud-Zwang.

  36. @sharcy Ich habe gestern noch Phone Amego für mich entdeckt. Das funktioniert bisher tadellos, auch wenn die Audioqualität besser sein könnte. Es gibt eine 21tägige Trial Phase, danach kostet es 30 Öcken. Bisher wäre mir es das wohl wert.

  37. @Andres
    iCloud muss nicht aktiviert sein. Ich habe es an allen meinen Geräten deaktiviert. Und ich kann am Mac Telefonieren.

    Was mir an der ganzen sache noch fehlt ist eine API. Wäre doch geil, wenn man nicht nur SMS und Telfonate darüber abwickeln kann (SMS gehen ja schon lange da dies ja auch die iMessages sind) Sondern auch WhatsApp bzw Threema nachrichten so beantwortet werden könne. Geil wäre auch, wenn die Status Zeile am Mac den Statusbar vom iPhone anzeigt.

  38. @Nico
    Hm, seltsam. Ich konnte bis dato weder den mobilen noch den stationären Mac dazu überreden, via iPhone zu telefonieren. Bei mir fehlt nach wie vor die Möglichkeit, dass das Feld „mobil Telefonieren“ überhaupt erscheint…

  39. Für alle Mac, iOS, Windows und Android gibt es MySMS. Damit kann man Plattformunabhängig vom PC via Smartphone Telefonieren, SMSen etc. Mysms.com

  40. @Andres
    Man muss mit der AppleID an beiden Geräten eingeloggt sein. Diese verwenden aber nicht die iCloud. Weil die ist bei mir explizit deaktiviert.

  41. @Nico
    Mal kurz zum Verständnis: Wo eingeloggt? Bei FaceTime? Das ist bei mir der Fall. Ich bin immer mit der gleichen AppleID auf meine Geräten drin, aber es kommt partout keine Option, dass ich über das iPhone telefonieren könnte… also weder am Mac noch am iPhone…

  42. @HeikoPh Bei MySMS wird auf der Webseite lediglich darauf hingewiesen, dass man über Anrufe benachrichtigt wird. Annehmen und anwählen gibt es doch nicht, oder?

  43. Ok! Bei mir funktioniert es jetzt. Hab mich von iCloud auf Mac und Iphone ab und angemeldet, dann hat es funktioniert. Ich habe gesehen dass es am Mac oben auch stehen würde wie viel Akku und welchen empfang man hat? Geht das bei euch?

  44. @Nico / @all bei denen es nicht funktionierte:

    Ich habe FaceTime auf allen Geräten de- und wieder aktiviert. Anschließend war auch endlich die Option da, Anrufe entgegenzunehmen und auch darüber zu telefonieren… Also nix mit iCloud, sondern FaceTime war’s…

  45. Und gleich die Korrektur: Wenn ich meine Geräte bei der iCloud abmelde, dann ist es vorbei mit dem Telefonieren. Geht also nur, wenn man zumindest die AppleID auch in iCloud hinterlegt, egal ob man die Cloud dann nutzt oder nicht 🙁

  46. Hier Apps für Mac OS X zum Telefonieren mit Android und Windows Phone…

    http://getphonebox.com

    http://www.tunabellysoftware.com/handsfree/

  47. Hallo zusammen,
    habe ebenfalls Probleme mit der Telefonie vom Mac über das iPhone gehabt. Alle Einstellungen waren soweit korrekt und die Telefonie vom iPad haben auch geklappt. Nur nicht vom MacBook Pro.
    iPhone und iPad synchronisierten die Uhrzeit über s Internet …. das MacBook nicht und hatte 4 Minuten Differenz zum iPhone. Nachdem ich die Uhrzeit ebenfalls auf Automatik gestellt habe (und überprüft…jetzt stimmen sie auf die Minute überein) funktioniert auch das Telefonieren über iPhone tadellos….:-)

  48. Fehlermeldung:
    „ihr iphone nicht verfügbar iphone und mac müssen sich im selben netzwerk befinden“
    Schaut mal unter den Einstellungen von eurem Virenprogramm…
    Firewall / Netzwerkverbindungen von „öffentlich“ auf „privat oder arbeit“ stellen.
    Seitdem funktioniert das ausgehende telefonieren vom MacBook aus.
    Viel Erfolg!

  49. Danke für den Tipp mit der Deaktivierung des LANs oder WLANs. Hat bei mir prima funktioniert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.