Störungen bei diversen Diensten

Störungsmeldungen, wohin das Auge reicht. Seit ca. 18 Uhr erreichen uns E-Mails aus diversen Städten, die sich um Störungen drehen. Kurios: Offenbar ist nicht ein bestimmter Provider betroffen, allerdings spricht die Mehrzahl der Mails von Vodafone und Unitymedia. Betroffen seien zahlreiche Dienste und Webseiten, allerdings ohne konkretes Muster. So gehe beispielsweise Netflix nicht, wohl aber YouTube. Die Störungen machen auch vor dem Smart Home nicht Halt, Amazon Alexa und Philips Hue verweigern demnach auch bei vielen Nutzern deutschlandweit den Dienst. Lange Wartezeiten beim Aufrufen von Seiten, Abbrüche und keine Verbindung zu bestimmten Seiten, so heißt es in den Kommentarzeilen auch bei Twitter und in diversen Produktforen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

51 Kommentare

  1. Kann ich bestätigen. Vodafone VDSL50. Internet an sich geht, Alexa und Netflix nicht. Riecht nach DNS-Fehler.

  2. Soweit ich es sehe hängt das mit Problemen der AWS Kubernetes Management Plattform zusammen, was von diversen Diensten im Internet genutzt wird:
    https://status.cloud.google.com/incident/container-engine/19012

    • sed ’s#AWS#GC#‘ *räusper*

    • Erklärt das denn, dass viele Seiten über Mobilfunk zu erreichen sind, nicht aber über DSL?

      • Nein. Außerdem sind die Meldungen ein paar Tage alt. Ein paar Kernel Panics hätten wegen Redundanz keine Auswirkungen.

        Außerdem ist das Problem regional begrenzt. Wird, wie unten jemand geschrieben hat, an Peering zwischen Netzbetreibern liegen. Bei mir ist seit ca. 15:00 auch alles weg. Über VPN (Proton Island Secure Core) läuft aber alles wie geschmiert.

  3. Ich habe seit letzten Freitag ständige Neuverbindungen bzw. Disconnects vom Anbieter (o2). Gar kein Internet… Gerne auch mal aller paar Minuten…. Nervt.

  4. Die Russen kommen!

  5. Ich bin auch bei Vodafone und kann Prime Video nicht erreichen. Auch der Echo Dot geht nicht.

  6. Ich habe Vodafone Kabel in Berlin und bei mir geht alles. Netflix, Prime Video, YouTube…

  7. DNS glaube ich eher nicht. Dann wäre vermutlich beim Provider X alles nicht erreichbar sofern die Provider-DNS verwendet werden. Tippe ja drauf, dass es beim Peering (zwischen den Providern und Transportnetzen) klemmt

  8. 1&1 hier, kein netflix, kein google, viele Seiten langsam, einige nicht erreichbar.

  9. Bei M-Net alles 100%, wie immer.

  10. Arlo ist auch ausgefallen. Genauer sagt die App die Basisstation sei offline, über HomeKit sind die Kameras aber erreichbar

  11. Kein Alexa, kein Prime Video, kein Netflix, das Kindle verbindet auch nicht mit dem Store. VF DSL

  12. Bin auch betroffen (Vodafone VDSL im Bereich 48653).
    Geht: Netflix
    Geht nicht: alle Google Dienste (YouTube, Google Home, Gmail,…), WhatsApp, Joyn, WhatsApp,…

  13. Hätte ich mal hier geguckt, bevor ich zuhause alles neu gestartet und ewig herumgefummelt habe

    Meine Google-Home und die Alexas haben alle behauptet sie finden keine Verbindung zum WLAN. Der Echo Show 5 wollte sogar, dass ich das WLAN neu einrichte. Das kann aber auch mit den zahlreichen Neustarts der FritzBox oder der WLAN-Steckdosen zu tun haben 🙂 Die Fehlersuche wird durch das Smart-Home Gedöns auch nicht unbedingt einfacher.

    • Bei mir nur einer der Dots mit der WLAN-Fehlermeldung. Die anderen liefen ohne Probleme weiter. Komischweise auch direkt nebeneinandergestellt meckerte immer der selbe „Ich hab kein WLAN“…

      komisches Ding.

  14. Münchner Umland, O2 VDSL100 – alles ok (ohne SmartHome)

  15. Telekom vdsl, alles läuft tadellos. O2 Mobil, läuft perfekt.
    Aber ich freue mich, das bei vielen ihr „Smart Home“ mal ausfällt. Was macht ihr denn dann? Weinen, weil Alexa das Licht nicht einschaltet und ihr natürlich keine Möglichkeit geschaffen habt, das es Offline irgendwie läuft? Selbst schuld!
    Und ja, ich habe massig „smartes“ Zeug und fast alle Leuchtmittel, Steckdosen, Heizung… alles smart gesteuert und ich kann es von überall auf der Welt verwalten und einstellen ABER es läuft exakt so smart weiter, wenn kein Internet vorhanden ist. Da wird der Klick auf der Fernbedienung eben nicht über Frankfurt, Cupertino, Hongkong und wieder zurück gesendet.
    PS: Ich geh mal eine Runde Netflixen. Peace!

    • Dialogmonster says:

      Ach, du bist ja so klug!

    • Konstruktiv wäre, wenn du uns verraten würdest, wie du das gemacht hast.

      Hast du einen offline Sprachassistenten (, der funktioniert)?

      Viel Spaß mit Netflix

      • Danke.
        Ne, ich benutze keinen Sprachassistenten. (Außer beim Duschen einen Google Home)
        Läuft alles über Home Assistant und läuft eben Lokal.
        Ich bin ein Verfechter der Cloud der ersten Stunde aber so Lichtsteuerung, Heizung, Strom etc. gehört nicht in die Cloud. (Nutze überwiegend Xiaomi, Sonoff, Aquara, Yeelight, ESPxy)
        Ich habe noch Tonnen an Daten bei Google, Microsoft und AWS liegen aber so gaaaanz langsam ziehe ich vieles ab in die Nextcloud Zuhause aber ersten habe ich da nicht unendlich Speicherplatz und zweitens auch nicht die Ausfallsicherheit. Und die Bequemlichkeit spielt auch eine Rolle.
        Google Fotos ist eben zu gut um (derzeit) darauf zu verzichten. Und ob man jetzt mit einem Android Fotografiert und die Cloud von google nutzt oder nicht, spielt ja keine Rolle. Gleiches gilt für MS oder APL

    • hast du fein gemacht, freue mich für dich

    • Wow, du hast alles Smart bei dir, aber keine Sprachassistenten. Einfach nur lachhaft deine Aussage.
      Hue läuft auch ohne Internet und Sprachbefehlen.
      Keine Ahnung was bei dir jetzt besonders sein soll. Und dann kommst noch mit Xiaomi, Sonoff, Aquara, Yeelight. Einfach nur köstlich.

      • Scheinbar scheint hue nicht ohne Internet zu funktionieren, sonst würden die Leute hier nicht so weinen.
        Außerdem werden einige Leuchten von Philips bei xiaomi gebaut/entwickelt und auch umgekehrt.
        Und was ist an einem esp8266 Osram oder Apple anders? Alle verwenden sk6812 oder ws2812 plus cct.
        Und Smart bedeutet nicht, daß man mit einer Box sprechen muss.
        Das muss automatisch sich an den Menschen anpassen.
        Du bist sicher auch so ein Kandidat, der meint, aus einer Busch Jaeger Stecktose kommt bessere Spannung als aus viko Dosen.
        Aber such dir jemand Anderes zum Trollen, funktioniert bei mir nicht.

  16. Dialogmonster says:

    1&1 über Telekom in Niedersachsen störungsfrei

  17. Hier in Essen geht auch nicht viel. Was soll’s, gibt ja auch noch andere Dinge als Netflix und Co. Auffe Couch liegen, Musik hören (via NAS) und Tee trinken.

  18. Fred Schneider says:

    Hatte eben im Büro das Problem, dass YouTube und Golem.de teilweise nicht erreichbar waren. Jetzt bei mir zu Hause scheint YouTube zu laufen aber auch Probleme bei golem.de und auch hier bei Cashys Blog. Beide Anschlüsse laufen über Vodafone (DSL). Wechsel des DNS-Servers scheint nicht zu helfen.

  19. Wenn man einen anderen als den Vodafone-DNS eingestellt hat ((z.B.: 8.8.8.8; 8.8.4.4; 1.1.1.1 ) gehen alle Google-Dienste nicht. Auch Seiten die viel Google-Add nutzen.
    Mit den Original Vodafone-DNS Server läuft alles ohne Probleme.
    Das ist meine Erfahrung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.