Steve Ballmer: Touch-Office erst für Windows, dann für das iPad

Es ist noch gar nicht so lange her, als Microsoft Office für Android und iOS auf den Markt brachte. Die Nutzung ist für Anwender des Office 365-Angebotes kostenlos möglich. Eine auf das Display des iPad angepasste Version sucht man vergebens, diese könnte aber in der Mache sein, wenn man die Worte von Steve Ballmer so deuten will, die er heute auf einem Event von Gartner fallen ließ.

Ballmer

Ballmer betonte, dass zuerst einmal eine richtig angepasst Oberfläche zur Verfügung stehen muss, bevor man diese Version veröffentliche. Auch soll erst einmal das eigene Betriebssystem, also Windows, von dieser neuen Oberfläche partizipieren. Diese „Touch first“-Oberfläche soll laut Ballmer bereits in Arbeit sein. Inwiefern sich Microsoft Office für das iPad von Office für das iPhone unterscheidet, ist bislang nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Da war der Schachzug von Apple die iWork Apps kostenlos auszuliefern genau richtig. Bis Microsoft Office fürs iPad bringt, werden alle die produktiv sein wollen auf ihrem iPad einfach iWork nutzen. Natürlich hat MS Office dann immer noch seine Berechtigung und wird sich auch verkaufen.

  2. Wenn ich ehrlich bin, ist mir Office für iOS momentan zu teuer. Ein einmaliger Betrag reicht ja aus, aber jährlich ist schon heftig.

  3. @Jay-san Es ist doch schon wohl länger klar, dass man mit dem Abo Office 365 (welches für die App notwendig ist) weit mehr anfangen kann, als nur diese App, oder? Also ist der Preis wie ich finde sehr wohl berechtigt. Die App ist eigentlich nur eine Zugabe.

  4. @plantoschka: Wer produktiv sein will, nutzt kein iPad. Period.

  5. und Android…? das wär doch mal was 😉

  6. Ich denke Microsoft überschätzt hier die Bedeutung von Office dramatisch.
    Mittlerweile gibt es sehr gute Alternativen gerade auf mobilen Geräten. Hier wartet kaum jemand auf ein Office von Microsoft.

  7. DanielJackson85 says:

    @elknipso

    Ich denke mal das du damit falsch liegst, da die app insofern kostenlos ist wenn du eh schon office 365 nutzt. und wenn nicht und es dir dann holst, du es immer noch auf anderen geräten nutzen kannst! genauer gesagt gibt es nur eine „gruppe“ wo es unprofitabel ist, nämlich den WP/WinRT nutzern, weswegen ich auch „nur“ Office 2013 nutze, da sowohl mein SurfaceRT als auch mein Lumia über eigene Lizenzen verfügen.

    Ansonsten dürfte sich office 365 für mehr lohnen als du es wahr haben willst!

    • @DanielJackson85
      Man braucht sich doch nur die Zahlen anzuschauen, Office 365 nutzt bei den Privatanwendern kaum jemand da viel zu teuer und mit regelmäßigen Kosten verbunden, und auch im Unternehmensumfeld ist die Nachfrage danach sehr überschaubar.

      Gerade im Privatkundenumfeld, welches den Massenmarkt darstellt, wird daher die App kaum jemand nutzen, und noch viel wichtiger kaum jemand vermissen.