Steganos Safe 12: einfache Verschlüsselung für Nicht-Profis, gerade kostenlos

Kleiner Tipp für all diejenigen, die sich nicht mit TrueCrypt & Co befassen möchten. In einem aktuellen Giveaway bekommt man gerade die Vollversion von Steganos Safe 12 kostenlos – sonst kostet diese knapp 30 Euro. Die Software zum sicheren Verschlüsseln kenne ich persönlich seit dem Jahr 2007.

Mit ihr lassen sich dynamische Container mit einer Größe von bis zu 1 TB anlegen. Verschlüsselt wird per 256Bit AES, Steganos Safe 12 bindet sich nahtlos in euer System ein (ab Win XP), sodass Tresore schnell geöffnet werden können. Auch schön: aus dem Programm heraus könnt ihr den Part Portable Safe nutzen – somit könnt ihr auch unterwegs die Software nutzen und eure Tresore öffnen.

Ich habe mir gerade noch ein paar Fotos von Steganos besorgt:

 

Ausserdem dabei:

  • Steganos PicPass – öffnet den Tresor mit einer Bilderfolge statt Passwort
  • Anti-Keylogger – durch virtuelle Tastatur haben Keylogger keine Chance
  • Steganos Passwort-Generator – Erstellen Sie per Mausklick hochsichere Passwörter nach Ihren Vorgaben
  • Passwort-Sicherheitsprüfung – ein mehrsprachiges Wörterbuch erkennt unsichere Passwörter und warnt Sie
  • Postfach-Safe –  Ohne das richtige Passwort kommt niemand an Ihre elektronische Post. Für Outlook (inklusive Kontakte Kalender und Aufgaben), Outlook Express und Windows Mail
Danke für die Info an Hubertus!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

29 Kommentare

  1. Danke für den Tipp. Steganos Safe ist echt Verschlüsselungsprogramm, mit dem jeder klarkommen sollte.

    Bei mir kam auf 10minutemail.com bislang nichts, auf temporaryemail.net auch nichts. Via temporarily.de kam die Seriennummer sofort.

  2. nippelnuckler says:

    Ich denke mal das Caschy mit „Nicht-Profis“ ausdrücken wollte, dass es mit diesem program, sehr einfach ist ein Container zu erstellen. Was ehrlich gesagt mit TrueCrypt n klitzekleines bisschen aufwendiger ist. ehrlich gesagt finde ich truecrypt nicht gerade benutzerfreundlich gestaltet oder geb-ich-ma-der-oma-damit-sie-sich-nen-verschlüsselten-container-erstellen-kann-tauglich. und genau aus diesem grund gibt es ja kommerzielle firmen und programmierer die genau diese marktlücken schliessen mit ausgereifter oberfläche für omas, opas und mich.

  3. nippelnuckler says:

    übrigens geht meine mit „049-061-240“ los

  4. Die Mail kam nach 2 Sekunden, besser geht`s nicht.

    Ob die Weichware es bringt, muß manFrau ausprobieren. Auf jeden Fall ist eine solche Kostenlos-Aktion vorbildlich.

    Danke, Cachy, es ist immer wieder eine Freude, Deine Tips zu lesen.

  5. Das mit der HiDrive, Dropbox uvm. Geschichte interessiert niemand? Eher ist wichtig wie der Key lautet. Komisch.

    😉 🙁

  6. @Herr SoUndSo: Doch mit der Dropbox interessiert mich sogar sehr :-)) Schon getestet?
    Wie sieht es aus, wenn die Dropbox bzw. dann der in der Dropbox befindliche Container gleichzeitig mit zwei PC´s geöffnet ist?

  7. Na toll.die Seite ist seit gestern Mittag nicht mehr erreichbar.Aktion schon wieder beendet?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.