Steganos Online-Banking wird eingestellt

Schuster, bleib bei deinem Leisten – diese Redewendung scheint auf den Software-Hersteller Steganos zu passen. Der Anbieter, der sich immer Schutz von Privatsphäre auf die Fahnen geschrieben hat, versuchte es seinerzeit mit der Banking-App Steganos Online-Banking auf dem Markt. Während man die App erst ganz normal verkaufte, ließ man hinterher schon eine beschnittene, aber kostenlose Version folgen. Laut Information an die Kunden konnte man trotz guter Besprechungen in der Fachpresse nicht die nötige Kundenzahl erreichen, die vonnöten gewesen wäre, um wirtschaftlich zu arbeiten.

SOSheader

Daher bietet man Updates und Kundendienst für Steganos Online-Banking nur noch bis zum Jahreswechsel an. Als Alternative empfiehlt man seitens Steganos das Programm Subsembly Banking 4, von dem ich noch nie etwas gehört habe. Dieses bietet laut Steganos eine Datenübernahme von Steganos Online-Banking an. Übrigens: ein guter Mitmach-Beitrag: nennt uns doch mal eure Banking-Software in den Kommentaren, sofern ihr welche nutzt. Gibt ja mittlerweile massig Auswahl, wenn man mobile Apps mit einbezieht. Von StarMoney über Sparkasse+ bis hin zu OutBank, Finanzblick oder die nativen Apps der Volks- und Postbanken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

53 Kommentare

  1. MoneyMoney, OS X

  2. Sparkasse + auf meinem Androiden und PC der Browser. Sehe als Privatperson keinen Sinn dahinter,eine Banking Software auf dem PC zu nutzen.

  3. Bin erst vor wenigen Wochen von Steganos zu StarMomey9 gewechselt. Anscheinend ein guter Entschluss, auch wenn bei StarMoney auch nicht alles perfekt ist. Aber immerhin wird die Software noch aktiv weiterentwickelt. 😉

  4. WISO mein Geld seit einigen Jahren. Nicht perfekt, habe auch keinen Vergleich zu anderer Software. Der Grund ist eher Gewohnheit, Stichwort WISO Steuer und Co.

  5. Hilde Basel says:

    Alf-Banco: tolles Teil und noch nie irgendwelche Probleme gehabt, Sehr stabil und ohne Macken.

  6. Für die Sicherheitsbewusten: Bankix von der CT

  7. Nutze seit Jahren StarMoney und bin sehr zufrieden damit. Auf dem Tablet dann noch die APP der Bank von mir.

  8. Online-Filiale+ der Volks- und Raiffeisenbank. Am PC nur die Webseite der Hausbank.

  9. Kleines, aber für mich für den völlig ausreichendes Programm:
    Hibiscus auf http://www.willuhn.de.
    Läuft unter Java und damit auf allen BS.

  10. Steganos hat afaik eine Version von subsembly Banking lizensiert und als eigenes Produkt vermarktet.

    Ich selbst nutze Banking 4i und Banking 4a unter android sowie ios und bin extrem zufrieden damit, nachdem ich zuvor viele andere Sachen ausprobiert hatte. Crossplatformunterstützung, automatisches Kategorisieren, zügige Updates. Sehr zu empfehlen.

  11. Steganos Online-Banking 2012, kostenlose lizenz, eigentlich ein sehr gutes und einfaches tool

  12. StarMoney auf PC / Android schon seit jahren für mich gibts nichts besseres…

  13. Habe meine Konten immer und überall dabei: Wiso Mein Geld Stick Edition

  14. Outbank sowohl am Mac als auch am iPhone

  15. Benutze schon seit „Ur-Zeiten“ Subsembly Banking, schon damals auf meinem PDA unter Windows Mobile 5.0, dann parallel auch unter Windows und jetzt natürlich Android.

    Super Programm ohne Macken. Deutscher Entwickler reagierte bisher super auf Anfragen.
    Meiner Meinung nach auch übersichtlicher als StarMoney/Sparkasse+. Ist zwar etwas teurer, gibt aber auch immer mal wieder Aktionen. Klare Empfehlung!

  16. Je mehr Software, um so größer die Anfälligkeit von Sicherheitslücken. Online-Banking sollte man nur mit einem aktuellen Browser realisieren. Aber am besten nicht den IE nehmen, sondern Firefox oder Chromium.

  17. Hibiscus, kostenlos und für Überweisungen, Daueraufträge, Umsätze nach Kategorien etc völlig ausreichend und der Support des Programmierers über das Online-Banking. Forum ist klasse. Für mich ist die Software völlig ausreichend und wurde sogar von einer Volksbank zum Download angeboten.

  18. Auf Mac und ios habe ich outbank genutzt. Auch finanzblick habe ich zeitweise genutzt, was aber für mich ein wenig unübersichtlich/überladen war. Auf Android nutze ich nun banking4a und bin sehr zufrieden mit der App! Besser als starmoney, was total altbacken ist und nicht wirklich komfortabel.

  19. Finanzblick als WebApp und auf Android.
    Hab noch nichts anderes gefunden bei dem die Zusammenarbeit zwischen Windows und Android so gut klappt. Und bei buhl hab ich auch ein halbwegs gutes Gefühl was die Datensicherheit angeht.

  20. Sauber! Wennse nun schon das Teil eindampfen, dann könnten sie die letzte aktuelle Version wenigstens für lau anbieten!

  21. @ny alesund: Ein nichtmehr supportetes (und damit auch nicht mehr mit Sicherheitsupdates) versorgtes Bankingprogramm zu verwenden, wäre aber auch nicht so sehr sinnvoll 😀

  22. Subsembly Banking 4 ist die PC Version von Banking4a (Android) und Banking4i (iPhone) – Die PC und Android Versionen sind absolut genial. Nutze sie seit einer kostenlosen Testphase vor ca. einem Jahr und kann nur Gutes berichten. Unterstützung von sämtlichen Banken und Karten, ansprechende UI,Synchronisierung zwischen PC und Mobilversion, schneller und guter Support. Habe vorher Sparkasse+ auf dem Handy und am PC die jeweilige Website der jeweiligen Bank genutzt. Banking4 hat nun alle ersetzt 🙂

  23. Auf dem Mac Bank X, für iOS die jeweiligen Apps der Banken.

    Bank X habe ich seit fast 10 Jahren im Einsatz, es wurde seither immer weiter entwickelt und an die neuen Gegebenheiten angepasst (ELSTER, Mehrwertsteuer, Umsatzsteuer-Voranmeldungen, ELSTER-Zertifikate, SEPA, …) und bietet für nahezu alle Banken ein „Modul“. Ausserdem lassen sich damit auch Aktien verwalten. Ich habe dann noch Sachkonten für meine größeren Wertgegenstände eingerichtet (z. B. Haus, Auto, …) und buche auch entsprechende Wertverluste (das kann man durch Auto-Buchungen auch automatisieren), so dass ich auf einen Blick sehen kann, was mich z. B. mein Auto wirklich kostet.

    Apps für iOS nutze ich nur selten und auch nur zur Prüfung finanzieller Vorgänge (z. B. dringende Überweisungen oder aktuelle Zahlungseingänge).

  24. Habe über Jahre Steganos OnlineBanking (2011) genutzt. Die Version 2012 ging noch so gerade, dann wurde es mir zu bunt („Finanztacho“ und so Gedöns).

    Hatte mit der 2011er Version nie Probleme und hätte sie auch weiter genutzt. Mit Umstellung auf SEPA werde ich aber wohl auch auf Subsembly Banking wechseln.

    Von der Oberfläche und dem Funktionsumfang her entspricht es ziemlich dem, was die Steganos Banking Versionen 2011-2012 konnten.

  25. ALF-BanCo 5
    Noch nie Probleme damit gehabt.

  26. Pecunia auf dem Mac und Sparkasse+ unter Android.

  27. Nutze Banking4A & W. Soweit ganz gut umgesetzt, aber mir fehlt immernoch eine „vernünftige“ Auswertung der Daten, das ist bislang nicht möglich (vergleichbar mit Wiso, was ich bisher nutze).
    Hatte FinanzBlick ausprobiert, aber ohne Offline-Konten (Bargeld), eigene Kategorien, oder eine Anbindung an Wiso (ist ja auch Buhl) ist es leider nicht tauglich für meine Ansprüche…

  28. Warum über Fremdsoftware auf seine Konten zugreifen? Für Smartphones haben viele Banken eigene Apps. Ansonsten einfach über die Homepage der Bank. Wer dann noch den Überblick verliert kann seine Einnahmen u. Ausgaben locker mit einer Exceltabelle managen.

  29. FriedeFreudeEierkuchen says:

    Da ich meinen Rechner besser absichern kann, mache ich Online Banking nur auf dem PC.
    Ich nutze seit einigen Jahren Alf Banco. Das Interface könnte an manchen Stellen übersichtlicher sein (manche Dialogfelder). Der Support ist ausgezeichnet und die Software läuft sehr stabil.

  30. Seit mind. 10 Jahren Starmoney. Waren die ersten die HBCI unterstützt haben.

  31. Browser. Sonst nix.

  32. StarMoney 9.
    wird auch von meiner Bank als entsprechende Edition zum download angeboten.
    Aber nur am PC.

  33. Nächster Halt... (@Taunusanlage) says:

    Quicken forever! (seit den 90ern). Auf dem Smartphone nur die kostenlose Sparkassen-App zur Kontoabfrage.

  34. Auf dem Tablet nutze ich Finanzblick und auf dem Rechner setze ich seit Jahren auf Quicken.

  35. Auf dem iPhone bzw. iPad setze ich schon länger auf iOutbank, leider wird man für Outbank 2 erneut zur Kasse gebeten. Daher nutze ich seit einiger Zeit die App der Comdirect, letztlich handelt es sich dabei um eine angepasste Version von iOutbank bzw. Outbank 2. Auf Android sehe ich leider keine vernünftige Alternative, Finanzblick setze ich gern mal am PC sein in Form der Webapp, ansonsten läuft Homepanking am Rechner meist über die jeweiligen Webseiten der Banken.

  36. StarMoney war mal gut, kann auf OS X und iOS aber bei weitem nicht an die Erfolge aus der Windows Welt anknüpfen. Als Beispiel sei unter iOS die willkürliche Darstellung der Daueraufträge genannt – eine Sortierung nach Fälligkeit wäre hilfreich. Auch dass man die Daueraufträge gesondert abrufen muss ist unverständlich.
    Zu OutBank braucht man nichts mehr sagen, seit Version 2 haben die sich selbst ins Abseits geschossen. Das Programm ist nur noch träge hat einen miesen Service.
    Finanzblick ist nicht schlecht, aber zu überladen, dadurch träge. Der halbautomatische Abgleich unter iOS Geräten funktioniert auch ohne einen Finanzblick Account sehr gut.

    Eigentlich will ich doch nur mal eben schnell meine Konten abrufen um einen Überblick über meine Konten zu erhalten. Und da gibt es meiner Meinung nach nichts besseres unter iOS als Banking 4i. Schnellste App die auch einen halbautomatischen Abgleich mit anderen Banking 4 Installationen bewerkstelligt.
    Jetzt war natürlich die Frage ob ich das überhaupt brauche, einen Abgleich zwischen den unterschiedlichen Systemen. Nein, nicht wirklich. Unter iOS möchte ich unterwegs schnell mal meine Kontostände prüfen oder eine Überweisung tätigen. Funktioniert somit super mit Banking 4i.
    Unter OS X will ich auch schnell mal meine Kontostände prüfen, aber auch weitere Auswertungen haben. Hier gibt es kein besseres Programm als MoneyMoney. Super schlicht gehalten mit dem Blick aufs wesentliche. Und Dank konfigurierbarer, automatischer Kategorisierung habe ich auch schnell Auswertungen und kann z.B. sehen was mich das Auto im Jahr kostet. MoneyMoney ist einfach nur spitze und ich würde sofort auch auf eine iOS Version wechseln, wenn es diese geben würde.

  37. Ich nutze schon immer Starmoney und bin damit super zufrieden

  38. Ich nutze banking 4a schon seit einiger Zeit und bin von Sparkasse + dazu gewechselt, weil banking 4a eine der wenigen apps ist, die auch in der Lage sind die Kreditkartenkontos einzusehen. Die app funktioniert bei den Basisanwendungen perfekt, kann jedoch nicht das Internetportal meiner Bank ersetzen, weil nur Grundfunktionen implementiert sind.

  39. Florian Bongert says:

    Nutze am iPhone und Mac Outbank

  40. Gnucash/aqcash unter Linux, gibt nicht soviel auswahl an HBCI-Software unter Linux

  41. @mafa

    Danke für den Tip Bankix, wird grad getestet.

    @ maxfragg Hier noch eines ist zwar Kommerz, aber ich habe es für meine Bank 25 % günstiger bekommen http://www.matrica.de/produkte/produktmpx.html auch für linux.

  42. Henning Grobleben says:

    von Henning
    habe seit langem Steganos Onlinebanking auf einem Stick.Total einfach.Auf dem
    Rechner bleibt nichts.Stich anstöpseln,Banking,stick abstöpseln,fertig.

  43. Nutze auch seit einiger Zeit Subsembly Banking 4w, davor mehr als 10 Jahre Starmoney.

    Da aber Starmoney mehr und mehr mit Funktionen überfrachtet worden ist und ich alle diese zusätzlichen Funktionen nicht brauche, habe ich nach einem einfachen und übersichtlichen Banking Programm gesucht und dieses in Banking 4W gefunden.

    Die Steganos Banking Software nutzt übrigens die Engine von Subsembly, also wer umsteigen muss, findet in Subsembly ädiquaten Ersatz.

  44. Comdirect hat inzwischen einen integrierten finanzmanager. Reicht für meine verhältnise vollkommen aus. Die Homepage ist auch gut und Überweisungen/daueraufträge sehr einfach.

  45. Habe anfangs finanzblick ausprobiert. Kam mir aber eher wie ein Beta-Tester vor. Elend langsam beim synchronisieren und immer mal wieder fehlende Umsätze. Vielleicht ist es inzwischen besser?!
    Inzwischen nutze ich Banking 4A – flink und zuverlässig, wenn auch nicht so vielseitig.

  46. Ich nutze schon seit einer ganzen Weile 123banking, echt genial…UND kostenlos! 😉

  47. ALF-BanCo ist mein Favorit. Kommt jedes Jahr im Februar eine kostenlose Version auf den Markt. Kann mehrere Konten verwalten und Sammelüberweisungen sowie all den anderen Schnickschnack, den die meisten Banking Programme bieten. Updates sind natürlich ausgeschlossen, aber durch Installation der neuen Gratisversion und Datenimport ist man immer auf dem neuesten Stand.

  48. Nutze sowohl auf meinem MacBook als auch auf dem iPhone OutBank um mehrere Konten zu verwalten und fahre bisher sehr gut damit!

  49. @Hotti
    Wo ist diese kostenlose Version von ALF-BanCo (für mehrere Konten) im Februar zu finden?

  50. —Subsembly Banking— Seit ich ab 2014 für die VR-NetWorld Software im Jahr 12 Euro zahlen soll. Bin ich auf Subsembly Banking 4w gestoßen. Läuft mit HBCI Chipkarte wunderbar!! und dazu noch, hier der Original Text von der Homepage von Subsembly über die Software:

    „Ein Banking 4W Lizenzschlüssel wird auf den Namen des Lizenznehmers ausgestellt und gilt für die Verwendung auf beliebig vielen eigenen PC des Lizenznehmers.

    Eine Lizenz ist generell zeitlich unbegrenzt gültig. Alle Produktupdates und Upgrades erhalten Sie bei uns immer kostenlos.“

    Einmalig 19,95 €uro,
    Einfach nur TOP, Danke meine Hausbank (Volksbank Hohenlohe), ohne die Umstellung wäre ich pro Jahr 12 Euro ärmer.

  51. Nach jahrelanger Nutzung von Bezahlprogrammen „Quicken“, StarMoney und auch Wiso Mein Geld, bin ich Ende 2010 über den Umweg Steganos Banking 2011 endlich zu Beginn 2011 bei Subsembly Banking (Banking 4W gelandet.

    Subsembly Banking ist das eigentliche „Original“ und hat als Lizenzgeber von T-Online Banking, Steganos Banking und auch Homebanking der Akademischen AG bis Ende 2013 fungiert.

    Was geblieben ist – die vorgenannten Programme haben endgültig die Segel streichen müssen (auch schon wegen SEPA und nicht genügender Anwenderzahl)

    Banking 4W ist im Computer Magazin c`t Nr. 25 /2014 in „Einrichtung“ und „Banking“ mit sehr gut getestet worden und liegt damit auch noch vor den Platzhirschen Quicken, StarMoney und Wiso mein Geld.
    Und das alles für 19,95 € und lebenslanger Lizenz!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.