Steganos Online-Banking 2011 Vollversion kostenlos (für’n Tweet!)

Steganos Online Banking 2011 hatte ich schon einmal vorgestellt, jetzt hauen die Jungs von Steganos die Vollversion kostenlos für jeden raus, der mal drüber twittert. Falls das Programm also jemand benötigt – bitte schön. An dieser Stelle ein kleiner Hinweis auf einen Blogbeitrag meines Freundes Gilly. In dem Beitrag geht es um Leute, die immer schreien: „brauche ich nicht & wozu der Kram?“ Er spricht mir damit aus der Seele.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. Hach – gerade bei g+ entdeckt und abgestaubt. Wirst lachen – wollte ich mir ohnehin zulegen. Passte vorzüglich – dankeschön.

  2. Also ich musste nicht twittern, sondern nur meine Mail-Ady hinterlegen,… 😉

  3. Tja leider Probleme mit meiner 1822 direkt Bank. Weiß jemand wie das funktioniert?

  4. Auf der Zielseite kann man im Title Covermount lesen. Ich sag mal vielen Dank. Falls ich mal nicht iOutBank auf dem iPad nutze.

  5. Hübsch 🙂
    Hab gleich eine Lizenz bestellt und danach festgestellt, dass ich bereits im Juni an einer solchen Aktion teilgenommen und nun zwei Lizenzen habe…

  6. covermount sind doch die vollversionen die bei magazinen dabei sind? also quasi jetzt nur eben vollversion in einem „online-magazin“ wie facebook und so ein schweinekram

  7. Man braucht gar nicht tweeten. Geht auch ohne.

  8. Und wie funktioniert das mit der portablen Version? Wenn ich die SW starte will die nach C:\ installiert werden?!

  9. @marius:

    Leider funktioniert das Onlinebanking der 1822direkt nur per HBCI-Verfahren* mit Chipkarte und Kartenlesegerät.

    @tom.c
    Im Programmordner hast du dann auch einen Assistenten zur Erstellung einer portablen Version aus der installierten Version

  10. @Andreas: Danke!
    Dann halt eben mal schnell ne VM aufgezogen …

  11. Danke, ja eine E-Mail-Adresse eingeben reicht aus, muss man nicht twittern um es zu bekommen.

  12. Danke Andreas! Schade, mit iOutbank auf dem Iphone geht zumindest die Umsatzabfrage auch ohne Karte bei 1822 direkt. Allgemeint scheints aber an der Bank zu liegen 🙁

  13. Falls Maik hier noch mitliest und noch dort arbeitet, hats n bestimmten Grund, warum nur deutsche Banken unterstützt werden? Somit ist das Programm für mich Schweizer leider nutzlos.

  14. Ach ja, der Haustroll mit wechselndem Namen.

  15. RudiRalala says:

    Als Starmoney-Nutzer gucke ich gerne mal über den Zaun. Quicken ist mir zu teuer.

    Immerhin kann ich mit Steganos auf ein bestimmtes Kreditkartenkonto einer etwas exotischen Bank online zugreifen, was ich mit Starmoney bislang nur offline kann.

    Steganos kommt mir etwas unübersichtlich vor, kann aber auch an meiner mangelnden Erfahrung mit der Software liegen.

    Konteneinrichtung geht sehr schnell, da tun sich Starmoney und Steganos nicht viel.

  16. Helge2o1o says:

    ist seltsam, wenn man hier bei caschy den Link anklickt kommt die Seite für die E-Mail Eingabe, kopiert man den Link und fügt ihn wieder in die Adressleiste ein kommt eine andere Seite, die zum Twittern???

    gruß Helge2o1o

  17. Helge2o1o says:

    man kann auch mehrmals die gleiche Mailadresse eingeben, es geht immer wieder!!!

  18. also bei mir net… habe nur zwei mails bekommen, und ich habe es mit einer andren adresse probiert, da ging’s nur einmal. aber lass doch mal auch was für die anderen übrig 🙂 da gibt’s mal was for free und dann missbrauchen eieiei

  19. Feuerstein says:

    „Tolles Programm“. Beim einrichten der Konten fragt es nach der HBCI-Pin. Was soll das. Die wird nur am Kartenlesen eingegeben. Und so einem Programm soll ich vertrauen. Ich bleib lieber bei Starmoney.