Star Wars: Commander für iOS veröffentlicht

LucasArts hat heute Star Wars: Commander für iOS veröffentlicht. In dem Spiel müsst Ihr Euch für eine Seite entscheiden, zur Wahl stehen das Imperium oder die Rebellen. Da es sich um ein Aufbau-Strategie-Spiel, sodass Ihr zu Beginn erst einmal Eure Basis errichten müsst, die Ihr im Laufe des Spiels weiter ausbaut. Hier könnt Ihr direkt Hand an der Basis anlegen, aber auch Verteidigungstruppen erstellen. Je nachdem, für welche Seite Ihr Euch entschieden habt, stehen unterschiedliche Truppen zur Verfügung.

Schlachten können gegen andere Spieler geschlagen werden, hierzu kann/muss man das Spiel mit sozialen Netzwerken verknüpfen (Game Center ist ausreichend, wenn man nicht mit bestimmten freunden spielen will). In der Einführung bekommt Ihr das Spiel erklärt, ist im Prinzip typisch wie andere Aufbauspiele. Die Erstellung von Gebäuden und Truppen benötigt Zeit, die ihr natürlich per In-App-Währung verkürzen könnt. Die In-App-Währung erhaltet Ihr in homöopathischen Dosen im Spiel, oder als Großpackung per In-App-Kauf.

Andere Spieler kann man nicht nur angreifen, sondern mit ihnen auch Bündnisse schließen. Im Prinzip habt Ihr also 2 primäre Aufgaben: Eure Basis stärken und andere Basen angreifen. Ich habe das Spiel selbst nur ganz kurz angespielt, kann daher keine Aussage zur Aufdringlichkeit der In-App-Käufe treffen. Irgendwie erinnert mich das Game an Clash of Clans, falls Ihr Star Wars: Commander bereits ein paar Stunden gespielt habt, könnt Ihr ja einen Kommentar hinterlassen, ob ich mit meiner Einschätzung richtig liege.

Für Star Wars-Fans, die sich in dem Genre des Spiels wohlfühlen sicher eine willkommene Abwechslung, zumal die Grafik für ein derartiges Spiel richtig gut aussieht. Das Spiel kommt kostenlos als Universal-App daher, läuft laut App-Beschreibung ab iPhone 4S flüssig, während man auf dem iPhone 4 mit längeren Ladezeiten rechnen muss.

Star Wars™: Commander
Star Wars™: Commander
Entwickler: Disney
Preis: Kostenlos+
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot
  • Star Wars™: Commander Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

8 Kommentare

  1. Clash of Clans im Star Wars Kostüm^^ Naja war auch nur eine Frage der Zeit, bis es davon eine Star Wars Version gibt 😀

    Bei Simpsons Tapped Out ist auch grad ein Clash of Clans Event xD

  2. Würde mal gern sehen wie jemand sowas tatsächlich auf dem iPhone zockt statt auf nem iPad.
    Aber auf dem iPad sicher cool. 🙂

  3. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    Ich vermute stark, das es in 2-3 Wochen ständig aufpoppende Nerv-Fenster geben wird, die den geneigten Käufer weitere tolle unglaubliche Möglichkeiten offeriert, seine Kohle loszuwerden… *gähn*

  4. Habe es letzte Nacht ca. 5 Stunden gespielt. Eigentlich genau mein Geschmack. Das Problem is aber die inApp Käufe, die sich nur auf Kristalle beziehen und umverschämt teuer werden können. Kristalle sind immer zu knapp. Hat man keine mehr, kann man fast nichts mehr machen. Bauprozesse, Truppen training, Gebäude Upgrades dauern teils bis zu 4 Std. Mit Kristallen kann man das sofort erledigen, aber die Kosten reales viel Geld. So hockt man nun Stunden vor dem Gerät u. es tut sich nicht viel. Sehr, sehr schade, dass man so nun abgezockt werden soll und beim Spielen ausgebremst wird..

  5. Nach kurzem Test genauso ein Rohrkrepierer wie das neue pseudo-Dungeon Keeper. Eines der weniges guten Spiele dieser Art ist Boom Beach (abgesehen von den Klassikern natürlich).

  6. Ich habe es jetzt auch getestet. An der Stelle an der ich keine Kristalle mehr hatte – und jetzt warten soll, habe ich die App gelöscht. Merkt die Spielebranche nicht wie nervig das ist?

    Ich bezahle gerne EINMALIG gutes Geld dafür.
    Aber dieser In-App-Kauf-Mist nervt mich nur noch.

  7. Das Kampfsystem ist eine Frechheit, da es eigentlich gar keins gibt. Man setzt die Einheiten aus und die latschen dann los, bevorzugt, um die Ziele anzugreifen, die sich nicht wehren (Mauern, Unterkünfte), um von den Gegnern, die sich wehren (Geschütztürme, Infanterie, die die Unterkünfte verlassen hat), geschrottet zu werden. Die KI-Doofheit ist schon kaum zu überbieten und erinnert an die Dumpfbackentruppen aus den Zeiten des 4/86.
    Kombinieren von Streitkräften unmöglich. Es gibt zwar für jeden Gegner die richtige Antwort, eine Zielzuweisung ist allerdings nicht möglich, dass auch die richtigen Ziele von Spezialeinheiten bekämpft werden, so schiessen Scharfschützen dann munter auf Geschütztürme… Wie schon erwähnt, da war schon das Kampfsystem von Dune von 1992 mit einem besseren Kampf-und Befehlssystem ausgestattet. Des Weiteren sind alle eingesetzten Truppen automatisch verloren. Was soll der Unsinn? Warum werden die nach dem Kampf nicht zurückgeholt? Wenn da nicht zügig nachgebessert wird, ist das Spiel schnell wieder runter vom Pad. Das schreibt hier ein leidenschaftlicher StarWars-Fan

  8. Sith RevolutionX sucht noch member haben vor platz 1 zu sein einfach anschliessen so lange plätze noch frei sind