Star Trek: Lower Decks: Neue Serie startet im August

Bei Animationsserien sind die Fanlager oft gespalten. Bei Star Wars gibt es Menschen, die finden die Animationserien in dem Umiversum gut, andere verachten sie. Und dann gibt es natürlich noch die große Masse, die das Ganze schulterzuckend bewertet. Auch Fans von Star Trek können sich bald wieder vortrefflich streiten, denn CBS All Access wird in den USA am 6. August mit Star Trek: Lower Decks starten, so die entsprechende Mitteilung an die Medien.

Die kommende Serie wurde von Emmy-Preisträger Mike McMahan („Rick und Morty“, „Solar Opposites“) entwickelt und konzentriert sich auf die Unterstützungsmannschaft, die 2380 auf einem der am wenigsten wichtigen Schiffe der Sternenflotte, der U.S.S. Cerritos, diente. Die Fähnriche Mariner, Boimler, Rutherford und Tendi müssen mit ihren Pflichten und ihrem sozialen Leben Schritt halten, oft während das Schiff von einer Vielzahl von Sci-Fi-Anomalien erschüttert wird.

Die Serie wird von Eye Animation Productions von CBS, dem neuen Animationszweig der CBS Television Studios, Secret Hideout und Roddenberry Entertainment produziert.

Weltweit soll die Animationsserie später starten, hier ist dann die ViacomCBS Global Distribution Group zuständig. Star Trek: Lower Decks ist die erste Zeichentrickserie, die sich dem „Star Trek“-Franchise auf CBS All Access anschließt, zu der die Originalserien Star Trek: Picard, Star Trek: Discovery sowie die kürzlich angekündigte U.S.-Enterprise-Serie Star Trek: Strang New Worlds, gehören. Eine animierte „Star Trek“-Serie, die sich an ein jüngeres Publikum richtet, ist ebenfalls für Nickelodeon in Arbeit.

Und wie ist eure Meinung zu so etwas?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Hm, also einfach mal wieder eine Klamaukserie, hätte man auch ohne Star Trek machen können. Schade dass Star Trek langsam genau so ausgeschlachtet wird wie Star Wars.

  2. Grumpy Niffler says:

    Ich weiß nicht so recht, was ich davon halten soll. Klar, Star Trek war nie nur ernst. Es gab immer wieder einzelne sehr komische Folgen. Aber so eine ganze auf lustig angelegte Zeichentrickserie passt für mich nicht so recht in das Universum. Da habe ich das Gefühl da soll einfach mit aller Gewalt aus dem Franchise alles rausgeholt werden, was möglich ist. Aber naja – wird seine Zuschauer finden. Persönlich freue ich mich aber mehr auf Strange New Worlds.

  3. Hoffentlich nicht zu Rick and Morty lastig.
    Trailer deutet darauf hin.

    (passt meiner Meinung nach nicht zu Startrek)

  4. OMG der Trailer ist ja so extremst am nerven, dass es ja schon schwierig ist die zwei Minuten durchzuhalten, aber eine ganze Episode davon fällt wohl unter Folter.
    Soll das lustig sein?

  5. Ich finds unterhaltsam und werds mir reinziehen. Final Frontier fand ich auch cool

  6. commilito says:

    Wenn es schon neue Star Trek Serien geben muss, bevorzuge ich solche sich nicht zu ernst nehmenden Comedy Serien deutlich, den sich zu ernst nehmenden Serien wie „Picard“ oder „Discovery“, die meiner Meinung nach den Geist von Star Trek völlig missachten, mit ihrem versucht zeitgeistigen Ansatz, alles muss „dark and gritty“ sein.
    Aber noch lieber wäre mir eine eher klassische Star Trek Serie, die heutige (gesellschaftliche) Probleme in einen SciFi Kontext setzt und die Antwort ist nicht immer noch mehr Action und Gewalt.

    • Da kann ich dir das hier auch bereits genannte „The Orville“ empfehlen. Ist eigentlich alles drin, was du möchtest, zudem noch eine Prise Humor. Fühlt sich meiner Meinung nach wie eine moderne Version von Next Generation an.

  7. Vom Stil her sieht das eher nach Final Space aus. Rick und Morty kann ich nicht kucken, das ist mir einfach zu häßlich gezeichnet.

  8. Zunächst: Habe Star Trek nie wirklich gesehen. Als ich jünger war konnte ich dem irgendwie nie etwas abgewinnen. Habe ich mir auch nie eine Chance gegeben…
    Mittlerweile bin ich dem Genre relativ aufgeschlossen und habe zuletzt die Serie „The Orville“ auf Amazon Prime gesehen. Hier muss ich sagen viel mit der Bezug zwischen den heutigen Gesellschaftsthemen (zB Religion, Facebook und Bewertungen, KI, unterschiedliche Kulturen etc.)und dem Science-Fiction Hintergrund der unterschiedlichen Welten perfekt. Dazu der Humor… für mich perfekt und eine dicke Empfehlung wert.

    Wenn einer der neueren Star Trek Serien einen ähnlichen Inhalt bietet, dann kann ich mich zumindest darauf freuen…
    Vielleicht habt ihr ja noch Empfehlung? Kenne die aktuellen Star Trek Serien nicht beziehungsweise hab mich noch nie damit befasst.

    • Orville ist natürlich göttlich. Aber mach doch n Rewatch der alten. Mache ich auch gerade.

      • Da sträubt sich in mir irgendwie einiges so alte Sachen „nachzuschauen“.
        Auch wenn ich es nicht kenne, so glaube ich doch enttäuscht zu werden. Vieles was früher gut war ist heute gefühlt furchtbar in die Jahre gekommen 🙂 (C&C Alarmstufe Rot 2, Moonstone vom Amiga, Dune 2, Counter Strike, Fünf Freunde…) Dann lieber in Nostalgie schwelgen. Selbst den ersten Iron Sky fand ich beim zweiten Mal letztens schauen schon fragwürdig…
        Mit der eingeschränkten Zeit würde ich lieber aktuelleres schauen. 🙂

        • NanoPolymer says:

          Bei Spielen stimme ich dir direkt zu, geht mir da regelmäßig so. Bei Serien und Filmen aber definitiv nicht. Sicher nimmt man die jetzt anders war. Die meisten finde ich aber immer noch schaubar wenn man die schon mal gesehen hat. Selbst Knight Rider kann ich mir noch gut geben obwohl das schon lustig ist was man technisch früher so geil fand xD

      • Wolfgang D. says:

        @caschy
        Schaue gerade Orville auf 7Maxx, eine angenehme Abwechslung.

  9. Super. Das sieht echt witzig aus!

  10. NanoPolymer says:

    Wir haben Phaser, damit haben die mich schon. Das Schiff sieht deutlich nach Föderation aus. Ob mir das inhaltlich gefällt kann ich abschließend noch nicht sagen. Macht aber schon mal vieles besser als die letzten beiden Serien, sie sieht nach Start Trek aus.

  11. Auf welchem relevanten Streaming-Anbieter wird das denn zu sehen sein?

  12. Nach der Kelvin Timeline (furchtbar), Discovery (unnötig) und Picard (enttäuschend), war ich als alter Trekkie echt fertig mit dem Franchise. StarTrek verkommt zum hirnlosen Action Kino ohne weitere Bedeutung.

    Vielleicht klappst mit den schrägen Humor ja besser, schlimmer als der Rotz in den letzten 10 Jahren kann es kaum werden 🙂

  13. Ist doch genau im Spirit von The Original Series. Nur etwas moderner. Sowas wie TNG oder DS9 wird so schnell nicht kommen.

  14. Wolfgang D. says:

    Bin im Grunde über jede Cartoonserie froh, wo nicht an jeder Ecke mit der Zeit zunehmend, das Bedürftnis zur weiteren Finanzierung der Produzenten und Hersteller, durchschimmert. Welches Merchandise Universum, ist mir egal.

    Wenn es wenigstens annähernd an Clone Wars (aber weniger bedrückend) oder Resistance (aber weniger albern) herankommt, gut. Diese Schnellschüsse mit ihren ewiggleichen Stereotypen und ständig wiederholten Klischees von dunnemals habe ich sowas von satt. Prüderie und Ehestress im Jahr 2300, LOL.

Schreibe einen Kommentar zu igel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.